Sondermotoren für Pumpenstation

Menzel Elektromotoren hat zwei Sondermotoren gefertigt, die in allen mechanischen und elektrischen Kennwerten genau den Betreibervorgaben entsprechen mussten. Ein Wasserwerk in den USA benötigte Ersatz für sehr alte Pumpenmotoren mit niedrigen Drehzahlen von 391 min-1 bzw. 439 min-1. Zu liefern waren

  • zwei vertikale Schleifringläufermotoren mit 335 kW bzw. 700 kW, jeweils mit einer Nennspannung von 4000 V.

Menzel fertigte zwei passende Einzelstücke von Grund auf, einschließlich Motorwicklungen.

Herausfordernd war nach Herstellerangaben, „dass auch die Abmessungen der alten Motoren genau einzuhalten waren: Gesamthöhe mit Schutzdach, Klemmenkastenpositionen und Positionen der Kühlluftein- und -austritte.“ Menzel konstrukierte und schweißte die Sondergehäuse im eigenen Werk nach den Aufmaßen. Damit wurde gewährleistet, dass die Motoren in der Pumpenstation gegen die bestehenden Antriebe eingewechselt werden können. Vor Auslieferung wurden die Motoren im hauseigenen Prüffeld vertikal im Bi-Frequenz-Verfahren auf Last geprüft.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort