Hermetic vergrößert Produktionsfläche um 20 %

2
39
- Werbung -

hermetic1Die Hermetic Pumpen GmbH in Gundelfingen hat am 24. September 2016 offiziell die neue Produktionshalle H5 in Betrieb genommen. Gleichzeitig hat das Unternehmen das 150-jährige Jubiläum der Firma Lederle, das 60-jährige Bestehen der Firma Hermetic und die Entwicklung der Spaltrohrmotorpumpe als den Baustein des Wachstums und Erfolges gefeiert.

Mit diesem Neubau der Produktions- und Werkshalle H5 trägt Hermetic dem Bedarf nach immer größeren Pumpen und dem jahrzehntelangen Wachstum auf internationalen Märkten Rechnung. Die neue Produktions- und Werkshalle ist mit einem Investitionsvolumen von rund 20 Mio. Euro zudem ein klares Bekenntnis zum Standort Gundelfingen. Mit dem Neubau vergrößert sich die Produktionsfläche in Gundelfingen um 3.500 m² auf insgesamt 21.700 m². Die Bauhöhe dieser nicht nur architektonisch imposanten Halle beträgt zwischen 10 und 16 Meter.

In der neuen Produktionshalle ist auch ein neues Hightech-Testfeld eingerichtet, mit dem Pumpen mit bis zu 1,6 Megawatt Leistung getestet und geprüft werden können. Der Hallenneubau beinhaltet neben Flächen für die Großpumpenmontage eine Lackieranlage sowie das neue Versandzentrum.

Nicolaus Krämer
Nicolaus Krämer

Nicolaus Krämer, Hermetic Geschäftsführer, dazu: „Dieser Hallenneubau ist der wichtigste und erste Baustein um unser Werkslayout und die Prozessorientierung zu optimieren. Wir können jetzt unsere Montagelinien völlig neu aufbauen und erreichen damit eine Optimierung in unserer Fertigungseffizienz. Wir werden in den kommenden Monaten beginnen, die Fertigungszellen und Logistik im Werk nahezu komplett umzustellen. Etliche interne Umzüge und Umorganisationen hin zu einem schlanken und prozessorientierten Wertstrom durch unsere Fabrik ist das Ziel der kommenden 2 Jahre.“

Ein echtes Schmuckstück ist das neue Prüffeld mit 16 vollautomatisierten Prüfplätzen. Hier werden künftig alle Pumpen, die das Unternehmen verlassen, auf Herz und Nieren geprüft und auch in Zusammenarbeit mit den Auftraggebern abgenommen. Diese geschlossen Systeme eignen sich auch zu NPSH-Messungen. Ergänzt werden diese Wasserprüfstände durch Ölprüfstände, um die Pumpen bei verschiedenen Viskositäten prüfen zu können. Krämer dazu: „Mit dem neuen Prüffeld verdoppeln wir die Prüfkapazität an jedem Prüfplatz im Vergleich zu dem bisherigen Prüfplätzen.“

Hermetic ist mit 440 Mitarbeitern in Deutschland 700 Beschäftigten weltweit einer der drei weltweit größten Hersteller dichtungsloser Spaltrohrmotorpumpen. „Wir haben eine sehr hohe Fertigungstiefe. Mit unseren optimierten Prozessen heben wir uns schon heute von unseren Wettbewerbern ab“, so Krämer. „Durch unser Werk in China haben wir auch einen Vergleich hinsichtlich der Kostenstrukturen und ich kann sagen, dass wir hier in Deutschland in der Zwischenzeit genauso günstig produzieren wie in China. Hier zahlen sich unsere Investitionen in Wertstromoptimierung, Lean Production und neue Fertigungstechnologien aus.“

www.hermetic-pumpen.com

 

- Werbung -

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein