- Werbung -

 

Die neue doppelkardanische Bauart DK

Flender erweitert die Standard-Pumpenkupplung N-Eupex Baureihe um eine neue doppelkardanische Bauart und erhöht gleichzeitig die Leistung und Bohrungskapazität der gesamten Baureihe. Die neue Bauart N-Eupex kompensiert durch den doppelkardanischen Aufbau einen um mehr als das Vierfache höheren Radialversatz, so dass sich Wellenenden antriebsschonender verbinden lassen. Besonders für Pumpenanwendungen ist die Bauart DK für einen langen und störungsfreien Betrieb geeignet, da große Wellenverlagerungen in Folge von beispielsweise Wärmeausdehnungen kompensiert werden können.

Die neue doppelkardanische Bauart DK

Reduktion der Rückstellkräfte und eine erhöhte Dämpfungseigenschaft

Hinzu kommt, dass im Unterschied zur bisherigen N-Eupex die neue Kupplungsbauart „DK“ sich nicht nur einer, sondern zweier Elastomerreihen bedient, sodass eine erhöhte Dämpfung im gesamten Antriebsstrang gewährleistet wird. Des Weiteren entstehen durch den doppelkardanischen Aufbau deutlich geringere Rückstellkräfte. Die Rückstellkräfte reduzieren sich je nach Größe, Versatz und Einbaumaß um mehr als die Hälfte. Aufgrund sehr geringer Rückstellkräfte ist die Kupplung eine weiche Lösung für harte und anspruchsvolle Fälle. Des Weiteren ist die Kupplung Atex-zertifiziert und somit für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet.

Fangschutz der Zwischenhülse

Zwischenstücklänge flexibel anpassbar an Kundenkonstruktionen

Eine konstruktive Besonderheit ist die komplette Kapselung der Elastomere. Aufgrund dieser Überdeckung ist die Hülse vor dem Wegfliegen geschützt, falls Bauteile angesichts unsachgemäßer Überlast brechen sollten. Zudem befinden sich die Elastomerpakete nicht innerhalb des Wellendurchmessers, sondern außerhalb. Größerer Abstand zur Rotationsachse bedeutet eine geringere Belastung an der Flankenwand und damit weniger Verschleiß. Die N-Eupex DK besitzt auf beiden Seiten des Zwischenstücks eine Kunststoffkappe, um bei einer axialen Verschiebung Stahl auf Stahl Kontakt zu verhindern. Des Weiteren dient die Kappe als Staubschutz.

Leistungserhöhung und vergrößerte Bohrungskapazität der gesamten Baureihe

Die N-Eupex DK erweitert die bereits existierenden kurz- und langbauenden Bauarten um eine doppelkardanische Variante. Sie ist universell einsetzbar, eignet sich jedoch besonders für Pumpenanwendungen. Mit der Einführung der doppelkardanischen Bauart kann die Auswahl der N-Eupex Kupplungen noch spezifischer auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden. Gleichzeitig ist es Flender gelungen, die Leistung der gesamten N-Eupex Baureihe um circa 30 Prozent zu steigern, und die Bohrungskapazität um bis zu 25 Prozent zu vergrößern. Die erhöhte Leistungsdichte wurde durch umfangreiche Tests und Werkstoffoptimierungen erreicht. Anwender profitieren dadurch von einem höheren Drehmoment, erhöhten Drehzahlen und einem Größensprung. Die gleiche Leistung lässt sich nun mit einer kleineren Baugröße erreichen.

Leistungserhöhung und vergrößerte Bohrungskapazität aller Bauarten N-Eupex

Halbschalen in der Passfedernut geteilt

Geteilte Nabe ermöglicht vereinfachte Montage und Demontage

Mit der sogenannten G-Nabe erhält die N-Eupex DK zudem ein neues, geteiltes Nabendesign. Die beiden Halbschalen der Nabe sind miteinander verschraubt. Beim Anziehen der Klemmschrauben zentrieren sich die Halbschalen über der Passfeder und positionieren sich sauber zueinander. Die Passfederverbindung gestaltet sich dadurch spielfrei. Zusätzlich erhöht sich die Servicefreundlichkeit. Die geteilte Nabe lässt sich einfach und kostengünstig montieren oder demontieren, da nur die zwei Halbschalen verbunden oder getrennt werden müssen. Die gekoppelten Antriebs- und Arbeitsmaschinen müssen nicht verschoben werden. Dadurch reduziert sich der Zeitaufwand um bis auf die Hälfte gegenüber dem konventionellen Nabendesign.

 

 

 

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

Oder kontaktieren Sie den Flender Produktmanager Jochen Pelzer

Zur Geschichte dieser Pumpenkupplungen finden Sie hier einen ausführlichen Beitrag.

 

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein