Artikel mit ‘IFAT’ getagged

Daurex zeigt neue Exzenterschneckenpumpe auf Ifat

Freitag, 13. Mai 2016 von Rüdiger Nagel

IntelliflEx by DAUREXDie Intelliflex  genannte Pumpe überwacht  den Verschleiß und dokumentiert kontinuierlich wichtige Parameter. Die gesammelten Daten ermöglichen dem Betreiber einen zuverlässigen Einblick – auch via Smartphone App – in Leistung und Servicestatus. Störmeldungen werden in Echtzeit übermittelt.

(mehr …)

Andritz: Neue Hochdruckpumpe mit bis zu 90 % Wirkungsgrad

Freitag, 15. April 2016 von Rüdiger Nagel

andritzMit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 % stellt die vollkommen neu konzipierte Baureihe nach Herstellerangaben „die Premium-Klasse dar“. Im Pflichtenheft war das Ziel vorgegeben: Bau der effizientesten Hochdruckpumpe. „Die Orientierung an der Obergrenze des technisch Machbaren war von Beginn an die Kernausrichtung des Projekts“, stellte der Kopf des internationalen Entwicklerteams Jan Silberbach fest. Mit Ingenieuren aus den verschiedensten Standorten des internationalen Technologie-Konzerns gelang etwas, was nicht ohne Stolz als der „Schritt in Richtung Superlative“ angesehen wird.

(mehr …)

Netzsch auf der Ifat: Wartungsfreundlichkeit für Umweltbranche

Donnerstag, 24. März 2016 von Rüdiger Nagel

FSIP_V2_02Auf der Ifat in München zeigt Netzsch neben den Tornado Drehkolbenpumpen und den Zerkleinerern, die erstmals auf der Achema 2015 gezeigte Nemo Exzenterschneckenpumpe mit dem wartungsfreundlichen „Full Service in Place“-Prinzip (FSIP). Die Zeitvorteile für Wartung und Anlagenstillstand werden nun auf der Ifat auch für die Abwasserbranche vorgestellt. Nach Unternehmensangaben benötigt man nur noch die Hälfte der Zeit für eine Wartung.

(mehr …)

E+H feiert 2-millionsten magnetisch-induktiven Durchflussmesser

Donnerstag, 24. März 2016 von Rüdiger Nagel

Seit 1977 laufen die magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte bei Endress+Hauser vom Band. Auf der Ifat in München feiert das Unternehmen das zweimillionste verkaufte Exemplar aus der Serie mit einem begehbaren Modell. Das finden Sie in Halle A5 Stand 451/550.

www.de.endress.com

Sulzer zeigt auf der Ifat erstmals Exzenterschneckenpumpen

Donnerstag, 24. März 2016 von Rüdiger Nagel

Exzenterschnecken2Die völlig neu entwickelten Exzenterschneckenpumpen von Sulzer decken den gesamten Bereich der Schlammbehandlung ab. Sie leisten einen maximalen Förderstrom von bis zu 440 m³/h bzw. einen maximalen Druck von 72 bar.

Sulzer kann damit Komplettpakete aus Kreisel- und Verdrängerpumpen für Kläranlagen anbieten, bei denen der Betreiber nur noch einen Ansprechpartner hat. Dies reicht von der Auslegung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur energiesparenden Optimierung und der zustandsabhängigen planbaren Wartung.

Auch die Lieferfähigkeit wurde ausgeweitet und erhöht. „Alle Standardpumpen und -aggregate sind innerhalb von 36 Stunden lieferbar. Wir können ab sofort über die Hälfte unserer Produkte innerhalb von 36 Stunden ausliefern.“ so Geschäftsführer Stefan Wilken.

www.sulzer.com

KSB auf der Ifat: Hocheffiziente Tauchmotorpumpen

Montag, 21. März 2016 von Rüdiger Nagel

KSB_Amarex_KRTErstmalig in Deutschland präsentiert die KSB auf der Ifat 2016 die jüngste Generation ihrer Amarex-KRT-Tauchmotorpumpen. Ihr Einsatzgebiet ist die Förderung von Abwässern aller Art für kommunale, industrielle und gewerbliche Anwendungen.

  • Der maximale Förderstrom liegt bei 10.080 m³/h und
  • die größte Förderhöhe beträgt 120 m.
  • Die stärkste serienmäßig lieferbare Motorleistung beträgt 850 kW.

(mehr …)

KSB auf der Ifat: Neues Laufrad vereint Sicherheit mit Effizienz

Montag, 14. März 2016 von Rüdiger Nagel

KSB_DFmax-Laufrad_01Ein Messe-Highlight der KSB auf der Ifat 2016 wird ein neu entwickeltes Freistromrad für Abwasserpumpen sein. Die Innovation am Fmax-Laufrad ist der unterschiedliche Schaufelabstand. Sechs Schaufeln sind in zwei Gruppen mit je zwei kleinen und einem großen Abstand angeordnet. Dank dieser asymmetrischen Schaufelanordnung entsteht ein geräumiger freier Durchgang. Damit sind selbst größere rigide Feststoffe unproblematisch zu fördern.

Außerdem gestalteten die Entwickler des Pumpenherstellers die Schaufel so, dass diese im Nabenbereich einen Drall erzeugen, der faserartige Feststoffe nach außen von der Laufradnabe weg leitet.

(mehr …)