Sulzer Pumpen auf der Achema 2018

Einen Einblick in die neuesten Bauformen und die jüngsten Entwicklungen im Bereich Asset Management sowie Pumpenoptimierungssoftware zeigt Sulzer auf der Achema 2018 in Halle 8. Einer der jüngsten Neuzugänge der Produktpalette ist die Axialpumpe Typ Ensival Moret CAHR in Schwerlastbauweise, die speziell für hochgradig korrodierende Fördermedien und Schlämme entwickelt wurde.

Zu sehen sein wird außerdem die OCV-Reihe, die aktuelle Weiterentwicklung der bewährten API-610-Pumpen vom Typ VS4, Darüber hinaus zeigt Sulzer die OHV-Pumpe, die einstufige, vertikale, Inline-Pumpe vom Typ OH3, die nach API 610 zertifiziert und für den Einsatz in der chemischen Produktion prädestiniert ist.

Wenn man statt einzelner Pumpen größere Pumpanlagen betrachtet, ist es wichtig, die Gesamtleistung sowie die Daten bestimmter Betriebsmittel zu überwachen. Die Blue Box von Sulzer bietet hierfür eine flexible und sichere Softwarelösung, die vorhandene Betriebsdaten mit Sulzers Expertise in der Pumpenauslegung kombiniert, um den Pumpenbetrieb zu analysieren und ihn in Bezug auf Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit zu optimieren. Sie liefert eine quantitative Datengrundlage anhand derer Pumpenbetreiber fundierte Investitionsentscheidungen treffen und zum richtigen Zeitpunkt gezielte Maßnahmen an ihren Betriebsmitteln vornehmen können.

Services für rotierende Maschinen

Sulzer präsentiert sich auch als Anbieter von Dienstleistungen für rotierende Maschinen. Das Unternehmen unterhält ein weltweites Netzwerk von Servicezentren mit Konstruktions-, Fertigungs- und Engineeringkapazitäten, die schlüsselfertige Lösungen für die chemische Industrie anbieten können.

In enger Zusammenarbeit mit Außendienstteams bieten die Experten von Sulzer umfassende Lösungen einschließlich präventiver Wartung und Reverse Engineering von Neuteilen an.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort