Artikel mit ‘Fasspumpe’ getagged

Druckluftmotoren für Fasspumpen

Montag, 10. September 2018 von Rüdiger Nagel

Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind auch für Betreiber von Fasspumpen wichtig. Lutz hat mit der Entwicklung der neuen Druckluftmotoren mit sehr hohen Wirkungsgrad dieser Forderung Rechnung getragen. Die ölfreien, 1.000 Watt leistungsstarken Druckluftmotoren benötigen nach Herstellerangaben „20 % weniger Anschlussdruck und verbrauchen 4 % weniger Luft die gleicher Förderleistung zu vergleichbaren Produkten. Auch bei niedrigem Druck haben die Motoren ein sehr gutes Anlaufverhalten.“ (mehr …)

Hygiene-Fasspumpe für Food, Pharma und Kosmetik

Donnerstag, 22. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Dieses neue YouTube Video zeigt die Lutz B70V SanitaryPlus für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie

www.lutz-pumpen.de

 

Fasspumpen-Sicherheit für Ex-Bereich

Dienstag, 30. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Für das Abfüllen brennbarer Medien aus Fässern und Containern muss die verwendete Fasspumpe elektrisch leitfähig und geerdet sein. Ferner müssen das zu entleerende und das zu befüllende Gebinde leitend miteinander verbunden werden, damit elektrostatische Aufladungen vollständig abgeleitet werden können. Daneben ist beim Einsatz elektrischer sowie mechanischer Betriebsmittel darauf zu achten, dass keinerlei Funkenbildung entstehen kann und die Aggregate über die notwendige Atex-Zulassung für die Ex-Zone 0 (für den mechanischen Teil im Fass) sowie die Ex-Zone 1 (für den elektrischen Antrieb, da sich außerhalb vom Fass explosive Luft-Mediums-Gemische bilden können) verfügen.

(mehr …)

Mobiles Hygiene-Fassentleerungssystem für Hochviskoses

Donnerstag, 25. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Die Fassentleerungssysteme der Viscoflux Famile hat die Firma Flux-Geräte schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Angebot. Sie wurden entwickelt, um hochviskose bis hin zu pastenartigen und nicht selbst fließfähigen Medien aus verschiedensten Fässern in Vorlagen oder direkt in einen Prozess einzuspeisen. Die Fassentleersysteme gibt es in drei Konstruktionsvarianten als

  • Aufsatzsystem mit Hebeösen,
  • Mobilvariante mit eigenem Fahrwerk – beide für hochviskose, pastenartige nicht selbst fließfähige Medien sowie
  • modulare Leicht-Variante – für gerade noch fließfähige Medien.

„Speziell aus der Nahrungsmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie kam die Forderung, die Mobilvariante konsequent auf die hohen Hygieneanforderungen dieser Anlagenbetreiber auszurichten“, so Jürgen Rabenseifner, Vertriebsleiter bei Flux. „Das neue, in Edelstahl ausgeführte mobile Fassentleerungssystem Viscoflux mobile S zeigen wir nun auf der Anuga FoodTec 2018 in Köln.“

(mehr …)

Jessberger: Abfüllanlage aus Edelstahl

Dienstag, 30. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Speziell für das Dosieren aus 200 Liter Fässern oder IBC-Containern in kleinere Gebinde hat die Firma Jessberger diese Anlage entwickelt. Die Abfüllanlage wurde unter Verwendung der eigenen Fasspumpen konzipiert, dennoch ist die Verwendung bereits vorhandener Pumpen ebenso möglich. In Kombination mit einer Waage ermöglicht diese Anlage ein sauberes, genaues und sicheres Abfüllen, auch bei schäumenden Medien.

Eine hohe Dosier- und eine gleichbleibende Wiederholgenauigkeit werden auch in Kombination mit optional erhältlichen geeichten Waage sichergestellt. Damit erfüllt die Anlage die Anforderungen z.B. der EU-Fertigpackungsrichtlinie.

(mehr …)

Flux: Mobile Hygiene-Fassentleerung für Hochviskoses

Mittwoch, 05. April 2017 von Rüdiger Nagel

Viscoflux mobile ist eine fahrbare Lösung zur Fassentleerung hochviskoser Medien. Diese ist jetzt auch in Edelstahlausführung erhältlich. Das rundum rostfreie Prozessgerät lässt sich sehr gut reinigen und mit Strahlwasser komplett abspritzen. Es wurde nach geltenden Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie entwickelt: So sind alle Verbindungen geschweißt und wichtige Details so konstruiert, dass Medium nicht eindringen kann und Verunreinigungen sich erst gar nicht ansammeln können.

Das neue Prozessgerät kann jetzt eine höhere Traglast bis 100 kg aufnehmen und ist somit auch für größere Pumpen oder Edelstahlmotoren geeignet. Die Entkopplung von Hub- und Fahrschlitten erfolgt nun durch Rutschkopplung und Elektronik, sodass kein Nachführen des Hubschlittens mehr erforderlich ist. Die Luftzufuhr ist über einen 2-Wege-Kugelhahn geregelt und der Druckluftschlauch fest angeschlossen. Zudem verfügt das Prozessgerät über ein Standardfahrwerk für Europaletten.

(mehr …)

Flux und Zaruba Österreich feiern 60-jährige Zusammenarbeit

Dienstag, 13. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

Die Salzburger Hermann Zaruba Verpackung GmbH ist seit 60 Jahren – und damit dienstältester Vertriebspartner der Flux-Geräte GmbH. Aus diesem Anlass überreichte der geschäftsführende Gesellschafter Klaus Hahn (li) eine Jubiläums-Urkunde an Michael Zaruba Senior (Mitte) und dessen Sohn Sebastian Zaruba.

Das Jubiläum wird mit einer Alt-Pumpen-Aktion gefeiert und von Flux unterstützt. Hierbei erhält ein Kunde einen Preisnachlass, wenn er eine alte Pumpe oder Motor einsendet und ein neues Flux Produkt bestellt. Dabei werden auch Wettbewerbers-Produkte akzeptiert.

www.flux-pumps.com

Flux: Containerpumpe auch für Ex-Bereich (Zone 1) zugelassen

Donnerstag, 14. April 2016 von Rüdiger Nagel

FLUX_PM_ MINIFLUX_aeußerst_platzsparend_und_leicht_300dpiDie neue Miniflux wurde zum Entleeren von IBCs über deren Bodenauslauf entwickelt. Dies ist meist dann nötig, wenn diese Behälter nicht oder nur mit viel Aufwand von oben zugänglich sind, weil sie z.B. übereinander gestapelt sind.

Die Miniflux eignet sich für Medien mit einer Viskosität bis zu 1.000 mPas. Abhängig von Medium und Motor können mit dieser Pumpe bis zu 240 l/min abgefüllt oder eine Förderhöhe von bis zu 13 mWs erzielt werden. So kann Medium beispielsweise zügig in Gebinde abgefüllt oder in ein höher liegendes Behältnis gefördert werden.

(mehr …)

Flux: Dichtungslose Fasspumpe jetzt mit 1.200 mm Eintauchtiefe

Dienstag, 02. Juni 2015 von Rüdiger Nagel

FLUX_PM_COMBIFLUX_fuer_IBCs_300dpiDie kleine, dichtungslose Fasspumpe Combiflux ist jetzt mit Eintauchtiefe 1.200 mm erhältlich und sie lässt sich mit dem Akku-Motor FBM-B 3100 betreiben. Der Motor verfügt über einen leistungsstarken Wechselakku und bietet universelle Flexibilität – ganz unabhängig vom Netz.

Die Pumpe Combiflux wurde zum Abfüllen kleinerer Mengen z. B. aus schwer zugänglichen und enghalsigen Gebinden entwickelt. Mit der 1.200 m Eintauchtiefe können jetzt auch IBCs geleert werden. In der neuen Eintauchtiefe gibt es die Fasspumpe in den Werkstoffen Edelstahl und Polypropylen. Damit ist sie auch für aggressive Medien, wie Säuren und Laugen, Natrium- oder Kaliumhydroxid geeignet.
(mehr …)