Energieeffizienz – Schlüsselgröße auch in Jordanien für Pumpen zur Wasserversorgung

1
73
- Werbung -

 

Andritz lieferte 12 mehrstufige axiale Spiralgehäuse- und Hochdruckpumpen an die Wasserbehörde Jordaniens. Diese energieeffizienten Pumpen sichern die Wasserversorgung der Hauptstadt Amman. Da rund 92 Prozent des Landes aus Wüste oder wüstenähnlicher Landschaft bestehen, und die Bevölkerung stark wächst, sind die Sicherung und Optimierung der Wasserversorgung für Jordanien von größter Bedeutung.

Das jordanische Wasserversorgungssystem benötigt etwa 15 Prozent der erzeugten Energie des Landes. Dies entspricht rund 2.000 GWh pro Jahr. Ein großer Teil davon ist auf das Pumpen von Wasser zurückzuführen. Aufgrund der nachweislich höchst energieeffizienten Pumpen und zahlreicher Referenzen weltweit erhielt Andritz den Auftrag, zwei für die Wasserversorgung der Hauptstadt Amman wichtige Pumpstationen – Lib und Wala –zu modernisieren.

Sechs mehrstufige axiale Spiralgehäusepumpen der Serie ASPM wurden installiert, um die Gesamtkapazität der Pumpstation Lib auf 2.500 Kubikmeter pro Stunde zu erhöhen. Diese hydraulischen Maschinen haben seit ihrer Inbetriebnahme hervorragende Ergebnisse erzielt. Der Lieferumfang umfasste auch sechs Hochdruckpumpen der Serie HP43 für die Wasserverteilung in der Region Madaba. Beide Pumpentypen überzeugen durch besonders hohe Wirkungsgrade und dadurch sehr geringen Energieverbrauch. Das neue System soll zu jährlichen Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent führen.

www.andritz.com

- Werbung -

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein