Artikel mit ‘Digitalisierung’ getagged

Aveva unterstützt das Smart Manufacturing Programm der BASF

Dienstag, 26. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Copyright by BASF

Aveva ist ein weltweit tätiger Anbieter von Engineering- und Industriesoftware. Die BASF implementiert dessen Lösung für Enterprise-Asset-Performance-Management (APM), um die Vernetzung von Menschen, Prozessen und Anlagen zu verbessern.

Die höhere Verfügbarkeit der Anlage und die verbesserte Effizienz der Mitarbeiter sind das Ziel. Die flexible Plattform von Aveva unterstützt mehrere Aspekte des ‚Smart Manufacturing Programms‘ der BASF. Dazu gehören Augmented Reality und Predictive Maintenance Anwendungen. BASF wird die Lösungen einsetzen, um die Mitarbeiter zu ertüchtigen sowie kritische Anlagen weltweit zu überwachen, um Ausfälle der Maschinen und Apparate zu erkennen, bevor sie auftreten.

(mehr …)

Wilo auf der Ifat: Fokussierte Lösungen statt isolierter Produkte

Dienstag, 24. April 2018 von Rüdiger Nagel

Wilo stellt in München neue, individuelle Lösungen vor, um einen zukunftsfähigen und smarten Umgang mit der knapper werdenden Ressource Wasser zu ermöglichen.  Damit reagiert das Unternehmen auf die steigenden Ansprüche an die Wasserversorgung und Abwasserbehandlung, die effiziente und verlässliche Systeme benötigt.

„Die Nutzung digitaler Technologien erlaubt es uns, komplexe wasserwirtschaftliche Systeme zu optimieren und zugänglicher zu machen. So wird die Zukunftsfähigkeit neuer und bestehender Infrastrukturen gesichert. Mit moderner Sensorik und IT können unsere Systeme veränderte Bedingungen und Anforderungen in ihrer Umgebung erkennen und sich zum Beispiel durch Leistungsanpassungen und Durchflussregelungen selbstständig adaptieren“, sagt Thomas Lang, Leiter des Marktsegmentes Wasserwirtschaft bei Wilo.

(mehr …)

VDMA auf der Achema: Fit für Industrie 4.0

Dienstag, 17. April 2018 von Rüdiger Nagel

Die Pumpe und Vakuumpumpe der Zukunft ist intelligent und digital vernetzt. Davon sind die Hersteller von VDMA Pumpen + Systeme und VDMA Vakuumtechnik überzeugt. Sie entwickeln derzeit auf der Basis bereits bestehender Teilmodelle die Verwaltungsschale, den digitalen Repräsentanten der Pumpe. Dieser enthält alle Daten, die eine Pumpe beschreiben können.

„Aus den Informationen der Verwaltungsschale heraus lassen sich alle geforderten Umsetzungen wie beispielsweise eine OPC UA Companion Specification unmittelbar ableiten. Das ist Voraussetzung dafür, eine Pumpe fit für Industrie 4.0 zu entwickeln.“, erklärt Christoph Singrün, Geschäftsführer VDMA Fachverband Pumpen + Systeme, im Vorfeld der Achema in Frankfurt.

(mehr …)

KSB auf dem Weg der digitalen Transformation

Dienstag, 27. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

„Wir machen KSB zu einem digitalen Unternehmen“, so Dr.-Ing. Stephan Bross (56), einer der vier neuen geschäftsführenden Direktoren. „Die digitale Transformation ist unsere aktuelle Herausforderung.“

Seit seiner Gründung im Jahr 1871 prägen Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude sowie eine starke lösungsorientierte Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Kunden die Arbeit des traditionsreichen Unternehmens KSB. „Auf Basis dieser Stärken gehen wir die nächsten Entwicklungsschritte in Richtung digitale Transformation“, so Bross, der 1993 seine Tätigkeit bei KSB als Projektingenieur begann und damit sehr vertraut mit dem Unternehmen ist.

(mehr …)

KSB: Ideenschmiede ausgezeichnet

Dienstag, 27. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Die KSB ist mit ihrer Mannheimer „Business Innovation Lab“ für die Zeitschrift Capital der „New­comer“ des Jahres 2017. Das Unternehmen entwickelt seit Jahresbeginn in einem Team mit eigenen Experten, externen Erfahrungsträgern und Studenten neue Geschäftsmodelle. Sie sollen den digitalen Wandel des Maschinenbau­unternehmens vorantreiben.

(mehr …)