Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen von der ASME mit der Henry R Worthington Medaille ausgezeichnet

0
320
- Werbung -

 

Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen

Bruno Schiavello, Mitglied des Fluids Applications and Systems Technical Committee (FASTC) der ASME (The American Society of Mechanical Engineers), schreibt in seiner Begründung für diese Auszeichnung von Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen mit der Henry R Worthington Medaille 2022: „Er ist eine einzigartige professionelle Autorität, die sich seit über 38 ​​Jahren mit Pumpen beschäftigt und wichtige Errungenschaften erzielt hat mit:

  • Forschung und Design (Kavitation – Auswirkung von Zuströmstörungen, Untersuchung der Instabilität der Drosselkurve mit PIV und CFD, rotierender Strömungsabriss, flache Leistungskurve, Freistromradpumpen),
  • Industriemanagement,
  • Universitäre Lehre und als Verfasser von drei Lehrbüchern,
  • Zusammenarbeit mit der Pumpenindustrie (Abwasserpumpen: neuer internationaler Standard zur Beurteilung der Funktionalität, softwarebasierte Reinigungssequenz, Optimierung der Pumpe – System Interaktion, Digitalisierung komplexer Pumpen-Fluid-Systeme) und
  • Unterstützung von Gesellschaft und internationalen Konferenzen.“
Die Preisübergabe in Toronto erfolgte durch Prof. Zhongquan Zheng (Fluid Engineering Division Chair, re)
und Prof. Phillipp Epple (FEDSM Conference Chair, li)

Die Auszeichnung wird seit 1980 verliehen und Paul Uwe Thamsen ist der Preisträger des Jahres 2022. Diese Auszeichnung wurde vor kurzem anlässlich des „Fluid Engineering Devision Summer Meeting (FEDSM)“ der ASME in Toronto überreicht.

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein