Artikel mit ‘Industrie 4.0’ getagged

KSB: Hocheffizienzmotor mit integriertem Frequenzumrichter

Mittwoch, 20. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Prototyp zeigt Potenziale auf: Die KSB-Gruppe hat den Prototyp eines superkompakten Hocheffizienzmotors mit integriertem Frequenzumrichter fertiggestellt. Bei dem 22 kW starken Synchron-Reluktanz-Motor handelt es sich um einen Technologieträger, in dem mit Hilfe neuer Halbleitertechnik ein ganz neues Kühlungsmanagement für die Abfuhr der Wärme aus der Leistungselektronik sorgt.

Dank der Integration des Frequenzumrichters in den Motor konnten die Entwickler das Bauvolumen um über 25 Prozent gegenüber der klassischen Bauweise verringern.

(mehr …)

Cloudplattform zur Überwachung von Dosierpumpen

Donnerstag, 14. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Falschanschlüsse von Gebinden an eine Dosierpumpe können im harmlosesten Fall nur eine Qualitätseinbuße des Prozesses nach sich ziehen. Im schlimmsten Fall können jedoch gesundheitliche Gefahren entstehen, wenn z.B. die Gebinde von Säure und Chlorbleichlauge verwechselt werden. Ebenso wäre es ein großer Mehrwert, den aktuellen Füllstand der Gebinde online überwachen und die Nachlieferung in Abhängigkeit der Beschaffungszeit abstimmen zu können.

Diesem Wunsch von Betreibern folgend, hat Grundfos die Chemicals App für OEM, Anlagebauer oder Chemielieferanten, die als Zusatz zur Grundfos Sysmon Onlineüberwachung von Smart Digital Dosierpumpen dient, entwickelt.

(mehr …)

Motoren liefern Zustandsdaten in die Cloud

Mittwoch, 29. November 2017 von Rüdiger Nagel

Die Niederspannungsmotoren der Simotics SD-Baureihe werden mit einer kompakten Sensorik-Box ausgestattet, die wichtige Betriebs- und Zustandsparameter erfasst und per Wi-Fi in die Cloud überträgt.

Diese Betriebsdaten lassen sich mit der Simotics IQ MindApp auf der Mindsphere speichern und analysieren. Die Simotics IQ MindApp stellt technische Motordaten und  Analyseergebnisse zu Motorbetrieb und -zustand für den Anwender dar und gibt beispielsweise Handlungsempfehlungen für vorbeugende Wartungsaktivitäten.

(mehr …)

Grundfos weitet digitale Angebote aus

Dienstag, 21. November 2017 von Rüdiger Nagel

Zwei verschiedene digitale Dienstleistungen für unterschiedliche Zielgruppen hat Grundfos aktuell vorgestellt:

  • Digitale Lösungen“ richtet sich an Betreiber und Wartungsfirmen von Grundfos iSolutions Systemen. Hierfür wird die Hardware bereits ab Werk in die Anlagen eingebaut und der Endnutzer kann zwischen vorkonfigurierten Online Servicemodulen wählen.
  • Cloud as a Service“ richtet sich an industrielle OEM/Anlagenbauer, wobei die Hard- und Software auf Kundenanlagen adaptiert und mit Zusatz Apps abgerundet wird.

(mehr …)

VDI-Fachkonferenz: Pumpensysteme 4.0

Donnerstag, 02. November 2017 von Rüdiger Nagel

4. und 5. Dezember 2017, Berlin

Wege zur Integration intelligenter Elektronik
Permanente Dokumentation des Pumpenstatus aus der Entfernung
Flexible Wartung durch digitale Schnittstellen
Konsens im Internet der Dinge: Blockchain für Ingenieure
Pumpenschutz – Ready for IoT

Die Vorträge im Überblick:

Prüftechnik – 45 Jahre Ausrichtung, Condition Monitoring und mehr

Mittwoch, 20. September 2017 von Rüdiger Nagel

Industrie 4.0 und IoT dominieren 2017 das Bild der Industrie. „Das sind bisher nur reine Buzzwords“, kontert Dr. Sebastian Busch, Vorstand der Prüftechnik AG. „Aber es ist richtig, unsere Kunden haben sich in den letzten 45 Jahren geändert. Sie sind nicht mehr linear“, so Busch weiter. Stets linear ist jedoch der Weg des Unternehmens Prüftechnik, durch mittlerweile mehr als vier Jahrzehnte – immer vorne weg als Innovationsträger, Marktführer und direkte Verbindung zwischen Kunde und Produkt. Prüftechnik hat sich in 45 Jahren vom Optik- und Hardware-Produzenten zum Elektronik- und Software-Spezialisten weiterentwickelt.

Warum beispielweise das Ausrichten von Bedeutung ist, auf diese Frage gibt das YouTube Video antworten:

(mehr …)

E+H auf der drinktec: Durchflussmessung im Taschenformat

Freitag, 11. August 2017 von Rüdiger Nagel

Neben der neuen Durchflussmessgerätelinie Proline 300/500 mit Wlan Konnektivität für Industrie 4.0, Heartbeat Technology, Food Safety Konzept und HistoRom Datenmanagement zeigt Endress+Hauser das neue Picomag. Das ist ein magnetisch-induktives Durchflussmesssystem mit intuitiver Bedienung dank IO-Link und Bluetooth sowie multivariabler Erfassung von Durchfluss und Temperatur. Er eignet sich daher besonders für Prozesse im Umfeld der Lebensmittel- und Getränke-Produktion.

Gezeigt wird das neue System erstmals auf der drinktec 2017 in München vom 11. bis 15. September (Halle A3 Stand A3.322)

www.de.endress.com

KSB: Ideenschmiede ausgezeichnet

Dienstag, 27. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Die KSB ist mit ihrer Mannheimer „Business Innovation Lab“ für die Zeitschrift Capital der „New­comer“ des Jahres 2017. Das Unternehmen entwickelt seit Jahresbeginn in einem Team mit eigenen Experten, externen Erfahrungsträgern und Studenten neue Geschäftsmodelle. Sie sollen den digitalen Wandel des Maschinenbau­unternehmens vorantreiben.

(mehr …)

Bestsens: Auszeichnung „Vorreiter in der Digitalisierung“

Donnerstag, 11. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Als Vorreiter in der Digitalisierung wurde die BestSens AG – spezialisiert auf Systeme zur Zustandsüberwachung von Pumpen  – vom Bayrischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie als Digitaler Champion Bayern ausgezeichnet.

Die Bayernkarte der digitalen Champions wurde von der Staatsministerin Ilse Aigner vor kurzem  feierlich „online geschaltet“. Die „Bayern-Karte der Digitalen Champions“ zeigt, wo Unternehmen in ganz Bayern die Digitalisierung auf beispielhafte und herausragende Weise umgesetzt haben. Die Digitalen Champions sind aktiv in den Feldern Industrie 4.0, Digitale Geschäftsmodelle, Vernetzte Mobilität, Cloud, Big Data und Künstliche Intelligenz, ECommerce und IT-Sicherheit. Insgesamt sind es 70 Unternehmen. Die interaktive Karte ist auf der Homepage des Staatsministeriums verankert.

(mehr …)

DWA: Industrie 4.0 in der Abwasserwirtschaft – neue Arbeitsgruppe

Donnerstag, 04. Mai 2017 von Rüdiger Nagel

Aufruf zur Mitarbeit:

Im Rahmen des DWA-Expertengesprächs Wasserwirtschaft 4.0 vom Januar 2017 wurde der aktuelle Stand zum Thema erarbeitet. Die Ergebnisse gehen in die Arbeiten der neu gegründeten Arbeitsgruppe ein. Die Aufgabe dieser Arbeitsgruppe wird sein, die derzeit vielfältigen Informationen rund um das Thema Industrie 4.0 auf mögliche Anwendungen innerhalb der Prozesse der Abwasserwirtschaft hin zu recherchieren, zu analysieren und zu strukturieren. Auf dieser Grundlage erfolgt die Aufbereitung als Themensammlung für die Anwendung in der Abwasserwirtschaft. Möglichkeiten und Potentiale zur Steigerung der Effizienz sollen aufgezeigt werden, ohne mögliche Risiken außer Acht zu lassen.

(mehr …)