Stator-Einstellsystem erhöht Pumpen-Standzeiten

0
4

Auf der Ifat zeigt Netzsch eine weitere Komponente für die Nemo-Exzenterschneckenpumpen. Mit dem xLC-System (siehe Abb.) kann bei auftretendem Verschleiß im Rotor-Stator-System durch Nachjustierung der Vorspannung zwischen den Förderelementen die Leistungsfähigkeit der Pumpe wieder hergestellt werden.

Das Ergebnis ist nach Unternehmensangaben eine Verdreifachung der Standzeit der Pumpe, gerade bei der Förderung schwieriger, abrasiver Medien.

Grundvoraussetzung für das xLC Stator-Einstellsystem ist, dass das Elastomer in der festen Metallhülle des Stators beweglich ist. Der iFD-Stator macht dies möglich. Im Fall des Verschleißes führt ein Zusammenschieben das Elastomers zu mehr Vorspannung und stellt die geminderte Dichtlinie wieder her. Eine Skala mit sieben definierten Anschlagspunkten erleichtert eine schrittweise Nachstellung des Stators über nur zwei Verstellschrauben und zeigt gleichzeitig das verbleibende Potential bis zum Statorwechsel an.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein