Artikel mit ‘Servicepersonal’ getagged

Datenbrille unterstützt Pumpen- und Armaturenservice

Mittwoch, 09. Mai 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Achema 2018 präsentiert die KSB Service GmbH erstmalig ihr neues Servicekonzept, das auf der sogenannten „Augmented Reality“ basiert. Hinter diesem Begriff verbirgt sich das Arbeiten mit einer mit dem Internet verbundenen Datenbrille oder einer Smartphone-App. Über diese werden Anwender oder Monteure während ihres Serviceeinsatzes per Videobild und Audiosignal von einem Experten geführt. Dabei kann dieser Experte, der an einem Servicestandort vor einem Bildschirm sitzt, gewissermaßen mit den Augen der Person vor Ort die Situation beurteilen. Auf diese Weise kann man zum Beispiel einen Monteur, der kein Spezialist für Pumpen ist, Schritt für Schritt durch gängige Instandhaltungsmaßnahmen leiten. Es ist auch möglich, über die Datenbrille Explosionszeichnungen oder Screenshots in das Sichtfeld einzublenden.

(mehr …)

Wangen: Schnellwechselsystem für Exzenterschneckenpumpe

Dienstag, 20. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Mit „Wangen Xpress“ hat die Pumpenfabrik Wangen ein System entwickelt, das den Wechsel von Rotor, Stator und Dichtungseinheit mit dem X-Lift Schnellwechselsystem ermöglicht.

Dieses Video zeigt, wie sich damit die Zeiten von Serviceeinsätzen verkürzen und Kosten reduzieren lassen.

(mehr …)

Leybold: Reparaturen und Wartungen durch Augmented Reality vereinfachen

Donnerstag, 20. April 2017 von Rüdiger Nagel

Bereits seit 2016 setzt Leybold beim trockenen Pumpensystem Dryvac auf Augmented Reality (AR). Dabei stellte sich schnell heraus, dass die Daten für Vakuumpumpenbetreiber und Servicetechniker im Umgang mit Leybold-Produkten einen Zusatznutzen bieten. Nicht zuletzt diese positiven Erfahrungen haben Leybold veranlasst, auch in Wartung und Service auf AR zu setzen. So können z.B. Servicetechniker bei ihren Maßnahmen nützliche Zusatzinformationen und Darstellungen, teilweise in 3D, zur Verfügung gestellt werden. Bei erfolgreichem Verlauf plant Leybold, die skalierbaren AR-Apps für Schulungs-, Reparatur- und Wartungszwecke auf andere Produktbereiche auszuweiten.

(mehr …)

Cloud-basiertes Wellenausrichtsystem integriert Gesamtbetrachtung der Anlage

Mittwoch, 21. Oktober 2015 von Rüdiger Nagel

ROTA-touch_Cloud-SchemaÜber 50 % aller Schadensfälle an Pumpen gehen auf Ausrichtfehler zurück. Durch den Einsatz von Lasermesssystemen lässt sich die Ausfallquote deutlich senken. Fehlausrichtung bedeutet:

  • Vorzeitiger Verschleiß von Lager, Dichtungen, Wellen und Kupplungen
  • Hohe Temperaturen an Lager und Kupplung
  • Überhöhte Schwingungen
  • Lockere Fundamentschrauben
  • Brechen (oder Reißen) von Wellen an der Innenseite
  • Erhöhter Stromverbrauch

Umfassende Konnektivität von Geräten ist auch ein zentraler Punkt beim Einsatz von Instandhaltungslösungen. Für mobile Service- und Instandhaltungs-Teams ist diese Vernetzung entscheidend. Sie führen oft Wartungsarbeiten an unterschiedlichen Standorten bzw. bei verschiedenen Auftraggebern durch und möchten Aufträge jederzeit abrufen bzw. Messprotokolle jederzeit senden können.

Laseroptisches Wellenausrichten mit Online-Funktionalität
(mehr …)

Sulzer: Globales Servicenetzwerk auch für Kunden von Franz Wölfer zugänglich

Montag, 09. Februar 2015 von Rüdiger Nagel

wölferSulzer betreibt einen umfassenden weltweiten Wartungs-, Reparatur- und technischen Betreuungsservice für Motoren und Generatoren, wobei das Unternehmen alles von Tests bis hin zu Kompletterneuerungen bietet. Betreiber von Drehstrom-Asynchronmotoren des Herstellers Franz Wölfer Elektromaschinenfabrik können nun auf die globalen Ressourcen von Sulzer zugreifen, um sicherzustellen, dass ihre Anlagen in optimalem Betriebszustand bleiben.

Peter Alexander, Divisionsleiter Rotating Equipment Services bei Sulzer, hierzu: „Wir haben sehr hart gearbeitet, ein weltweites Netz an Servicezentren an strategischen Standorten aufzubauen, wo wir große Motoren oder Generatoren warten können. Diese Fertigungs-, Konstruktions- und Testeinrichtungen werden von hochqualifizierten Installations- und Inbetriebnahme-Teams unterstützt, die Betreuung vor Ort rund um den Globus, einschließlich aktiver Betreuung zur See, bieten können. Diese Vereinbarung mit Wölfer ist eine großartige Chance, von der alle Kunden von Wölfer profitieren können.“
(mehr …)

Wilo: Rainer Rixen neuer Serviceleiter Deutschland

Montag, 19. Januar 2015 von Rüdiger Nagel

img_wilo_rixenRainer Rixen übernimmt ab dem 01. Februar 2015 die Aufgabe des Serviceleiters Deutschland der Wilo SE. Der 41-jährige Familienvater ist bereits seit August letzten Jahres im Unternehmen beschäftigt und war zuvor als Service Portfolio Manager im Unternehmen tätig.

www.wilo.de