Artikel mit ‘Prozess-Membranpumpe’ getagged

Chemical Injection Package für MEG

Freitag, 24. August 2018 von Rüdiger Nagel

Monoethylenglykol (MEG) wird auf Öl- und Gasplattformen zur

  • Verhinderung von Eisbildung
  • Verhinderung der Hydratbildung in den Bohrlochkopf
  • Gastrocknung in den Kühler des Gas-Export-Kompressors

eingespritzt. Da es zu einem großen Teil aus dem Prozess zurückgewonnen und wiederverwendet werden kann, schonen die Betreiber die Umwelt. Die für die Einspritzung verwendeten Chemical Injection Packages mit Tanks, Verrohrung und Instrumentierung erlauben es, je nach Einsatzbedingungen bei geringen Fördermengen  Membranpumpen, bei größeren Mengen hingegen Plungerpumpen einzusetzen. Die Packages von Lewa arbeiten vollautomatisch und sind mechanisch redundant ausgeführt.

(mehr …)

Membranpumpe in Hygieneprozess der Milchpulverproduktion

Mittwoch, 27. Juni 2018 von Rüdiger Nagel

Ein Schweizer Hersteller von Früh- und Folgemilch hat sich für eine neue hygienegerechte Hochdruckpumpe entschieden, um Milchkonzentrate sicher fördern sowie mengengenau dosieren und weiterverarbeiten zu können. Die Prozess-Membranpumpe Triplex G3F in aseptischer Ausführung ist von Lewa für den notwendigen Druck zum Versprühen der Konzentrate im Sprühturm ausgelegt und zeichnet sich zusätzlich durch ihre hermetisch dichten Membranpumpenköpfe sowie die geringe Lärmemission aus. 

(mehr …)

Lewa blickt auf positive Geschäftsentwicklung

Donnerstag, 26. April 2018 von Rüdiger Nagel

Die vergangenen drei Jahre waren für Lewa nach eigenen Angaben „geprägt von vielen Herausforderungen. Während sich das Marktklima vor allem im Öl- und Gasbereich verschlechterte, ist es uns dennoch gelungen vielen Ausschreibungen sowohl in der Prozessindustrie als auch im pharmazeutischen Bereich zu gewinnen. Aufgrund unseres umfassenden Know-hows und unserer Präsenz in vielen Regionen weltweit konnten wir im vergangenen Jahr den besten Umsatz in der Firmengeschichte erzielen“, berichtet Stefan Glasmeyer, Geschäftsführer der Lewa GmbH. „Diese überaus positive Entwicklung bestärkt uns zusätzlich in unserem Bestreben, unsere Marktposition weiter auszubauen.“

(mehr …)

Lewa: Folgeauftrag für weitere 20 Pumpen nach Saudi-Arabien

Donnerstag, 14. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Lewa hat bereits 2013 insgesamt 40 Prozess-Membranpumpen – mit rund 30 Mio Euro der größte Einzelauftrag in der Firmengeschichte – an zwei große Offshore-Plattformen am Persischen Golf geliefert. Nun folgte 2017 der Anschlussauftrag über insgesamt

  • 8 Boxer-Pumpen vom Typ LGB2 sowie
  • 12 Prozesspumpen der Serie LDH5.

Sie werden für die Einspritzung von Monoethylenglykol (MEG) in Borhlöcher eingesetzt. Dies verhindert die Vereisung der Bohrlöcher, zu der es bei der Bildung von Methanhydrat kommen kann. Mit diesem Ausbau soll die bisherige Fördermenge von rund 70 Mio. m³ Gas auf 125 Mio. m3 pro Tag erhöht werden.

(mehr …)

Lewa: Parlamentarier besichtigten neuen Pumpenprüfraum

Dienstag, 14. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Rainer Wieland, MdEP und Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Sabine Kurtz, Landtagsabgeordnete, besuchten vor kurzem den Leonberger Pumpenhersteller.

Im Zuge der Expansion hat Lewa mit dem „Green Industry Park“ besonderes Augenmerk auf die Energieeffizienz und eine kontinuierliche Verbesserung der Ökobilanz des Unternehmens gelegt. Auf einen umweltfreundlichen Betrieb wurde auch bei der Auslegung des frisch eingeweihten Prüfraums für Prozesspumpen geachtet. Bis zu vier große Prozesspumpen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 800 kW können dort parallel betrieben und überwacht werden.

(mehr …)

Lewa: Pulsationsstudien mit eindimensionaler CFD-Simulation

Mittwoch, 02. September 2015 von Rüdiger Nagel

Lewa zeigte auf dem Achema-Messestand eine technische Animation, die die Synchronisation von drei Triplex Prozess-Membranpumpen in verschiedenen Betriebszuständen visualisiert. Ziel einer solchen Harmonisierung ist es, die Pulsation des geförderten Fluids zu reduzieren und so systemschädigende Vibrationen in den Leitungen zu unterbinden.
Grundlage für die optimierte Auslegung eines komplexen Rohrleitungssystems ist eine entsprechende Pulsationsstudie. Hierzu hat Lewa eine eigene Software entwickelt, um bei der Auslegung von Anlagen auch numerische Simulationen machen zu können und API-674-Kriterien zu überprüfen. Für genaue Aussagen zu dynamischen Vorgängen oder Druckamplituden, etwa beim Parallelbetrieb von Pumpen, hat Lewa die Software um ein leistungsstarkes eindimensionales CFD-Modul (Computational Fluid Dynamics) erweitert.
(mehr …)

Lewa: Modul zur Chemikalien-Injektion fertiggestellt

Montag, 29. Juni 2015 von Rüdiger Nagel

IMG-20150401-WA0124Lewa hat das in der Unternehmensgeschichte bisher größte Chemical-Injection-Modul für eine brasilianische FPSO (Floating Production Storage and Offloading Unit) fertiggestellt. Die technischen Daten sind beeindruckend:

  • Abmessungen 21,3 x 20 x 10 m
  • Gewicht ca. 714 Tonnen
  • maximaler Druck von 385 bar
  • auf 3 Ebenen sind 2.700 m Rohrleitungen verbaut
  • über 40 Lewa Membran- und Prozesspumpen nach API 675-Standard sind im Einsatz.

(mehr …)

Lewa: Saueröl sicher fördern

Donnerstag, 07. Mai 2015 von Rüdiger Nagel

SauerölpumpeLewa hat 16 Spezialpumpen für das Fördern von sauren Kohlenwasserstoff-/Wasserlösungen zur Wäsche an ein Unternehmen in Abu Dhabi geliefert. Sie pumpen

  • den flüssigen Kohlenwasserstoff aus dem Abscheidebehälter der Fackel oder dem Ausblastank und
  • die saure Kohlenwasserstoff-/Wasserlösung zurück in die Pipeline vor der Wäsche.

Da sich diese beiden Prozesse nur unwesentlich unterscheiden, konnte Lewa 16 baugleiche Pumpen aus seinem Ecoflow-Programm liefern.
Bei der Auslegung der Pumpen wurden die folgenden kritischen Fluidmerkmale berücksichtigt:

Lewa: Wachstumspotenziale in Prozess- und Pharmaindustrie

Mittwoch, 18. Februar 2015 von Rüdiger Nagel

Glasmeyer2014 war hinsichtlich Umsatz und Ergebnis für die Lewa-Gruppe ein sehr erfolgreiches Jahr. Trotz des sich „abkühlenden Marktes und des fallenden Ölpreises“ strebt das Unternehmen für 2015 ein weiteres Wachstum an. Als ein Unternehmen, das einen wesentlichen Schwerpunkt im Öl- und Gasbereich hat, beobachtet Lewa zudem die Entwicklung des Ölpreises sehr genau. „Wir erwarten vor dem Hintergrund der aktuellen Bewegungen im Markt ein herausforderndes Jahr 2015. Gleichzeitig sehen wir Wachstumspotenziale in der Prozessindustrie und im pharmazeutischen Bereich“, so Stefan Glasmeyer, Geschäftsführer der Lewa GmbH.

In Hinblick auf die Achema hat der Pumpen- und Systemlieferant Lewa deshalb drei Schwerpunktthemen definiert, um seine Position als Technologieführer weiter auszubauen.

(mehr …)