Archiv für die Kategorie ‘Pumpenwartung-Service’

Akustische Quellen visualisieren und analysieren

Montag, 09. Juli 2018 von Rüdiger Nagel

Kostenfreies Online-Seminar am 12.07.2018 um 15:00 Uhr

(mehr …)

Aveva unterstützt das Smart Manufacturing Programm der BASF

Dienstag, 26. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Copyright by BASF

Aveva ist ein weltweit tätiger Anbieter von Engineering- und Industriesoftware. Die BASF implementiert dessen Lösung für Enterprise-Asset-Performance-Management (APM), um die Vernetzung von Menschen, Prozessen und Anlagen zu verbessern.

Die höhere Verfügbarkeit der Anlage und die verbesserte Effizienz der Mitarbeiter sind das Ziel. Die flexible Plattform von Aveva unterstützt mehrere Aspekte des ‚Smart Manufacturing Programms‘ der BASF. Dazu gehören Augmented Reality und Predictive Maintenance Anwendungen. BASF wird die Lösungen einsetzen, um die Mitarbeiter zu ertüchtigen sowie kritische Anlagen weltweit zu überwachen, um Ausfälle der Maschinen und Apparate zu erkennen, bevor sie auftreten.

(mehr …)

Datenbrille unterstützt Pumpen- und Armaturenservice

Mittwoch, 09. Mai 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Achema 2018 präsentiert die KSB Service GmbH erstmalig ihr neues Servicekonzept, das auf der sogenannten „Augmented Reality“ basiert. Hinter diesem Begriff verbirgt sich das Arbeiten mit einer mit dem Internet verbundenen Datenbrille oder einer Smartphone-App. Über diese werden Anwender oder Monteure während ihres Serviceeinsatzes per Videobild und Audiosignal von einem Experten geführt. Dabei kann dieser Experte, der an einem Servicestandort vor einem Bildschirm sitzt, gewissermaßen mit den Augen der Person vor Ort die Situation beurteilen. Auf diese Weise kann man zum Beispiel einen Monteur, der kein Spezialist für Pumpen ist, Schritt für Schritt durch gängige Instandhaltungsmaßnahmen leiten. Es ist auch möglich, über die Datenbrille Explosionszeichnungen oder Screenshots in das Sichtfeld einzublenden.

(mehr …)

Stator-Einstellsystem erhöht Pumpen-Standzeiten

Mittwoch, 25. April 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Ifat zeigt Netzsch eine weitere Komponente für die Nemo-Exzenterschneckenpumpen. Mit dem xLC-System (siehe Abb.) kann bei auftretendem Verschleiß im Rotor-Stator-System durch Nachjustierung der Vorspannung zwischen den Förderelementen die Leistungsfähigkeit der Pumpe wieder hergestellt werden.

Das Ergebnis ist nach Unternehmensangaben eine Verdreifachung der Standzeit der Pumpe, gerade bei der Förderung schwieriger, abrasiver Medien.

(mehr …)

Sulzer Pumpen auf der Achema 2018

Freitag, 13. April 2018 von Rüdiger Nagel

Einen Einblick in die neuesten Bauformen und die jüngsten Entwicklungen im Bereich Asset Management sowie Pumpenoptimierungssoftware zeigt Sulzer auf der Achema 2018 in Halle 8. Einer der jüngsten Neuzugänge der Produktpalette ist die Axialpumpe Typ Ensival Moret CAHR in Schwerlastbauweise, die speziell für hochgradig korrodierende Fördermedien und Schlämme entwickelt wurde.

Zu sehen sein wird außerdem die OCV-Reihe, die aktuelle Weiterentwicklung der bewährten API-610-Pumpen vom Typ VS4, Darüber hinaus zeigt Sulzer die OHV-Pumpe, die einstufige, vertikale, Inline-Pumpe vom Typ OH3, die nach API 610 zertifiziert und für den Einsatz in der chemischen Produktion prädestiniert ist.

(mehr …)

Wartungslösung für Exzenterschneckenpumpe

Mittwoch, 28. März 2018 von Rüdiger Nagel

Mit der OptiFix zeigt Allweiler auf der Ifat 2018 zum ersten Mal eine neue Generation Exzenterschneckenpumpen. Das Design der Allweiler OptiFix ermöglicht eine Demontage in fünf einfachen Schritten. Damit bietet sie die beste mittlere Reparaturzeit ihrer Klasse, was weniger Ausfallzeiten, weniger Wartung und geringere Servicekosten bedeutet.

Durch eine patentierte Konstruktion kann man Rotor und Stator ausbauen, ohne dabei Auslass- und Ansauggehäuse abbauen zu müssen. (mehr …)

Digitalisierung in der Wasserwirtschaft

Freitag, 23. März 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Ifat 2018 stellt Siemens das Thema Digitalisierung von Wasser- oder Abwasseranlagen in den Mittelpunkt. Gezeigt werden Lösungen über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen – von der Planung über den Betrieb bis zur Instandhaltung.

Unternehmen und Kommunen steigern Effizienz und Versorgungssicherheit, beispielsweise durch Planung, Simulation und Optimierung von Anlagen und Prozesse auf Basis des digitalen Zwillings. Die Innovationen reichen von neuen Hardwarekonzepten sowie branchenspezifischen Modulen des Prozessleitsystems Simatic PCS 7 über Automatisierung mit TIA Portal mit Simatic S7-1200 und S7‑1500 bis hin zu cloud-basierten Lösungen für den optimierten Einsatz von Pumpen.

(mehr …)

KSB bringt Bestandspumpen in das Internet der Dinge

Donnerstag, 15. März 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der diesjährigen Achema präsentiert KSB ein neues System zur Pumpenüberwachung namens „KSB Guard“. Vernetzte Schwingungs- und Temperatursensoren direkt an der Pumpe machen Verfügbarkeit auf Anlagenebene transparent. Das System sorgt dafür, dass Veränderungen des Betriebsverhaltens der Maschine frühzeitig erkannt und Instandhaltungseinsätze besser geplant werden können, ohne hierbei bei der Pumpe vor Ort zu sein zu müssen. Der KSB Guard kann einfach nachgerüstet werden. Dazu wird die Sensoreinheit am Lagerträger oder an der Antriebslaterne der Pumpe mit Magnet und Kleber befestigt. Dies kann im laufenden Betrieb ohne Eingriff in die Maschine erfolgen. Eine ebenfalls mitgelieferte Batterieeinheit sorgt für eine autarke Stromversorgung.

(mehr …)

Montagehilfe für Abwasserpumpen

Donnerstag, 08. März 2018 von Rüdiger Nagel

Mit dem beweglichen Hilfsmittel „SewaSlide“ kann eine Person alleine eine Pumpe der Baureihe „Sewabloc“ öffnen und Maßnahmen wie

  • eine Laufradinspektion,
  • die Entfernung von Faserstoffen und Feststoffen

durchführen.

(mehr …)

Innovationen für die Abwasserförderung

Mittwoch, 21. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Abb. 1

Auf der letzten Ifat stellte das Schweizer Unternehmen Egger eine Weiterentwicklung ihres komplett zurückgezogenen Turo-Freistromlaufrades TA für die Rohabwasserförderung vor. Bis heute konnte bereits eine Vielzahl von Pumpwerken, die mit starken Feststofffrachten belastet sind (wie Faserstoffe, Feuchttücher,…), erfolgreich damit ausgestattet werden. Verstopfungen wurden eliminiert oder – bei extremer Belastung – auf ein Minimum reduziert.

Auf der Ifat 2018 präsentiert das Unternehmen nun eine verstopfungsarme und zu 100 % trockenlaufsichere Kreiselpumpenhydraulik. Eine Weiterentwicklung der hydrodynamischen Wellenabdichtung Eurodyn macht in Verbindung mit der Turo-Freistromhydraulik den absolut trockenlaufsicheren Einsatz erst möglich. Pumpenhydraulik und Wellenabdichtung arbeiten komplett berührungslos. Bei einem regelkonformen Abwasserpumpbetrieb ermöglicht das Pumpenaggregat in der von Egger konzipierten Bauweise einen 4-jährigen wartungsfreien Betrieb.

(mehr …)