Lewa blickt auf positive Geschäftsentwicklung

0
9

Die vergangenen drei Jahre waren für Lewa nach eigenen Angaben „geprägt von vielen Herausforderungen. Während sich das Marktklima vor allem im Öl- und Gasbereich verschlechterte, ist es uns dennoch gelungen vielen Ausschreibungen sowohl in der Prozessindustrie als auch im pharmazeutischen Bereich zu gewinnen. Aufgrund unseres umfassenden Know-hows und unserer Präsenz in vielen Regionen weltweit konnten wir im vergangenen Jahr den besten Umsatz in der Firmengeschichte erzielen“, berichtet Stefan Glasmeyer, Geschäftsführer der Lewa GmbH. „Diese überaus positive Entwicklung bestärkt uns zusätzlich in unserem Bestreben, unsere Marktposition weiter auszubauen.“

Für das Jahr 2018 möchte Lewa diesen Kurs beibehalten und für die Präsentation auf der Achema definiert Glasmeyer drei Schwerpunkte:

  • eine neue Leistungsgröße innerhalb der Ecoflow-Pumpenreihe,
  • Lösungen sowie ein Anwendungsbeispiel aus dem Bereich Industrie 4.0 und
  • die neuen Baureihen der Nikkiso Spaltrohrmotorpumpe gemäß DIN EN ISO 2858.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein