Artikel mit ‘korrosionsbeständig’ getagged

Frequenzumrichter synchronisiert Verdrängerpumpen

Mittwoch, 20. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Der Pumpenhersteller Feluwa ist traditionell auf Lösungen feststoffhaltige und diffizile Medien – überwiegend in der Mineral- und Bergbauindustrie sowie im Abwasserbereich – spezialisiert. Überall dort, wo Abrasives, Aggressives oder Toxisches gefördert werden muss, bietet sich der Einsatz hermetisch dichter, oszillierender Verdrängerpumpen an und mit seinem Doppel-Schlauchmembransystem in den Multisafe Pumpen garantiert Feluwa zweifache Sicherheit. Für die nächsten Entwicklungsschritte hat Feluwa diese Pumpen auf die Anforderungen anderer Branchen, wie Chemie, Nahrungsmittel- oder Pharmaindustrie angepasst. Auch dafür hat das Unternehmen nach einem Frequenzumrichter gesucht, der vor allem die komplexe Synchronisation mehrer Pumpen sichert. Mit den PowerFlex Modellen (siehe Abbildung) von Rockwell hat Feluwa das gefunden, wonach die Spezialisten aus Mürlenbach gesucht haben.

(mehr …)

Rohrbogenpumpe aus Kunststoff

Montag, 18. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Achema stellte die Wernert-Pumpen GmbH eine neuartige, kompakte Rohrbogenpumpe aus Kunststoff vor. Der Einsatz von Rohrbogenpumpen ist immer dann angezeigt, wenn große Förderströme auf geringe Förderhöhen gepumpt werden sollen. Zum Einsatz kommt dann ein propellerartiges Laufrad mit sowohl axialem Eintritt als auch Austritt, das in einen Rohrbogen abströmt. Diese Geometrie erlaubt die Einführung einer lang auskragenden Pumpenwelle in den Rohrbogen bis an das Propeller-Laufrad heran.

Die Lagerung der Pumpenwelle erfolgt außerhalb des Förderraums und muss in axialer Richtung großzügig bemessen sein. Die Anpassung der Förderhöhe erfolgt in der Regel mit einem Riementrieb zwischen Pumpenwelle und Motor.

(mehr …)

Leitfähige 2″ Druckluftmembranpumpe

Montag, 11. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Diese Pumpe von Aro wird aus leitfähigem PVDF gefertigt. Dieser hochbeständige Werkstoff ist gegen eine Vielzahl von Chemikalien beständig und gleichzeitig ist er elektrisch leitfähig. Damit eignet sich diese 2″ Pumpe für aggressive und explosive Chemicalien mit niedriger bis hoher Viskosität – auc mit Partikelfrachten von bis zu 6,4 mm Korngröße.

(mehr …)

Evonik: Neue PEEK-Pulver für tribologische Beschichtungen

Mittwoch, 15. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Weniger Reibung resultiert in mehr Effizienz – mit diesem Ziel hat Evonik ein neuartiges Polyetheretherketon-Pulver (PEEK) entwickelt. Es verringert den Verschleiß von hoch beanspruchten Komponenten. Dieses PEEK-Pulver eignet sich vor allem für Anwendungen mit sehr hohen mechanischen, thermischen und chemischen Anforderungen. Das Beschichtungsmaterial hält Dauergebrauchstemperaturen von bis zu 250 °C stand, es zeichnet sich durch hervorragende Abrieb- und Chemikalienbeständigkeit aus.
Beschichtungen hergestellt aus diesen Pulvern weisen nach Herstellerangaben:

(mehr …)

Oxidkeramik: Über 50 Jahre Keramik-Kompetenz nicht nur für Pumpen

Mittwoch, 08. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Vor kurzem feierte die Oxidkeramik J. Cardenas GmbH ihr 50-jähriges Bestehen. In diesen fünf Jahrzehnten haben die Keramik-Spezialisten mit Sitz im schwäbischen Albershausen bei Göppingen ein umfassendes Know-how für die Herstellung, Ver- und Bearbeitung sowie die Auslegung von Bauteilen aus

  • hochreiner Aluminiumoxidkeramik,
  • direkt gesintertem Siliciumcarbid,
  • Zirkonoxidkeramik mit MgO teilstabilisiert und
  • Zirkonoxidkeramik mit Y2O3 teilstabilisiert

aufgebaut. Alle diese Werkstoffe sind lebensmittelbeständig und nach FDA-Richtlinien geprüft.

(mehr …)

Düchting: Retrofit von Absorber-Umwälzpumpen für Rauchgasentschwefelung

Mittwoch, 05. Oktober 2016 von Rüdiger Nagel

picture-1Die Rauchgasentschwefelung ist ein echter „Härtetest“ für Umwälzpumpen, denn das Fördermedium ist äußerst korrosiv und abrasiv. Mit der neuen MCCR-Baureihe bietet Düchting Pumpen speziell für diese Härtefälle, die sich auch für den Retrofit bestehender Pumpstationen in Kraftwerken eignen. Die MCCR-Baureihe basiert auf den Pumpen der MCC-Serie, deren medienberührte Bauteile aus Mineralguss gefertigt sind.

Dieser Werkstoff mit der Bezeichung Siccast basiert auf einem Siliziumcarbid-Binder-Gemisch, das drucklos in die gewünschte Form gebracht und anschließend heiß gehärtet wird.

(mehr …)

Axflow: Pulsafeeder Zahnradpumpe auch in Metall

Donnerstag, 27. August 2015 von Rüdiger Nagel

Eclipse metallic (2)Diese außenverzahnten Zahnradpumpen der Eclipse Serie sind in Kunststoff (PVDF) und ab sofort in Edelstahl und auch Hastelloy C erhältlich. Durch die Verwendung von solchen korrosionsbeständigen Werkstoffen sind die Pumpen auch für viele Medien bis hin zu hochkorrosiven Flüssigkeiten über die komplette pH-Skala einsetzbar.

(mehr …)

KTR: Kupplungen für korrosionsgefährdete Bereiche

Mittwoch, 26. August 2015 von Rüdiger Nagel

Bild_ROTEX mit KTL-BeschichtungDer Nabenwerkstoff der neuen Rotex ist standardmäßig aus Stahl. Die Beschichtung erfolgte mittels kathodischer Tauchlackierung (KTL = Kataphorese). Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Schichtdicke mit einer sehr guten Oberflächenqualität und hoher Temperaturbeständigkeit. Das umweltfreundliche Verfahren bietet hervorragende Korrosionseigenschaften und gewährleistet eine hohe Passgenauigkeit der Naben. Zur Bestimmung der Korrosionsschutzklasse hat KTR an den beschichteten Kupplungsbauteilen einen Salz-Sprühnebel-Test über die Dauer von 1.000 Stunden durchgeführt. Demnach kann die neue Rotex-Variante der Korrosivitätskategorie C4-lang nach DIN EN ISO 12944 zugeordnet werden und ist damit prädestiniert für den Einsatz unter stark atmosphärischen Umweltbedingungen wie Industrieatmosphäre, Produktionsanlagen mit chemischen Belastungen oder Küstengebiete mit mäßiger Salzwasserbelastung.

(mehr …)

Graco: Neue Druckluft-Doppelmembran-Förderpumpen

Mittwoch, 24. Juni 2015 von Rüdiger Nagel

Product_shot_ChemSafe_rangeDiese neuen Pumpen der ChemSafe Baureihe sind für die Förderung korrosiver und abrasiver Flüssigkeiten ausgelegt sowie für rauere Einsatzbedingungen konzipiert. Die Pumpen werden aus PTFE und UHMWPE hergestellt. Pumpen aus beiden Materialien eignen sich für die Förderung korrosiver Medien. Lediglich für die Förderung abrasiver Stoffe wird der Gebrauch von PTFE-Pumpen nicht empfohlen. Das ChemSafe-Sortiment zeichnet sich unter anderem durch folgende Hauptmerkmale aus: