Artikel mit ‘Geschäftsbericht’ getagged

Grundfos mit anhaltend starkem Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2018

Dienstag, 11. September 2018 von Rüdiger Nagel

Die Grundfos Gruppe hat im ersten Halbjahr 2018 ein organisches Umsatzwachstum in allen wichtigen Schwerpunktmärkten erzielt. Die Zahlen im Überblick:

  • Umsatzwachstum in lokalen Währungen von 9,5 Prozent gegenüber 5,5 Prozent im ersten Halbjahr 2017
  • Nettoumsatz von 1,72 Mrd. EURO gegenüber 1,64 Mrd. EURO im ersten Halbjahr 2017 = + 5,1 Prozent
  • Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 129 Mio. EURO im Vergleich zu 146 Mio. EURO im ersten Halbjahr 2017.

(mehr …)

Danfoss setzt Wachstumskurs fort

Donnerstag, 16. August 2018 von Rüdiger Nagel

Kim Fausing

Danfoss konnte seine stabile Entwicklung im ersten Halbjahr 2018 fortsetzen. Der Umsatz stieg um 106 Millionen Euro auf 3,041 Milliarden Euro an. Dies entspricht einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 9 Prozent. Bei anhaltend hohen Investitionen konnte das operative Ergebnis (EBIT) um 21 Prozent auf 370 Millionen Euro verbessert werden, während der Bilanzgewinn um 27 Prozent auf 253 Millionen Euro stieg.

„Wir konnten unseren dynamischen Wachstumskurs in allen vier Geschäftssegmenten fortsetzen“, erklärt Kim Fausing, President und CEO von Danfoss.

(mehr …)

KSB-Halbjahresfinanzbericht

Donnerstag, 16. August 2018 von Rüdiger Nagel

Auftragseingang und Um­satz im KSB Konzern haben sich in den ersten sechs Monaten 2018 währungsbereinigt um 6,3 % und 1,1 % erhöht. Wesent­liche Treiber im Auftragseingang waren Kunden­bestel­lun­gen aus Indus­trie, Bergbau und Bau­wirt­schaft.

(mehr …)

Pfeiffer Vacuum steigert Umsatz im 1. HJ/18 um 22,4 %

Freitag, 03. August 2018 von Rüdiger Nagel

Pfeiffer Vacuum konnte im ersten Halbjahr mit einem Umsatzanstieg zum Vorjahr von 22,4 % auf 338,2 Mio. Euro den erfreulichen Jahresauftakt fortsetzen. Vom Gesamtumsatz entfallen 33,4 Mio. Euro auf die in 2017 akquirierten Gesellschaften, sodass in den Bestandseinheiten ein Wachstum von 12,9 % zu verzeichnen war. Das EBIT konnte auf 47,8 Mio. Euro bzw. um 36,2 % gesteigert werden. Die EBIT-Marge beträgt 14,1 %. Bereinigt um PPA-Effekte erreicht das EBIT 51,7 Mio. Euro, bei einer bereinigten EBIT-Marge von 15,3 %.

(mehr …)

Pfeiffer Vacuum steigert Umsatz in Q1/2018 um nahezu 25 %

Donnerstag, 03. Mai 2018 von Rüdiger Nagel

Der Umsatz stieg um 24,4 Prozent auf 170,4 Mio. Euro, (Vorjahr: 136,9 Mio. Euro). Vom Gesamtumsatz entfielen 16,0 Mio. Euro auf die im Vorjahr akquirierten Gesellschaften Nor-Cal Products, ATC und Dreebit.
(mehr …)

Grundfos erzielt 2017 beste Ergebnisse aller Zeiten

Montag, 30. April 2018 von Rüdiger Nagel

Grundfos konnte den Umsatz organisch um 5,3% auf 3,4 Mrd. € steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) belief sich auf 315 Mio. € (9,2% Umsatzrendite).

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir haben den höchsten Umsatz in unserer Unternehmensgeschichte erzielt, das Umsatzwachstum lag weit über dem Branchentrend, und wir sind auf dem besten Weg unser Ziel für 2020, eine Ebit-Quote von 10% oder mehr, zu erreichen“, sagt Grundfos Konzernpräsident Mads Nipper.

Lewa blickt auf positive Geschäftsentwicklung

Donnerstag, 26. April 2018 von Rüdiger Nagel

Die vergangenen drei Jahre waren für Lewa nach eigenen Angaben „geprägt von vielen Herausforderungen. Während sich das Marktklima vor allem im Öl- und Gasbereich verschlechterte, ist es uns dennoch gelungen vielen Ausschreibungen sowohl in der Prozessindustrie als auch im pharmazeutischen Bereich zu gewinnen. Aufgrund unseres umfassenden Know-hows und unserer Präsenz in vielen Regionen weltweit konnten wir im vergangenen Jahr den besten Umsatz in der Firmengeschichte erzielen“, berichtet Stefan Glasmeyer, Geschäftsführer der Lewa GmbH. „Diese überaus positive Entwicklung bestärkt uns zusätzlich in unserem Bestreben, unsere Marktposition weiter auszubauen.“

(mehr …)

Wilo präsentiert bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte

Montag, 16. April 2018 von Rüdiger Nagel

Im Geschäftsjahr 2017 lagen die Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro – und damit deutlich über dem Vorjahreswert. Mit einem starken Wachstum von 7,4 Prozent konnte der Umsatz zum achten Mal in Folge gesteigert werden. „Währungsbereinigt betrug das Umsatzwachstum sogar 8,5 Prozent“, so Wilo-CEO und Vorsitzende des Vorstands Oliver Hermes.

Ein weiterer Rekord wurde beim Konzernergebnis mit plus 13,0 Prozent auf 85,9 Millionen Euro erzielt.

(mehr …)

KSB verzeichnet 2017 kräftiges Ergebnisplus

Mittwoch, 28. März 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz konnten die geschäftführenden Direktoren der KSB (von li.: Timmermann, Kannefass, Bross, Schmitz) auf ein erfolgreiches Ge­schäfts­­jahr 2017 zurückblicken. Das Kon­zern­ergeb­nis vor Ertragsteuern legte um knapp 40 Prozent (29,6 Mio. €) auf 104,2 Mio. € zu. Gleichzeitig erhöhte KSB die Netto­fi­nanz­position auf 288,0 Mio. € (Vorjahr 259,5 Mio. €), was finanziellen Spiel­raum auch für Zukunftsinvestitionen gewährt. Diese verbinden sich vor allem mit der digitalen Transformation, bei der sich das Unternehmen branchenweit in einer Führungsposition sieht. Sie soll KSB den Weg zu neuen Geschäfts­mo­dellen öffnen, wie Dr. Stephan Timmermann, Geschäfts­führender Direktor und Sprecher der Geschäftsleitung, auf der Bilanz­presse­konferenz ausführte.

(mehr …)

Pfeiffer Vacuum verzeichnet Rekordumsatz in 2017

Mittwoch, 21. März 2018 von Rüdiger Nagel

Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2017 lag bei 587,0 Mio. EUR. Dies ist ein deutlicher Anstieg von 23,8 Prozent (Vorjahr: 474,2 Mio. EUR). Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 71,4 Mio. EUR (Vorjahr: 68,0 Mio. EUR), und fiel aufgrund der Periodenabgrenzungen und Bewertungsverfahren im Rahmen der Abschlusserstellung etwas niedriger aus als das vorläufige Ergebnis. Ein weiteres Rekordhoch in der Geschichte von Pfeiffer Vacuum wurde somit erzielt. Der EBITAnstieg belief sich hingegen auf 5,0 Prozent, was auf einmalige Sondereffekte aus Kaufpreisallokationen und erhöhte Beratungskosten zurückzuführen ist. Die EBITMarge lag bei 12,2 Prozent und war 2,1 Prozentpunkte geringer als der Vorjahreswert von 14,3 Prozent. Bereinigt um die Einmaleffekte lag das EBIT bei 80,9 Mio. EUR, die Marge bei 13,8 Prozent.

(mehr …)