Verder übernimmt koreanischen Hygienepumpenhersteller JEC

0
85

Die Verder Gruppe, ein holländisches Familienunternehmen, hat heute die Übernahme des südkoreanische Pumpenherstellers JEC bekannt gegeben.

Die Verder Gruppe ist nach eignen Angaben „ein schnell wachsender Nischen-Hersteller von Pumpen und Laborausrüstungen. Das Unternehmen hat mit JEC einen Pumpenhersteller akquiriert, der auf hygienische Drehkolbenpumpen, Kreiselpumpen und Doppelschraubenpumpen spezialisiert ist. Diese Übernahme stärkt die Position von Verder als Anbieter hygienischer Pumpen für die Pharma-, Nahrungs- und Getränkeindustrie. „Wir können jetzt nahezu das gesamte Portfolio für diesen weltweit sehr wichtigen Industriezweig anbieten,“ so Andries Verder. „Mit der Integration von JEC in unsere Verkaufs- und Vertriebsorganisation, wird JEC sein außergewöhnliches Wachstum sicher weiter ausbauen. Gleichzeitig stärkt diese Übernahme unsere Position in Asien und eröffnet uns große Chancen im wichtigen Markt Koreas.“

Die 1990 gegründete JEC Ltd. hat durch ihre Innovationen in der Herstellung hochwertiger Pumpen für hygienische Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharma-Industrie ein kontinuierliches Wachstum gezeigt und ist heute ein führender asiatischer Pumpenhersteller. JEC Ltd., der Marktführer in Korea, verfügt über ein umfangreiches Vertriebsnetz weltweit. Direktor James Song wird weiterhin in die Geschäftsführung der JEC Ltd. eingebunden bleiben.

Die Verder-Gruppe wurde 1959 von André Verder als Handelsunternehmen für innovative Produkte gegründet. Die Gruppe steht weiterhin unter Familienführung und ist mit eigenen Vertriebsbüros in 27 Ländern und mehreren Produktionsstätten tätig. Die beiden Divisionen Verder Liquids (Industriepumpen) und Verder Scientific (Laborgeräte) haben nach Unternehmensangaben „im Laufe der Jahre ein gleiches Wachstumstempo erreicht.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein