Artikel mit ‘Simulation’ getagged

Ansys: Simulationen während der Produktentwicklung

Montag, 09. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Ab sofort steht das Simulationstool Discovery Live zum Test bereit. Damit können Produktentwickler Designvariationen direkt während der Konstruktion überprüfen und erhalten sofort Simulationsergebnisse. Dadurch entstehen in kürzerer Zeit bessere Produkte mit höherer Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Anwender können so die Auswirkungen ihrer Konstruktionsänderungen sofort überprüfen. Sie können früher im Designprozess ‚Was-wäre-wenn-Fragen‘ stellen, damit schnell tausende von Alternativen untersuchen und die Auswirkungen ihrer Änderungen in sofortigen Aktualisierungen ansehen. Mit dieser Simulationstechnologie werden Ergebnisse schneller berechnet, hinzu kommt eine intuitive Bedienung, die gerade den Anwendern die Analysen erleichtert, die keine Simulations-Experten sind.

(mehr …)

Ansys 18 – die nächste Generation der Simulationsplattform

Mittwoch, 01. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Die nächste Generation der technischen Software erweitert die Grenzen der Simulation im Vorfeld des Entwicklungsprozesses durch digitale Forschung und im Anschluss durch den Einsatz von Digital Twins sowie die Ausdehnung der Simulation auf Betrieb und Wartung der Produkte. Die Simulation wird über den gesamten Produktlebenszyklus angewendet und gibt Ingenieuren die Möglichkeit, zusätzliche Optionen abzubilden.

Die verbesserte Benutzerfreundlichkeit der Simulationssoftware erlaubt mehr Nutzern – sowohl weniger als auch sehr erfahrenen Ingenieuren – bereits frühzeitig im Designprozess Vorteile aus der Simulation zu ziehen. Die höhere Skalierbarkeit ermöglicht nach Herstellerangaben „eine fast unendliche Auswahl bei der Bewertung des optimalen Produktdesigns“. Und Ansys 18 integriert eine Internet of Things-Plattform zur Simulation von digitalen Zwillingen im Betrieb.

(mehr …)

Mehrstufige Axialpumpen: Perspektiven des Einsatzes neuer Konstruktionen

Dienstag, 19. Juli 2016 von Rüdiger Nagel
Abb. 1 Das neuartige Poly-Reihenlaufrad

Abb. 1 Das neuartige Poly-Reihenlaufrad

Mehrstufenpumpen, die in Serie gefertigt werden, werden heute vorwiegend auf der Grundlage von Einzelstufen projektiert. Zudem sind bekannte Laufrad-Ausführungen nicht ohne Nachteile: So entstehen bei Ausführungen mit spiralförmigen Zulauf- und Austrittslaufvorrichtungen bei ungeplanten Betriebszuständen zusätzliche alternierende Radialkraft, die bei geringem Zulauf größere Bedeutung gewinnen. Ferner gewährleisten in Hochleistungspumpen die ringartigen und halbspiraligen Zuführungen kein hinreichend gleichmäßiges Geschwindigkeits- und Druckprofil am Eingang zum Laufrad. Dies hat zwar eine Reduzierung des Vibrations-Geräuschverhaltens zur Folge, aber die axial-radiale Strömung im Eingangsbereich des Laufrades und die darin erhöhte Flügelausladung führt zu erhöhter Ungleichmäßigkeit der Strömung mit der Folge erhöhter Kavitationsneigung, Entstehung von Vibrationen und Materialabtrag.

Diese beschriebenen Faktoren fördern die Bildung zusätzlicher Kavitationsquellen, die bei einem hohen Zulaufstrom von Q > 0,6 m3/s besonders intensiv sind und von Erosionsabtragungen an den umströmten Bauteile begleitet werden. Dies verringert den Wirkungsgrad und das Neigungsverhältnis der Druck- und Durchflusskurve in der Pumpen-Kennlinie.

Neuartige Laufrad-Konstruktion (mehr …)

Ansys: Pay-per-Use Lizenzierungsmodell für Simulationssoftware

Dienstag, 05. April 2016 von Rüdiger Nagel

Ansys, Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungs- (CFD), Strukturmechanik- (FEM) und Elektromagnetiksimulation (EDA), eröffnet mit dem Pay-per-Use-Lizenzierungsmodell den Zugang zu einem der größten Portfolios von technischer Simulationssoftware. Dies ermöglicht Anwendern eine flexible Nutzung der Lizenz, um die sich verändernden Anforderungen ihrer Unternehmen zu erfüllen.

(mehr …)

Siemens übernimmt Anbieter von Simulationssoftware

Dienstag, 26. Januar 2016 von Rüdiger Nagel

CD-adapco führend in der Simulation von Strömungsmechanik

Siemens und CD-adapco haben eine Vereinbarung für die Übernahme der Anteile von CD-adapco durch Siemens geschlossen.

(mehr …)

Ansys: Optimierte Systementwicklungstechnologie steigert Produktivität

Donnerstag, 27. August 2015 von Rüdiger Nagel

PR15-08V16.2-1Ansys, Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungs- (CFD), Strukturmechanik- (FEM) und Elektromagnetiksimulation (EDA), präsentiert die neue Version Ansys 16.2.
Damit können virtuelle Prototypen kompletter Systeme erzeugt werden, was den Entwicklern vieler Branchen wichtige Fortschritte bei Innovationen und neuen Produktgenerationen ermöglicht. „ANSYS 16.2 bietet wesentliche Verbesserungen bei der Systementwicklung durch Ansys AIM, die erste integrierte und umfassende Multiphysics-Simulationsumgebung für Entwickler, die Anfang des Jahres eingeführt wurde“, unterstreicht Dr.-Ing. Georg Scheuerer, Geschäftsführer von Ansys Germany. „AIM hat sich seitdem rasch weiterentwickelt, und diese Fortschritte sind in Ansys 16.2 realisiert. Einige der zahlreichen neuen Multiphysics- und Systemfähigkeiten sind Wärmeübergang und Wärmebelastung, kompressible Gasströmungen sowie nichtlineare Kontakte und thermische Fluid-Struktur-Interaktion.“

(mehr …)