Ifat 24: Seepex zeigt unter dem Motto „Zukunft erleben“ clevere Wartungslösungen rund um die Exzenterschneckenpumpe

0
78
- Werbung -

 

Seepex zeigt auf der Ifat 2024 in München seine neueste Pumpengeneration. Unter anderem zeigt das Unternehmen mehrere Beispiele seiner aktuellen Pumpentechnologien. „Die Zukunft gehört leistungsfähigen Pumpen von hoher Qualität, wie den unsrigen, die energieeffizient arbeiten, die Produktivität erhöhen und wartungsfreundlich sind“, sagt Produktmanager Tobias Blumenhofer.

Seepex präsentiert unter anderem die weltweit erste Exzenterschneckenpumpe, deren Statorklemmung automatisiert verstellbar ist: genannt wird sie „SCT AutoAdjust“ und eingesetzt wird sie für kritische Anwendungen, die maximale Leistung und Zuverlässigkeit bei absoluter Betriebssicherheit fordern.

Weiterhin in München zu sehen ist die sogenannte „Smart Air Injection“. Die besonders energieeffiziente Systemlösung aus Exzenterschneckenpumpe und pneumatischer Druckluftförderung spielt ihre Vorteile besonders in Zeiten hoher Energiekosten aus. Wie mit der guten alten Rohrpost werden Schlammpfropfen über bis zu 1.000 Meter gefördert.

Darüber hinaus erfahren Besucher wie die Wartung großer Pumpen zur Kleinigkeit wird und wie Sie bis zu 80 % Wartungszeit sparen können. Die Baureihe BNM ermöglicht eine schnelle Wartung von Rotor, Stator und Gleitringdichtung über ein verschiebbares Gehäuseteil.

Fast alle der gezeigten Pumpen können für die Echtzeitüberwachung mit Seepex Monitoring Systemen vernetzt werden. Dadurch sind Kunden in der Lage, Verschleiß frühzeitig zu erkennen und Prozessausfälle zu vermeiden.

„Vor allem die Wasserwirtschaft hat enorme Herausforderungen zu bewältigen. Wir verfügen mit dem Einsatz unserer international ausgezeichneten patentierten Lösungen bereits über beste Erfahrungswerte auf diesem Sektor“, verweist Blumenhofer auf erfolgreiche Referenzprojekte. „So verschaffen wir Pumpenbetreibern mehr Zeit für das Wesentliche, helfen Kosten zu senken und Prozesse zu vereinfachen.“

www.seepex.com

Ifat 2024: Halle B1, Stand 215/314

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein