Almatec: Druckluft-Membranpumpen für sichere Hochdruckanwendungen

0
6
 AHS (li), AHD
AHS (li), AHD

Für Hochdruckanwendungen bis 15 bar hat Almatec die Baureihe

  • AHD mit interner Druckübersetzung und die Baureihe
  • AHS ohne interne Druckerhöhung

entwickelt. Das „D“ in AHD steht für Duplex, also die Verstärkung des Antriebsdrucks über die interne Druckerhöhung im Verhältnis von mehr als 2:1. Entsprechend steht das „S“ in AHS für Simplex, denn hier wird der Antriebsdruck 1:1 an das Medium übertragen.

Die Pumpen der Baureihe AHD sind in drei Baugrößen mit maximalen Fördermengen von 4 m³/h (AHD 15), 10 m³/h (AHD 25) und 20 m³/h (AHD 40) erhältlich. Sie erzielen bei einem Antriebsdruck von max. 7 bar durch die innere Druckübersetzung einen Förderdruck von 15 bar. Insbesondere die Beschickung von Filterpressen gilt als typischer Einsatzbereich dieser Pumpen.

Mehr dazu in einem Beitrag in der nächsten Ausgabe von Δ p
Hier geht es zum kostenlosen Probeexemplar

oder unter

www.almatec.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein