KSB zeigt Hygienepumpen und neuartige Pumpenüberwachung auf der Brau Beviale 2019

0
54
- Werbung -

 

Die Vitalobe Hygienepumpe

In Nürnberg (12. bis 14.11.2019) zeigt die KSB ihr umfassendes Programm an Pumpen und Armaturen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Steril- und Hygienetechnik sowie die entsprechenden Supportprozesse mit den Lebensmittelpumpen-Baureihen Vitachrom, Vitacast, Vitalobe (siehe Abbildung) und Vitaprime. Alle diese Baureihen verfügen über die branchenüblichen Zertifikate wie EHEDG und die verwendeten Elastomere sind FDA-konform.

Gezeigt wird aber auch das System zur Pumpenüberwachung – der „KSB Guard“. Vernetzte Schwingungs- und Temperatursensoren direkt an der Pumpe machen Verfügbarkeit auf Anlagenebene transparent. Das System sorgt dafür, dass Veränderungen des Betriebsverhaltens der Maschine frühzeitig erkannt und Instandhaltungseinsätze besser geplant werden können, ohne hierbei bei der Pumpe vor Ort sein zu müssen. Der Guard eignet sich auch besonders für die Nachrüstung. Die Sensoreinheit wird am Lagerträger oder an der Antriebslaterne der Pumpe mit Magnet und Kleber befestigt und kann im laufenden Betrieb ohne Eingriff in die Maschine montiert werden. Eine ebenfalls mitgelieferte Batterieeinheit sorgt für eine autarke Stromversorgung.

Der Stand von KSB auf der Brau Beviale hat die Nummer 212 und befindet sich in Halle 9.

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein