Artikel mit ‘Drehzahlregelung’ getagged

Neue App vereinfacht Pumpenbetrieb

Mittwoch, 18. Juli 2018 von Rüdiger Nagel

Die neue KSB-App namens ‚FlowManager’ dient der Bedienung und Einstellung der Pumpen-Drehzahlregelsysteme PumpDrive 2, PumpDrive 2 Eco. Außerdem kann man mit ihr die konstante Drehzahl des MyFlowDrive-Antriebs auf den optimalen Betriebspunkt justieren. Die neue KSB-FlowManager-App stellt alle bekannten Grundfunktionen aus den Vorgängerversionen MyPumpDrive-App zur Verfügung und unterstützt neben IOS- auch Android-Geräte. Sie steht im iTunes Store und im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Hauptfunktionen der App kann man unter den Begriffen Bedienen und Beobachten zusammenfassen.

(mehr …)

Frequenzumrichter synchronisiert Verdrängerpumpen

Mittwoch, 20. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Der Pumpenhersteller Feluwa ist traditionell auf Lösungen feststoffhaltige und diffizile Medien – überwiegend in der Mineral- und Bergbauindustrie sowie im Abwasserbereich – spezialisiert. Überall dort, wo Abrasives, Aggressives oder Toxisches gefördert werden muss, bietet sich der Einsatz hermetisch dichter, oszillierender Verdrängerpumpen an und mit seinem Doppel-Schlauchmembransystem in den Multisafe Pumpen garantiert Feluwa zweifache Sicherheit. Für die nächsten Entwicklungsschritte hat Feluwa diese Pumpen auf die Anforderungen anderer Branchen, wie Chemie, Nahrungsmittel- oder Pharmaindustrie angepasst. Auch dafür hat das Unternehmen nach einem Frequenzumrichter gesucht, der vor allem die komplexe Synchronisation mehrer Pumpen sichert. Mit den PowerFlex Modellen (siehe Abbildung) von Rockwell hat Feluwa das gefunden, wonach die Spezialisten aus Mürlenbach gesucht haben.

(mehr …)

Doppelter Wechsel bei der Fuji Electric Europe GmbH

Montag, 18. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Carlos Poyatos (Abb.) zum neuen Geschäftsführer für Drives & Automation (D&A) berufen.

José Antonio Alemany geht zu Fuji Electric Corp. of America.

(mehr …)

Siemens erweitert Synchronreluktanz-Antriebssysteme für Pumpen

Dienstag, 24. April 2018 von Rüdiger Nagel

Das Portfolio der Simotics Synchronreluktanz-Motoren wird jetzt um die beiden Achshöhen AH90 und AH225 erweitert. Damit kommt das Unternehmen den Anforderungen namhafter Hersteller von Pumpen entgegen, die verschiedene Achshöhen benötigen.

Die Motoren sind in einem Leistungsbereich von 0,55 bis 45 kW erhältlich. Außerdem stehen Motoren auch mit einer Bemessungsdrehzahl von 1.500 und 3.000 min-1 zur Verfügung. Mit der vor kurzem auf dem Markt gebrachten Sinamics Reluctance Control-Lizenz ist eine präzise geberlose Drehmoment-Regelung bis zum Stillstand möglich. Die Lizenz ermöglicht eine feldorientierte (Vektor-)Regelung auch im Stillstand – selbst, wenn die Lastträgheit nicht bekannt ist, ist ein „Kippen“ des Synchronmotors zu jeder Zeit ausgeschlossen.

(mehr …)

Neues Modul für drahtlose Inbetriebnahme erleichtert Umrichter-Handling

Dienstag, 17. April 2018 von Rüdiger Nagel

Mit dem neuen Sinamics G120 Smart Access Module können Mobilgeräte wie Tablet, Smartphone oder Laptop kabellos via Wi-Fi mit den Pumpen-Umrichterreihen Sinamics G120, Sinamics G120C und Sinamics G120P verbunden werden. Das erleichtert das Handling erheblich. Das Modul wird in wenigen Schritten über einen herkömmlichen Webbrowser und ein gängiges Betriebssystem eingerichtet; dank Webserver-Funktion ist ein Download zusätzlicher Software nicht nötig. Die intuitiv aufgebaute Bedienoberfläche und Menüführung machen das Modul besonders benutzerfreundlich.

(mehr …)

Abwasseraufbereitung erzeugt mehr Energie als sie verbraucht

Mittwoch, 21. März 2018 von Rüdiger Nagel

Die derzeit für 200.000 Personen ausgelegte Wasseraufbereitungsanlage in Marselisborg in Dänemark erzeugt mehr Strom und Wärme, als die Anlage benötigt: Sie leistet derzeit einen Stromüberschuss von 30 % und dazu einen Wärmeüberschuss von rund 2,5 GWh pro Jahr.

(mehr …)

Von 1 bis 210 Hüben pro Minute

Donnerstag, 15. März 2018 von Rüdiger Nagel

Lewa hat eine sogenannte ‚Weitbereichsdrehzahlregelung’ für die Ecodos-Pumpenbaureihe entwickelt, ohne dabei die Hublänge verändern zu müssen. Das System eignet sich vor allem bei Lösungen mit Mehrfachpumpen im Niedrigdruckbereich bis 20 bar und ermöglicht dabei eine lineare Förderkennlinie.

Bisher war durch Anpassung von Hublänge und Drehzahl in einem  Einstellbereich von 1:50 eine Dosiergenauigkeit von ± 1 Prozent möglich. Durch die neue Weitbereichsdrehzahlregelung von 1 bis 210 Hüben pro Minute wird dieser Genauigkeit allein über die Anpassung der Drehzahl des Servomotors oder eines geregelten Drehstrommotors erreicht. Bei Einsatz eines Servomotors steht das komplette Drehmoment ab Drehzahl Null zur Verfügung, so dass ein besonders sanftes Anfahren mit einer Förderleistung von ca. 1 Prozent möglich ist.

(mehr …)

Dezentrale Pumpenantriebe in großen Weinkellern

Sonntag, 25. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Cazaux stattet seine Pumpen mit den kompakten Antriebssystemen von Nord aus (Bild: Ralf Krause, gii)

Seit einigen Jahren beliefert Nord Drivesystems den französischen Hersteller von Weinpumpen, Cazaux Rotoflex, mit dezentralen Antriebssystemen aus Getriebemotor und Frequenzumrichter. Auch dessen neu entwickelte, patentierte Drehkolbenpumpen sind mit Antrieben von Nord ausgestattet.

Im Weinkeller des Chateau Haut-Sarpe beispielsweise wird der Rebesaft für den Ausbau zum Grand Cru Classé wird in Barrique-Fässer umgepumpt. In regelmäßigen Abständen muss der Wein durch Abstiche geklärt und in neue Fässer umgefüllt werden, bevor er nach etwa 15 Monaten schließlich reif für die Flaschenabfüllung ist.

Um sämtliche Pumpvorgänge mit ein- und derselben Maschine durchführen zu können, hat das Weingut eine neue Drehkolbenpumpe von Cazaux angeschafft. Die Lob 300 lässt sich universell – von den entrappten Trauben bis zum Abfüllen in Flaschen – einsetzen. Die patentierten zweiflügeligen Kolben sorgen für einen hohen, gleichmäßigen Förderstrom auch bei sehr viskosen Medien mit hohem Feststoffanteil.

(mehr …)

Getriebemotoren mit integrierter elektronischer Drehmomentüberwachung

Donnerstag, 25. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Mit der fortschreitenden Digitalisierung im Zusammenhang mit Industrie 4.0 werden passive Aktoren zu aktiven Komponenten, indem sie Daten weitergeben, die in der Maschine oder Anlage zu Diagnose- oder Weiterverarbeitungszwecken verwendet werden können. Dies war Anlass für Bauer Gear Motor, sein Getriebemotoren-Produktportfolio entsprechend zu erweitern, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Durch die Kombination von TorqueControl4.0 und einem netzbetriebenen Getriebemotor werden nützliche Zusatzfunktionalitäten verfügbar. TorqueControl4.0 kann ohne zusätzliche Komponenten in eine Steuerung integriert werden.

(mehr …)

Frequenzumrichter ertüchtigen und sichern Wasserwerk

Freitag, 19. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

„Wir projektieren Zukunft sicher“ ist das Credo der Promontan Elektroplan GmbH. Das in Werder an der Havel ansässige Unternehmen mit rund 50 Mitarbeitern konzentriert sich auf die elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Neben dem Engineering verfügt das Unternehmen über eine eigene Schaltschrankfertigung und führt Montagen sowie Inbetriebnahmen aus.

Die Ertüchtigung der MSR- und Antriebstechnik für die Pumpen im Wasserwerk Meinsdorf ist ein typisches Promontan Projekt. Der Wasser- und Abwasserzweckverband Hohenseefeld, Betreiber dieses Wasserwerks, wollte die Konstanthaltung des Drucks in den Versorgungsleitungen zu den Abnehmern verbessern. Ronald Glesmann, der Projektleiter bei Promontan, dazu: „Die bisher in diesem Wasserwerk im Einsatz befindlichen Frequenzumrichter waren in die Jahre gekommen. Neben altersbedingten Problemen mit den Frequenzumrichtern stand hier der Wunsch des Betreibers im Vordergrund, mit neuen Frequenzumrichtern ein möglichst konstantes Druckniveau den Wasserabnehmern zu gewährleisten. Gleichzeitig sollte die Ausfallsicherheit erhöht werden.“

(mehr …)