Schubert & Salzer übernimmt das Ventilgeschäft von damko

0
11
- Werbung -

Der Gleitschieberspezialist Schubert & Salzer Control Systems GmbH aus Ingolstadt erweitert sein innovatives Produktprogramm von Absperr- und Regelventilen für flüssige und gasförmige Medien, die in weiten Bereichen der Industrie Anwendung finden, um die Segmentplattenventile und Messblenden der damko Ventiltechnik GmbH & Co. KG, Schaafheim. Im Zuge eines Asset-Deals erwirbt die Schubert & Salzer Control Systems GmbH den kompletten Geschäftsbereich “Ventil- und Messtechnik“ der damko Ventiltechnik GmbH & Co. KG und wird diesen an seinen Stammsitz in Ingolstadt integrieren.

Das Funktionsprinzip der Segmentplattenventile, das besonders erfolgreich in der Kalksandstein- und Porenbetonherstellung, aber auch in der Chemie- und Papierindustrie sowie beim Bau von Kraftwerken und Schiffen eingesetzt wird, ist dem bekannten Gleitschieberventil von Schubert & Salzer sehr ähnlich. Mit dem um die Segmentplattenventile erweiterten Produktprogramm bauen die Ingolstädter Ventilspezialisten ihre Marktposition konsequent weiter aus.

Der Gleitschieber ist wie auch das Segmentplattenventil eine ideale Alternative zu den herkömmlichen Sitz-Kegel-Stellventilen und zeichnet sich besonders durch sein deutlich geringeres Gewicht, der kompakten Abmessung, minimalen Verschleiß sowie geringer Leckage, reduzierten Strömungsgeräuschen, hoher Regelpräzision und Stellgeschwindigkeit bei minimalen Eigenenergieverbrauch aus.

www.schubert-salzer.com

- Werbung -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fügen Sie bitte Ihr Kommentar ein!
Geben Sie hier bitte Ihren Namen ein