Artikel mit ‘Pumpenantrieb’ getagged

Siemens: Ganzstahlkupplung hoher Leistungsdichte nach API und Atex

Freitag, 23. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Die N-Arpex-Ganzstahlkupplung eignet sich besonders für den Antrieb von Pumpen, Lüfter, Kompressoren sowie Generator- und Turbinenantrieben. Die Kupplungen sind für eine explosionsfähige Umgebung gemäß Richtlinie 2014/34/EU ausgelegt und erfüllen die Anforderungen der API610/ISO 13709 und API671/ISO 10441. Diese neuen Ganzstahlkupplungen sind im Standard für Tieftemperaturen von bis zu – 50 °C ausgelegt – und damit bis zu zehn Grad besser im Vergleich zu Vorgängerversionen.

(mehr …)

ABB: Vertikale Getriebemotoren für Groß-Pumpstationen

Dienstag, 30. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Im August 2005 traf der verheerende Hurrikan Katrina die Golfküste der USA. Um die drei Vorfluter der Stadt New Orleans vor den Folgen künftiger Stürme zu schützen, wurden rund 615 Millionen US-Dollar für das Permanent Canal Closures and Pumps (PCCP)-Projekt bereitgestellt, Die in diesem Zusammenhang nahezu fertiggestellten Pumpstationen sind mit 17 vertikalen Getriebemotoren (VGM) von ABB ausgestattet. Die Motoren treiben von Patterson Pump Co. gelieferten Großpumpen an.

Das Projekt beinhaltet auch 17 ABB-Mittelspannungsfrequenzumrichter ACS1000i und 5000i zur Regelung des Pumpenanlaufs.

(mehr …)

Voith: Regelbarer Antrieb für Pumpen optimiert Effizienz

Montag, 22. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Die neuen Veco-Drive sind elektrische Überlagerungsgetriebe, die auf dem erprobten Prinzip des Voith Vorecon basieren. Der Veco-Drive kombiniert ein mechanisches Planetengetriebe mit frequenzgeregelten Servomotoren. Das elektrische Überlagerungsgetriebe stellt einen hocheffizienten Weg dar, um eine variable Drehzahl zu erreichen. Dabei werden Servomotoren zum Antrieb des Planetengetriebes eingesetzt. Da diese nur einen Bruchteil der Nennleistung benötigen, erreicht die Baugruppe eine Gesamteffizienz von über 97 Prozent.

Der Veco-Drive wird zwischen einem Motor mit konstanter Drehzahl und der Pumpe installiert, die mit regelbarer Drehzahl arbeiten. Mit dem neuen System kombiniert Voith die Zuverlässigkeit eines mechanischen Getriebes mit der Produktivität von Niederspannungs-Frequenzumrichtern.

(mehr …)

KTR: Hochelastische Flanschkupplung in neuen Baugrößen

Montag, 17. April 2017 von Rüdiger Nagel

KTR hat das Portfolio an hochdrehelastischen Flanschkupplungen der Baureihe BoWex-Elastic HE um zwei Baugrößen erweitert. Die neuen Kupplungen sind in unterschiedlichen Shore-Härten verfügbar und eignen sich für leistungsstarke Antriebe bis 5.000 kW.

Das Gummielement ist aus einem vulkanisierten Naturkautschuk und wird auf Drehschub beansprucht. Es dämpft die im Antriebsstrang auftretenden Drehschwingungen und reduziert die sich kumulierenden Kräfte. Über die unterschiedlichen Elastomerhärten lässt sich die Flanschkupplung für einen resonanzfreien Betrieb an die jeweilige Anwendung anpassen.

(mehr …)

KSB: Neue Antriebe reduzieren Variantenvielfalt bei Pumpen

Donnerstag, 06. April 2017 von Rüdiger Nagel

Auf der diesjährigen Hannover Messe (24. bis 28. April 2017), präsentiert KSB eine neue smarte Antriebslösung für ungeregelte Pumpen. Der neue Industrie-4.0-taugliche „MyFlow Drive“ bietet die Möglichkeit, eine gewünschte Festdrehzahl individuell am Motor einzustellen. Das schafft für den Anwender Planungssicherheit, weil es mit wenigen Handgriffen möglich ist, den Volumenstrom der Pumpen zu erhöhen oder zu senken.

(mehr …)

Grundfos: Norm- und Blockpumpen mit IE5-Motoren

Dienstag, 04. April 2017 von Rüdiger Nagel

Bereits die klassischen MGE-Motoren übertreffen die höchsten Wirkungsgradanforderungen gemäß EU-Ökodesign-Richtlinie (IE3 bis 22 kW). Mit dem MGE-PM-Motor hat Grundfos darüber hinaus eine besonders effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe (PMSM) entwickelt und liefert diese in der Leistungsklasse zwischen 0,75 und 11 kW mit der IE5-Klassifizierung nun auch in Kombination mit den Norm- und Blockpumpen der Baureihen NK(E) / NB(E)  in den Ausführungen nach EN 733 sowie nach DIN EN ISO 2858.

Die Verluste in einem Motor mit IE5-Klassifikation liegen über 30 % unter denen eines IE3-Motors. Das senkt den Energieverbrauch für ein normales Pumpenprofil mit erweitertem Produktansatz allein schon um 10 %. Die von Grundfos selbst entwickelten MGE-Motoren ermöglichen mit integriertem Frequenzumrichter eine stufenlose Drehzahlregelung, um die Förderleistung von Pumpen an wechselnde Bedarfe anzupassen.

(mehr …)

KTR-Geschäftsführer ist ausgeschieden

Freitag, 31. März 2017 von Rüdiger Nagel

Andreas Nauen ist am gestrigen Donnerstag als Geschäftsführer der KTR Systems GmbH aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung ausgeschieden.

(mehr …)

KSB-Motoren IE5-kIassifiziert

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

Seit Januar 2017 erfüllt der Supreme-Motor von KSB die IE5-Klassifizierung. Der Motor erfüllt damit die höchste Energieeffizienz-Klassifizierung IE5 (IEC /TS 60034-30-2) für drehzahlvariable Elektromotoren und hat gegenüber IE4-Motoren bis zu 20 Prozent weniger Verluste. Im Unterschied zu konventionellen Synchronmotoren enthält der Antrieb keine Magnetwerkstoffe. Supreme-Motoren mit einer Bemessungsdrehzahl von 3.000 min-1 in der Effizienzklasse IE5 sind ab sofort bis zu einer Leistung von 18,5 kW lieferbar.

(mehr …)

ABB: FUs auf sehr niedrige Oberschwingungsanteile optimiert

Donnerstag, 19. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Stromnetze sind anfällig gegen Oberschwingungen oder Schwingungen höherer Ordnung, die durch verschiedene Geräte eingeprägt werden. Obwohl es Lösungen zur Dämpfung oder Eliminierung von Oberschwingungen gibt, sind Geräte, die dieses Phänomen erst gar nicht verursachen, die bessere Wahl. Nach dem Motto „Vorbeugen ist besser als Heilen“ bietet ABB ein komplettes Sortiment an Frequenzumrichtern an, die zur Vermeidung solcher Oberschwingungen entwickelt wurden – und das im gesamten Leistungs- und Spannungsbereich für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen.

(mehr …)

Umfirmierung in KTR Systems GmbH

Donnerstag, 22. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

Die KTR Kupplungstechnik GmbH ändert ihren Firmennamen zum 01.01.2017 in KTR Systems GmbH. Hauptsitz der Gesellschaft bleibt Rheine.

(mehr …)