Hermetic für hohe Wertschöpfungstiefe in Deutschland ausgezeichnet

0
33
- Werbung -

 

Die Stern-Redaktion hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) und dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung untersucht, was Unternehmen ausmacht, die mit Entwicklung und Fertigung dem Standort Deutschland auch in einer globalisierten Wirtschaft treu bleiben. An der Studie haben sich mehr als 300 Unternehmen beteiligt. 173 erhielten das Siegel „Made in Germany – Vertrauen auf Deutschland“. Die Hermetic-Pumpen GmbH wurde in der Kategorie Maschinenbau/Werkzeug für ihre hohe Wertschöpfungstiefe in Deutschland ausgezeichnet.

Hermetic beschäftigt rund 440 Mitarbeiter am Stammsitz in Gundelfingen bei Freiburg im Breisgau. Zudem unterhält das Unternehmen Niederlassungen in China und den USA sowie ein weltumspannendes Service- und Vertragspartnernetz.

Überall wo es beim Fördern gefährlicher Gase und Flüssigkeiten um höchste Sicherheit für Mensch und Umwelt geht, sind die hermetischen Pumpen aus Gundelfingen im Einsatz. Im Frühjahr 2019 erstmals in den renommierten Weltmarktführer-Index der Universität St. Gallen aufgenommen, ist man bei Hermetic auch auf die bereits zweite hochrangige Auszeichnung in diesem Jahr stolz.

Sebastian Dahlke, Geschäftsführer und CCO bei HERMETIC sagt: „Unser komplex verstandener Qualitätsanspruch erhält und stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb bündeln wir alle Kompetenzen der Pumpentechnologie hier unter einem Dach. Wir sind stolz auf unsere ausgezeichneten Fachkräfte und investieren in ihre Aus- und Weiterbildung. Der Erhalt des Know-hows und der hohen Fertigungstiefe an unserem Stammsitz in Gundelfingen schafft die Grundlage für die Zufriedenheit unserer Kunden. Dies sichert uns Wachstum und die Zukunft unseres Unternehmens. Wir freuen uns über die Auszeichnung, die wir nicht nur als Gütesiegel für unsere Produkte betrachten. Sie ist für uns auch eine Würdigung unserer regionalen Verantwortung und der Loyalität zum Standort.“

Mit kontinuierlichen Investitionen in das Stammwerk untermauern die Gesellschafterfamilien ihr klares Bekenntnis zum Fertigungsstandort Deutschland. Zuletzt wurde 2017 eine neu gebaute Produktionshalle samt erweiterter Logistikkapazitäten in Gundelfingen in Betrieb genommen.

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein