Sulzer und Siemens kündigen digitale Zusammenarbeit an: Die Pumpen- und Antriebssystem-Erstausrüster arbeiten über ihre IoT-Plattformen für einen verbesserten Pumpenbetrieb zusammen

0
131
- Werbung -

 

Sidrive IQ

Sulzer und Siemens Large Drives Applications nutzen ihr gemeinsames Know-how, um Betreibern von großen Kreiselpumpen ein erweitertes digitales Leistungsspektrum zu bieten: Die beiden Unternehmen kombinieren ihre IoT-Plattformen und Dienstleistungen Blue Box und Sidrive IQ. Damit liefern sie eine integrierte Lösung, die die Zuverlässigkeit der Anlagen verbessert und die Betriebskosten senkt. Die Vereinbarung wurde kürzlich mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung (LOI) offiziell gemacht.

Blue Box

Sulzer und Siemens LDA machen die ersten Schritte auf einem Weg, der den Betreibern großer Kreiselpumpen erhebliche Einsparungen bringen soll. Um einen ganzheitlicheren Mehrwert zu bieten, der sich auf den gesamten Antriebsstrang bezieht, wird die pumpenspezifische, KI-basierte Analyseplattform Blue Box von Sulzer nun durch die vorausschauenden Wartungsdaten von Sidrive IQ, einer IoT-Plattform für intelligentes Flottenmanagement von Antriebssystemen und -lösungen von Siemens LDA, ergänzt.

Sulzer „füttert“ mit Daten aus der Blue Box die Siemens Sidrive IQ

Damit haben die Betreiber zunächst Zugriff auf mehr relevante Informationen vereint an einem Ort, können bessere Entscheidungen auf der Grundlage der Zustands- und Betriebsdaten des gesamten Pumpenantriebsstrangs treffen und profitieren von einer effektiveren Serviceunterstützung im Falle von Zwischenfällen. Darüber hinaus sind die Betreiber in der Lage, Wartungsmaßnahmen genauer zu planen und den Zustand des Pumpenantriebssystems bei Bedarf zu ermitteln.

Sebastian Winkler von Mohrenfels, Vice President Digitalization and Software Large Drives Applications, erläutert die Vorteile der Partnerschaft mit Sulzer: „In einer digitalen Welt ist die Zusammenarbeit in Ökosystemen unerlässlich und schafft zusätzlichen Mehrwert, Geschwindigkeit und Fokus. Gemeinsam mit Sulzer kombinieren wir die digitale mit der physischen Welt, bündeln unsere jeweilige Expertise und liefern so den Betreibern von Pumpenantriebssträngen einen erstklassigen Mehrwert: jahrzehntelanges Produkt- und Engineering-Know-how, IoT- und KI-Technologien sowie globale Servicenetzwerke.“

Sulzer und Siemens LDA arbeiten gemeinsam an der Integration und dem Austausch von Daten zwischen ihren IoT-Plattformen, die es den Betreibern von Großpumpen ermöglichen, den optimalen Betrieb ihrer Anlagen zu gewährleisten. Sowohl die kombinierten Daten von Blue Box und Sidrive IQ als auch die Unterstützung durch Experten ermöglichen es den Betreibern, Maßnahmen zur Kontrolle der Lebenszykluskosten und zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks zu ermitteln – Ziele, die im Rahmen der ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales, Governance) auf der Geschäftsagenda jedes Unternehmens stehen.

Auch Dr. Marc Heggemann, Head Digital Solutions Sulzer Services ist überzeugt von der Partnerschaft: „Unsere Zusammenarbeit mit Siemens LDA bietet eine hervorragende Gelegenheit, die Leistung der Anlagen weiter zu verbessern, Ausfallzeiten zu reduzieren und die Effizienz zu maximieren. Das alles trägt zur Senkung der Betriebskosten bei. Gemeinsam mit den Kunden werden wir die Idee weiterentwickeln und zusätzliche Funktionen implementieren, um das Potenzial dieses außergewöhnlichen Konzepts zu steigern.“

www.sulzer.com

www.siemens.com

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein