Artikel mit ‘Software’ getagged

Aveva unterstützt das Smart Manufacturing Programm der BASF

Dienstag, 26. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Copyright by BASF

Aveva ist ein weltweit tätiger Anbieter von Engineering- und Industriesoftware. Die BASF implementiert dessen Lösung für Enterprise-Asset-Performance-Management (APM), um die Vernetzung von Menschen, Prozessen und Anlagen zu verbessern.

Die höhere Verfügbarkeit der Anlage und die verbesserte Effizienz der Mitarbeiter sind das Ziel. Die flexible Plattform von Aveva unterstützt mehrere Aspekte des ‚Smart Manufacturing Programms‘ der BASF. Dazu gehören Augmented Reality und Predictive Maintenance Anwendungen. BASF wird die Lösungen einsetzen, um die Mitarbeiter zu ertüchtigen sowie kritische Anlagen weltweit zu überwachen, um Ausfälle der Maschinen und Apparate zu erkennen, bevor sie auftreten.

(mehr …)

Mit PumpenWizard schnell zum effizienten Laufrad-Design

Donnerstag, 17. Mai 2018 von Rüdiger Nagel

Innovativer und benutzerfreundlicher Ansatz zur Auslegung von effizienten Pumpenlaufrädern

Technologietag „Pumpen & Simulation“ am 28. Juni 2018 in Dortmund

 

Der systematische Einsatz von numerischer Simulation kann entscheidend zur Entwicklung von effizienteren Pumpen beitragen. Die etablierten Methoden der CFD (Computational Fluid Dynamics) erlauben es, schnell und zuverlässig Designs zu bewerten und z.B. Wirkungsgrade zu ermitteln, ohne dass physikalische Prototypen erforderlich sind. Dabei werden die Pumpen nicht nur in einem bestimmten Arbeitspunkt analysiert. Vielmehr können typischerweise bereits Kennlinien oder Kennfelder virtuell bereits in der Entwicklungsphase ermittelt werden.

Eine derartige, durch 3D CFD unterstützte ganzheitliche Produktsimulation hat immense Vorteile gegenüber traditioneller Auslegung: Dort müssen viele Vereinfachungen getroffen werden. So wird die Strömung durch ein Laufrad typischerweise als Sequenz von eindimensionalen Strömungen bei unterschiedlichen Radien approximiert. Sekundärströmungen und Verluste können bei der traditionellen, rein analytischen Auslegung lediglich  empirisch bzw. abgeleitet aus Versuchen an ähnlichen Bauteilen berücksichtigt werden.

(mehr …)

Lewa: Pulsationsstudien mit eindimensionaler CFD-Simulation

Mittwoch, 02. September 2015 von Rüdiger Nagel

Lewa zeigte auf dem Achema-Messestand eine technische Animation, die die Synchronisation von drei Triplex Prozess-Membranpumpen in verschiedenen Betriebszuständen visualisiert. Ziel einer solchen Harmonisierung ist es, die Pulsation des geförderten Fluids zu reduzieren und so systemschädigende Vibrationen in den Leitungen zu unterbinden.
Grundlage für die optimierte Auslegung eines komplexen Rohrleitungssystems ist eine entsprechende Pulsationsstudie. Hierzu hat Lewa eine eigene Software entwickelt, um bei der Auslegung von Anlagen auch numerische Simulationen machen zu können und API-674-Kriterien zu überprüfen. Für genaue Aussagen zu dynamischen Vorgängen oder Druckamplituden, etwa beim Parallelbetrieb von Pumpen, hat Lewa die Software um ein leistungsstarkes eindimensionales CFD-Modul (Computational Fluid Dynamics) erweitert.
(mehr …)