Artikel mit ‘Wälzlager’ getagged

CM-Service beschleunigt Pumpenentwicklung

Dienstag, 11. September 2018 von Rüdiger Nagel

Ein Hersteller von Kreiselpumpen für die Wasseraufbereitung konstruierte eine neue Pumpenbaureihe. Bei Prüfstandsversuchen mit der neuen Konstruktion wurde ein Temperaturanstieg der Pumpenlager festgestellt, den es bei der vorhandenen Baureihe nicht gab. In Zusammenarbeit mit einem Experten von NSK gelang es mittels umfassender Schwingungsanalysen an einer laufenden Pumpe die Ursache zu ermitteln.

Solche Analysen sind Teil des Condition-Monitoring-Service von NSK, mit dem der Zustand von Wälzlagern und den umgebenden Antriebs- bzw. Maschinenelementen erfasst wird. Der Antrieb bzw. die Maschine wird mit Hilfe einer Analysesoftware modelliert, um die optimale Platzierung der Sensoren festzulegen. Dann legt der NSK Experte die Dauer und Art der Messung fest. Im Anschluss werden die ermittelten Daten ausgewertet und dokumentiert.

(mehr …)

Upgrades und Überwachungstechnik für Pumpen

Freitag, 06. April 2018 von Rüdiger Nagel

Beim Upgraden von Pumpen gibt es zwei maßgebliche Zielsetzungen:

  • höhere Zuverlässigkeit und
  • größere Effizienz.

In punkto Zuverlässigkeit spielt die Schmierung eine wichtige Rolle. Gerade in warmen, feuchten Regionen oder in feuchten Umgebungen besteht die Gefahr, dass die Lager durch eindringendes Wasser korrodieren.

(mehr …)

CM Technologies: Vibrationsmessung mit Ampelfunktion

Dienstag, 24. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Vibrationsdaten rotierender Maschinen wie Pumpen und Motoren lassen sich nur vor Ort erfassen. Hierfür hat CM neue tragbare Messgeräte entwickelt. Die Messdaten

  • Schwingbeschleunigung,
  • Schwinggeschwindigkeit,
  • Schwingungsweg und
  • Frequenz

(mehr …)

BestSens: Ultraschall-Sonde überwacht Axialschub an Kreiselpumpen

Samstag, 23. Januar 2016 von Rüdiger Nagel
Ausbreitung der akustischen Oberflächenwelle am Außenring

Ausbreitung der akustischen Oberflächenwelle am Außenring

Die BestSens AG hat ein prozesstaugliches Messsystem entwickelt, das mittels Ultraschallsensorik den Druckwinkel in Schrägkugellagern hochwertiger Kreiselpumpen erfassen kann.

Das Messverfahren eignet sich um die Axiallast bzw. den Axialschub kontinuierlich oder in Service-Intervallen zu ermitteln.

Damit lassen sich einerseits die Betriebszustände der Pumpen mit Blick auf die Lebensdauer der Lager optimieren und andererseits die zu erwartende Restlebensdauer zuverlässig abschätzen.

Mehr dazu in einem Beitrag in der nächsten Ausgabe von Δ p.

Hier geht es zum kostenlosen Probeexemplar