Wall-Pilgenröder neue Geschäftsführerin der Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

0
781
- Werbung -

 

Die Xylem Water Solutions Deutschland GmbH gibt bekannt, dass Christine Wall-Pilgenröder zum 15. März 2023 die Geschäftsführung übernommen hat. Sie tritt die Nachfolge von Falk-Olaf Petersdorf an, der die Geschicke des Unternehmens seit 2015 leitete.

Christine Wall-Pilgenröder

Als neue Geschäftsführerin wird Christine Wall-Pilgenröder sich verstärkt auf die Einführung digitaler Technologien konzentrieren und die Serviceangebote der Xylem Water Solutions GmbH ausbauen, um das Unternehmen auf die zunehmenden Herausforderungen in der Wasserversorgung und -aufbereitung vorzubereiten. Ihr Ziel sei es, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen.

„Dank der neu orientierten Wachstumsstrategie und vieler neuer Technologien wird Xylem seinen Kundinnen und Kunden eine noch breitere Produktpalette anbieten können, um sich neuen Herausforderungen der Wasser- und Abwasser Ver- und Entsorgung zu stellen. Als weiterer Schwerpunkt der neuen Geschäftsführerin steht die Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund sowie der enge Kontakt zu Kundinnen und Kunden,“ so eine Unternehmensinformation.

Mit Führungserfahrung und Fachwissen

„Eine ausgewogene Mischung aus Fachkenntnissen und jahrelanger Führungserfahrung mit Fokus auf der Weiterentwicklung von Strukturen macht Wall-Pilgenröder zur optimalen Nachfolgerin auf dem Geschäftsführungsposten,“ heißt es weiter in der Xylem-Information. Zuletzt war sie als Geschäftsführerin bei Camfil, einem Hersteller und Entwickler von kommerziellen und industriellen Systemen zur Luftfilterung und Kontrolle der Luftverschmutzung, tätig. Davor hatte sie verschiedene Positionen als Geschäftsbereichsleiterin in bekannten Unternehmen wie Grundfos und Ingersoll Rand inne.

Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Menschen im Mittelpunkt

„Mit der Neuausrichtung der deutschen Verkaufsgesellschaft unter Wall-Pilgenröder wird Xylem in der Lage sein, neue Ziele im Bereich der nachhaltigen und digitalen Wasserwirtschaft zu erreichen und die bestehenden Partnerschaften mit Kundinnen und Kunden auszubauen. Während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn legte Wall-Pilgenröder großen Wert auf Nachhaltigkeitsziele und die Förderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit ihrer neuen Position an der Spitze des Unternehmens beabsichtigt sie, das immer wichtiger werdende Thema der nachhaltigen Wasserwirtschaft zielstrebig anzugehen“.

Es sei ihr bewusst, dass die Herausforderungen im Wasser- und Abwasserbereich in den kommenden Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnen werden und sie unterstreicht, dass Xylem auf diesem Gebiet seine führende Rolle als Vordenker zu festigen beabsichtigt: „Xylem trägt mit seinen Produkten, Systemen und dem herausragenden Service dazu bei, dass die Wasserversorgung auch in Zeiten des Klimawandels gewährleistet bleibt. So können unsere Kunden auf die innovativen Dienstleistungen von Xylem zurückgreifen, um den Anforderungen einer nachhaltigen Wassernutzung gerecht zu werden.“

Wall-Pilgenröder setzt bei der Unternehmensführung auf eine kooperative und empathische Herangehensweise. Sie sei fest davon überzeugt, dass durch diese Art der Führung, durch die Wertschätzung von Mitarbeitenden und Kunden sowie die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren in der Branche die Herausforderungen der nachhaltigen Wasserwirtschaft erfolgreich bewältigt werden können – ganz im Dienste der Sicherung einer nachhaltigen Zukunft für kommende Generationen.

www.xylem.com

 

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein