Börger: Drehkolbenpumpe auf Energieeffizienz optimiert

0
2

ONIXline DrehkolbenpumpeDie auf der Achema erstmals von Börger präsentierte Drehkolbenpumpe der Baureihe Onixline wird zunächst in vier Baugrößen mit Förderleistungen bis zu 100 m³/h angeboten. Nach Herstellerangaben bringt die Pumpe „hervorragende Wirkungsgrade auch bei hohen Drücken“. Eingesetzt werden soll das neue Flaggschiff des Pumpenspezialisten vor allem zur Förderung sehr anspruchsvoller Medien.

Herzstück der Pumpe sind die vollkommen neuartigen Drehkolben. Spezielle Kolbengeometrien ermöglichen ein nahezu pulsationsfreies Fördern bei höchstem Wirkungsgrad. Sie wurden mit Hilfe modernster Strömungssimulationstechnik und der Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten Drehkolbenpumpenbau entwickelt und sorgen zudem für eine schonende Förderung.

Geschäftsführer Alois Börger: „Um die Vorteile der neuen Drehkolben vollends nutzen zu können, wurde das Pumpengehäuse strömungsoptimiert an die Drehkolben angepasst.“ Ein sehr robustes Träger- und Gleichlaufgetriebe ermöglicht kleinste Spaltmaße zwischen Drehkolben und Pumpengehäuse. „In Kombination mit den passgenauen Drehkolben im strömungsoptimierten Pumpengehäuse erreicht man so hervorragende Wirkungsgrade selbst bei hohen Drücken,“ so Börger.

Mehr dazu in einem Beitrag in der nächsten Ausgabe von Δ p
Hier geht es zum kostenlosen Probeexemplar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein