Pleuger liefert nach 30-jähriger Betriebsdauer neue Trinkwasserpumpen für Montpellier

0
34
- Werbung -

 

Die Pumpstation Jacques Avias versorgt den gesamten Gemeindeverband Montpelliers mit Trinkwasser. Tandem-Unterwassermotorpumpen des deutschen Pumpenbauunternehmens Pleuger Industries befördern seit 1982 1.700 Liter Trinkwasser pro Sekunde aus drei Brunnenschächten an die Oberfläche. Eine vierte Pumpe entlässt bei geringer Schüttung 250 Liter Wasser pro Sekunde in den nahegelegenen Fluss Lez. Nach 30 Jahren Betriebsdauer beauftrage die Wasserbehörde Montpelliers Pleuger Industries mit dem Austausch von  zwei der 20 Tonnen schweren und 10 Meter langen Doppelaggregate. Den Zuschlag erhielt Pleuger Industries, da zum einen die Einheitlichkeit der ursprünglichen Funktionsgruppe aufrechterhalten werden sollte und zum anderen die Marke Pleuger aufgrund der jahrelangen Zusammenarbeit sich durch Verlässlichkeit auszeichnet.

Bei den neunen 32 Zoll Kreiselpumpen handelt es sich um zweistufige Spezialanfertigungen des Typs QN362-1a + VNI22-150-6-6: Der wassergekühlte Edelstahlmotor mit einer Leistung von 590 kW ist unterhalb der Hydraulik angeordnet und versorgt sich über einen Saug-Druckmantel mit Quellwasser aus der unterirdischen Kaverne. Durch eine einstufige Pumphydraulik aus Grauguss fließt das Trinkwasser in die angeschlossene Druckerhöhungsanlage gleichen Typs, die 3500 m³/h Trinkwasser 36 Meter nach oben befördert. Der Motor wird über einen Frequenzregler mit Nennstrom von 1020 Ampere betrieben.

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein