Hybridgelagerte Vakuumpumpe mit patentierter Laser Balancing-Technologie

0
38
- Werbung -

 

Pfeiffer Vacuum stellt die neue Turbopumpe HiPace 80 Neo vor, die sich nach Herstellerangaben durch längere Lebensdauer sowie geringere Vibrationen und Schallemissionen auszeichnet. Gleichzeitig wird das von Pfeiffer Vacuum entwickelte Laser Balancing der Rotoren von Turbopumpen eingeführt. Dank dieser patentierten Technik ist die Vakuumpumpe besonders für vibrationssensitive Einsätze geeignet. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich von Massenspektrometrie und Elektronenmikroskopie über Lecksucher bis hin zu RGA-Systemen.

Die integrierte Rotortemperaturmessung sorgt dafür, dass die HiPace 80 Neo eine hohe Performance bietet. Durch diese integrierte Sensorik wird die Betriebssicherheit erhöht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Hybridlagerung der HiPace 80 Neo besteht aus einem ölgeschmierten, keramischen Kugellager auf der Vorvakuumseite und einem permanentmagnetischen Radiallager auf der Hochvakuumseite. Dadurch verfügt diese Turbopumpe der HiPace Reihe über eine besonders robuste Lagerung.

Die HiPace 80 Neo bietet – so eine Unternehmensinformation – „hohe Leistung bei geringem Platzbedarf. Kleiner, kompakter und leichter als andere Turbopumpen ermöglicht sie die Integration in portable und mobile Applikationen. Dabei ist die Pumpe sehr kompakt und smart zugleich: Durch Micro-USB-Schnittstellen mit automatischer Zubehörerkennung ist die Betriebsbereitschaft des Systems mit wenigen Schritten in kurzer Zeit hergestellt. Die HiPace 80 Neo Pumpen laufen bis zu 5 Jahre wartungsfrei.“

https://t1p.de/pfeiffer-vacuum-HiPace-turbopumpen

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein