Artikel mit ‘Energiesparen’ getagged

Leybold: Energieeffizienz von Diffusionspumpen optimiert

Freitag, 13. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Diffusionspumpen haben keine beweglichen Teile – ihr Funktionsprinzip basiert auf dampfförmigen Treibmitteln und ermöglicht so einen äußerst zuverlässigen und wartungsarmen Betrieb. Darüber hinaus sind sie robust und bieten ein hervorragendes Kosten-/Leistungs-Verhältnis bei der Hochvakuumerzeugung. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass sie seit Jahrzehnten die „Arbeitspferde“ in industriellen Applikationen sind.

Leybold hat den Energieverbrauch der etablierten Diffusionspumpen deutlich reduziert und damit eine eine völlig neu entwickelte DIJ-Diffusionspumpen-Familien auf den Markt gebracht. Durch konstruktive Veränderungen und moderne Steuerungen wurde der Energieverbrauch der Diffusionspumpen nach Herstellerangaben im Durchschnitt um mehr als 30 Prozent reduziert – „ohne Einbußen in der Vakuumperformance.“

(mehr …)

Wilo/Kapilendo: Pumpentausch erfolgreich finanziert

Montag, 21. August 2017 von Rüdiger Nagel

Die neue Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zwischen dem Dortmunder Pumpenhersteller Wilo und dem Crowdfinanzierungs Unternehmen Kapilendo zeigt, dass wirtschaftlicher Erfolg nicht auf Kosten der Umwelt gehen muss. Im Gegenteil: so können Einsparungen und Rendite ermöglicht werden, indem Stromverschwendung ein Riegel vorgeschoben wird.
(mehr …)

Voith: Regelbarer Antrieb für Pumpen optimiert Effizienz

Montag, 22. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Die neuen Veco-Drive sind elektrische Überlagerungsgetriebe, die auf dem erprobten Prinzip des Voith Vorecon basieren. Der Veco-Drive kombiniert ein mechanisches Planetengetriebe mit frequenzgeregelten Servomotoren. Das elektrische Überlagerungsgetriebe stellt einen hocheffizienten Weg dar, um eine variable Drehzahl zu erreichen. Dabei werden Servomotoren zum Antrieb des Planetengetriebes eingesetzt. Da diese nur einen Bruchteil der Nennleistung benötigen, erreicht die Baugruppe eine Gesamteffizienz von über 97 Prozent.

Der Veco-Drive wird zwischen einem Motor mit konstanter Drehzahl und der Pumpe installiert, die mit regelbarer Drehzahl arbeiten. Mit dem neuen System kombiniert Voith die Zuverlässigkeit eines mechanischen Getriebes mit der Produktivität von Niederspannungs-Frequenzumrichtern.

(mehr …)

Wilo: Pumpenförderung und Finanzierung kombinieren

Freitag, 09. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

„Gerade für kleine und mittlere Investitionsvorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz tun sich häufig Finanzierungslücken auf, da kommt die Pumpenförderung gerade richtig“, so Daniel Podgorny, Managing Director Wilo-Financial Services. „Wir wissen um diese Herausforderungen und haben mit der Gründung von Wilo-Financial Services eine passende Antwort für unsere Kunden gefunden.“

Ziel ist es, das innovative und hocheffiziente Pumpenportfolio durch smarte Finanzierungslösungen sinnvoll zu ergänzen und mit der Kombination der am 01.08.2016 gestarteten Pumpenförderung den Kunden doppelt profitieren zu lassen. Vor allem im Bereich der Sanierung kommunaler Anlagen und gewerblicher Gebäude sieht er großes Potenzial.

(mehr …)

Fuji Electric: Individuelle Frequenzumrichter-Lösungen

Freitag, 02. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

2070_smallFuji Electric bietet schon seit einigen Jahren die Frenic Umrichter-Baureihe in den Leistungsgrößen von 0,75 kW bis 710 kW an. Dabei hat Fuji Electric diese Baureihe

  • für Pumpen und Wasserwirtschaft mit dem Frenic Aqua und
  • Heizung-, Lüftungs-, Klimaanwendungen mit dem Frenic HVAC

mit applikationspezifischen Funktionen ausgestattet.

Speziell für den europäischen Markt hat Fuji Electric Europe diese Baureihe nun für die 110 kW bis 710 kW Umrichter um Schaltschrankvarianten erweitert. Diese werden exakt an die Anforderungen der Betreiber angepasst.

(mehr …)

VKU-Wasserbroschüre „Energie im Fokus 2.0“ erschienen

Montag, 25. Januar 2016 von Rüdiger Nagel

Die (Verband kommunaler Unternehmen) VKU-Arbeitsgruppe Energieeffizienz in der Wasserwirtschaft hat die Broschüre „Energie im Fokus“ aus dem Jahr 2012 vollständig überarbeitet. In den nächsten Tagen wird die gedruckte Fassung an alle Mitgliedsunternehmen der Sparte Wasser/Abwasser versandt. Sie enthält neben den aktuellen Daten zum Stand von Energieeffizienz und Energieerzeugung in der kommunalen Wasserwirtschaft insbesondere einen Überblick über zentrale (energie-)rechtliche Anforderungen, die kommunale Trinkwasserversorger und Abwasserentsorger kennen und beachten sollten. Die Beispiele aus der Unternehmenspraxis zeigen auf, wie die Energieeffizienz in den Unternehmen und Betrieben verbessert werden kann.

(mehr …)

Yaskawa: Neue kompakte Frequenzumrichter-Generation

Freitag, 27. November 2015 von Rüdiger Nagel

GA700Yaskawa hat auf der SPS-Drives 2015 in Nürnberg eine neue Frequenzumrichter-Generation vorgestellt, die trotz gewachsenem Funktionsumfang kurze Installations- und Inbetriebnahmezeiten mit möglichst geringem Schulungsaufwand vereint.

Die GA700-Reihe lässt sich nach Herstellerangaben auch ohne Expertenwissen in kürzester Zeit in Betrieb nehmen und ohne große Vorkenntnisse sehr einfach bedienen. Die Voraussetzung dafür schaffen beispielsweise ein neues Bedienfeld mit einer deutlich vereinfachten Bedienoberfläche und Funktionen für eine interaktive, dialoggeführte Inbetriebnahme sowie neue intuitive PC-Tools, Smartphone-Apps und Cloud Services für Parametermanagement und -backup.

(mehr …)

Sulzer: Völlig neuartige Drehzahlregulierung für Kesselspeise-Pumpen

Mittwoch, 25. November 2015 von Rüdiger Nagel
Rechts die Pumpe, links der vorhandene Motor und dazwischen das neuartige elektromechanische Differenzialsystem zur Drehzahlregelung (im Testfeld)

Rechts die Pumpe, links der vorhandene Motor und dazwischen das neuartige elektromechanische Differenzialsystem zur Drehzahlregelung (im Sulzer Testfeld)

Sulzer erhielt Ende 2014 einen Retrofit-Auftrag zu einer bestehenden Sulzer Kesselspeisewasserpumpe. Die bisherigen Betriebsdaten dieser Pumpe, die im Kraftwerk der PCK Raffinerie Schwedt/Oder betrieben wird, waren:

  • Leistung der Pumpe bei Volllast: 4,1 MW
  • Fördermenge: 1.000 m³/h
  • Förderhöhe: 1.355 m
  • Zwischenentnahme: 133 m³/h / 55 bar
  • Temperatur: 165°C

Hauptziel dieser Retrofit-Maßnahme war eine Reduzierung und Flexibilisierung der Fördermenge bei gleich bleibender Zwischenentnahme und Verwendung des vorhandenen Motors. Dies sind die Parameter nach der Maßnahme:

  • Fördermenge: 500 m³/h
  • Förderhöhe: 1.143 m
  • Zwischenentnahme: 133 m³/h / 55 bar
  • Temperatur: 165°C

Damit soll ein flexibler Umgang mit Energie bei höchst möglicher Effizienz erreicht werden.

(mehr …)

Hapag Lloyd setzt auf elektronische Pumpenregelung von Colfax

Mittwoch, 08. April 2015 von Rüdiger Nagel

Hapag Lloyd wird die Schiffe der 13.200 TEU Hamburg Express Klasse sowie weitere 15 Einheiten mit dem Pumpensteuerungssystem CM-1000 ausrüsten lassen. CM-1000 regelt die Fördermenge der Seekühlwasserpumpen anhand der Frischwassertemperatur und des aktuellen Kühlmittelbedarfs. Da nur die benötigte Seewassermenge in die Seewasserkühler gepumpt wird, wird eine erhebliche Menge elektrischer Energie an Bord eingespart.

(mehr …)