Einstufige Kreiselpumpen mit horizontal geteiltem Gehäuse

Speziell für die Wasserversorgung mit sehr großen Leistungsanforderungen hat Grundfos Kreiselpumpen mit horizontal geteiltem Gehäuse entwickelt. Sie sind für Förderströme von bis zu 12.000 m³/h ausgelegt.

Die Konstruktion als Doppelspiralausführung mit doppeltem Leitrad eliminiert Radialkräfte; die Pumpen arbeiten sehr leise und vibrationsarm. Der doppelflutige Einlauf minimiert die axiale Belastung und verlängert die Lebensdauer der Schleißringe, der Wellenabdichtungen und der Lager. Leitbleche in den Saugstutzen vermindern Verluste und reduzieren den NPSH-R-Wert durch Umleiten der Strömung in die Laufradmitte.

Das axial geteilte Gehäuse lässt sich einfach demontieren und bietet im Servicefall einen schnelle Zugang zu Schleißringen, Laufrad und Wellenabdichtung, ohne den Motor oder die Verrohrung zu trennen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Einstufige Kreiselpumpen mit horizontal geteiltem Gehäuse”

  1. Charly Suter Sagt:

    Interessante, schöne Pumpe

Hinterlasse eine Antwort