Artikel mit ‘Pumpstation’ getagged

Sondermotoren für Pumpenstation

Freitag, 05. Oktober 2018 von Rüdiger Nagel

Menzel Elektromotoren hat zwei Sondermotoren gefertigt, die in allen mechanischen und elektrischen Kennwerten genau den Betreibervorgaben entsprechen mussten. Ein Wasserwerk in den USA benötigte Ersatz für sehr alte Pumpenmotoren mit niedrigen Drehzahlen von 391 min-1 bzw. 439 min-1. Zu liefern waren

  • zwei vertikale Schleifringläufermotoren mit 335 kW bzw. 700 kW, jeweils mit einer Nennspannung von 4000 V.

Menzel fertigte zwei passende Einzelstücke von Grund auf, einschließlich Motorwicklungen.

(mehr …)

Sulzer erweitert auf Reinwasser

Mittwoch, 24. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Sulzer erweitert die Produktpalette um Pumpen für Rein- und Trinkwasser. Stefan Wilken, Geschäftsführer Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH, dazu: „Im kommunalen Bereich fokusieren wir uns jetzt auch auf Lösungen zur die Bereitstellung von Trinkwasser im gesamten Verteilungsnetz – von der Wasseraufbereitungsanlage über Pumpstationen bis zum Bestimmungsort. Wir decken damit jetzt mit unseren Lösungen den gesamten Wasserkreislauf ab, von der Behandlung des Abwassers bis zum sauberen Wasser aus dem Hahn.“

Die Baureihe SNS (Abbildung) ist ein Beispiel für die neuen Clean-Water-Pumpen. Sie wird erstmals auf der Ifat 2018 gezeigt und zeichnet sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad aus und entspricht ISO 5199. Für die Förderung von Rein-/Trinkwasser wurden sowohl neue Lösungen entwickelt als auch bestehende Pumpen hinsichtlich der Werkstoffe den Anforderungen und Normen angepasst.

(mehr …)

Indar: 30 Tauchmotorpumpen im Wert von fast 70 Mio. US$ für Las Vegas

Montag, 16. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Angesichts der anhaltenden Dürre in Las Vegas sowie dem gesamten Colorado River Bassin und den damit verbundenen fallenden Wasserpegeln in den Speicherseen baut die Southern Nevada Water Authority (SNWA) derzeit eine Niedrigwasser-Pumpstation (L3PS), um den Zugang zu seinen primären Trinkwasserquellen aus dem Lake Mead sicherzustellen.

Der Wasserpegel des Lake Mead hat seit dem Beginn der Dürre im Jahr 2000 um mehr als 40 Meter abgenommen. Die neue Pumpstation soll es SNWA ermöglichen, Tiefenwasser bis zu einem Pegel von 267 m üNN aus dem Lake Mead zu entnehmen, aufzubereiten, um es dann der Stadt Las Vegas und den benachbarten Gemeinden zur Verfügung zu stellen.

(mehr …)

ABB: Vertikale Getriebemotoren für Groß-Pumpstationen

Dienstag, 30. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Im August 2005 traf der verheerende Hurrikan Katrina die Golfküste der USA. Um die drei Vorfluter der Stadt New Orleans vor den Folgen künftiger Stürme zu schützen, wurden rund 615 Millionen US-Dollar für das Permanent Canal Closures and Pumps (PCCP)-Projekt bereitgestellt, Die in diesem Zusammenhang nahezu fertiggestellten Pumpstationen sind mit 17 vertikalen Getriebemotoren (VGM) von ABB ausgestattet. Die Motoren treiben von Patterson Pump Co. gelieferten Großpumpen an.

Das Projekt beinhaltet auch 17 ABB-Mittelspannungsfrequenzumrichter ACS1000i und 5000i zur Regelung des Pumpenanlaufs.

(mehr …)

Wilo: Feststofftrennung in Pumpstationen

Mittwoch, 24. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Um Abwasser betriebssicher transportieren und Feststoffe trennen zu können, hat Wilo  das „Plug & Pump“-System Emuport Core entwickelt. Dieses YouTube Video zeigt die Funktionsweise der Feststofftrennung innerhalb einer Pumpstationen

www.wilo.com

Siemens: Energieautarke Fernüberwachung von Pumpanlagen

Mittwoch, 25. November 2015 von Rüdiger Nagel

IM2015100034PD_300dpiMit der Simatic RTU3030C erweitert Siemens das Angebot an Fernwirkstationen eine kompakte Einheit mit autarker Energieversorgung.Mit ihr lassen sich Messstellen in weitverteilten Anlagen unabhängig von einer vorhandenen Energieversorgung und ohne eine drahtgebundene Kommunikationsinfrastruktur überwachen. Anwender haben per Mobilfunk Zugriff auf wichtige Prozessdaten wie

  • Pegel,
  • Durchfluss,
  • Füllstand,
  • Temperatur oder
  • Druck

von entfernten Messstellen. Die Fernwirkeinheit arbeitet komplett autark und versorgt sich über Batterien oder ein Solarpanel mit Strom. Dadurch ist sie flexibel in unterschiedlichen Anwendungsfeldern wie Wasser- und Abwasserwirtschaft, Landwirtschaft oder der Bestandsüberwachung einsetzbar. Anwender können das Gerät beispielsweise für das Erkennen von Lecks oder zur Überwachung von Pumpstationen, Wasserspeichern, Füllständen in Tanks und Silos oder von Bewässerungssystemen in der Landwirtschaft einsetzen. Das robuste Design ermöglicht den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen (-40 bis +70°C). Ein zusätzliches Schutzgehäuse in Schutzart IP68 sichert sogar bei Überflutungen einen zuverlässigen Betrieb.

(mehr …)

Aro: Pumpstation für Flüssigkeitstransfer

Donnerstag, 06. August 2015 von Rüdiger Nagel

ARO StationDer Umgang mit Chemikalien ist mit Risiken verbunden und die Aro Station wurde entwickelt, um Bediener und die Umwelt während des Transfers dieser Stoffe zwischen Tankwagen und Behältern zu schützen.

In der Aro Station können zwei verschiedene Pumpengrößen untergebracht werden – die 1,5-Zoll- oder die 2-Zoll-Membranpumpe. Sie kann auf die richtige Menge für jede Anwendung kalibriert werden und von 5 bis 30 m³/h pumpen.

(mehr …)

Landia: Effektives Messersystem verhindert Verstopfungen

Mittwoch, 27. Mai 2015 von Rüdiger Nagel

Restentleerungspumpe 2Bei den Chopperpumpen von Landia bildet das Messersystem aus gehärtetem Stahl eine Einheit, die von Pumpengehäuse und Laufrad getrennt ist. Dadurch ist gewährleistet, dass grobe Feststoffe vor dem Eintreten in das Pumpengehäuse zerkleinert werden.

Die DG-I-Baureihe ist zur Zerkleinerung und zum Pumpen von Mediumsgemischen, wie etwa Abwasser mit groben Trockenstoffteilen entwickelt, eignet sich aber auch für Kläranlagen, Schlamm oder Papierpulpe. Einsetzbar sind sie aber auch in Biogasanlagen, der Papierindustrie, in Schlachtereien oder der Fischindustrie.

(mehr …)

Armstrong Fluid: Gereglte Pumpenstation mit minimierten Lebenszykluskosten

Dienstag, 14. April 2015 von Rüdiger Nagel

Armstrong_iFMSDie vorgefertigten kompletten Pumpenstationen basieren auf den IVS-Pumpen des Unternehmens und haben einen integrierten Frequenzumrichter, in dessen Speicher bereits die Anlagenkennlinie programmiert ist. Sie sind so ausgelegt, dass sie ihren höchsten Wirkungsgrad bei Teillastbetrieb erreichen, dem Bereich, in dem die meisten Systeme über 90 % der Zeit arbeiten. Zudem sind sie mit einer Sensorless-Funktion ausgestattet, damit passen sie die Leistung an die jeweilige Lastanforderung an, ohne auf einen externen Sensor zurückgreifen zu müssen. Dabei wird nicht nur der Druck-Sollwert konstant gehalten, sondern auch der Volumenstrom kann bis nahe an die Anlagenkennlinie reduziert werden.

(mehr …)