Leybold unterstützt Schweizer Swissloop-Team

0
14
- Werbung -

Studenten der ETH Zürich haben sich beim SpaceX-Wettbewerb des US Unternehmers Elon Musk mit ihrem Swissloop-Konzept gegen Tausende anderer Teams durchgesetzt. Jetzt dürfen sich die Schweizer im Sommer 2018 mit ihrer weiterentwickelten Kapsel in der nächsten Runde erneut beweisen. Unterstützt wird das Swissloop Projekt unter anderem durch die Leybold GmbH. Der Vakuumpionier fördert das Hyperloop Projekt des Technik-Revolutionärs bereits seit 2015 mit seinem Vakuum-Know-how.


Bei der Vision, schnell große Distanzen auf dem Landweg zu überwinden, befinden sich die Utopien des Tesla-Gründers bereits in der Umsetzung. Und der Enthusiasmus, mit dem sich seine Mitarbeiter und Unterstützer rund um den Globus an der Innovation mit dem klangvollen Namen Hyperloop beteiligen, spricht jedenfalls für die Anziehungskraft seiner Vorstellungen.

Mit 1000 km/h durch’s Vakuum
Nicht zuletzt deshalb tüfteln Teams aus aller Welt seit 2017 an Prototypen für die Hochgeschwindigkeits-Kapseln. Darin sollen in Zukunft Menschen mit etwa 1000 km/h durch Vakuum-Röhren reisen. Bei dem Transfer der Rohrpost-Idee auf den Personentransport hat sich unter anderem ein Team aus Studenten von der ETH Zürich durchgesetzt. Die Designer, Physiker, Informatiker und Maschinenbauer um den Swissloop CEO Luca Di Tizio konnten sich bei der „Hyperloop Pod Competition 2017“ gegen tausend andere Teams behaupten.

Das Engagement von Leybold ist dem Vakuumpionier eine Herzensangelegenheit. Der Spezialist sieht großes Potential in der Technologie und ist überzeugt, mit seinem Engagement den Erfolg des Hyperloop-Projektes forcieren zu können. „Die Herausforderung, etwas grundlegend Neues zu schaffen, was die traditionellen Transportmittel revolutioniert, motiviert uns dabei natürlich enorm“, unterstreicht der
Leybold Geschäftsführer, Johan Van der Eeken. Unternehmen wie Leybold sind prädestiniert, mit ihrem großen Erfahrungsschatz in
Sachen Vakuum derartige Projekte zum Erfolg zu führen. Und umgekehrt suchen sich die Projektverantwortlichen von Hyperloop und Swissloop starke Partner wie Leybold aus, um derart visionäre Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

www.leybold.com

 

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein