Artikel mit ‘GEA Tuchenhagen’ getagged

GEA Kompetenzzentrum für Hygiene-Pumpen am Hilge-Standort

Dienstag, 05. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Ulrich Ahlers (li.) und Alexander Becker

GEA ist nach eigenen Angaben einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie und viele weitere Branchen, in denen Steril- oder Hygieneprozesse betrieben werden. Das global tätige Technologieunternehmen konzentriert sich auf Prozesstechnik und Komponenten für anspruchsvolle Produktionsverfahren. Vor rund zwei Jahren hat es mit der Übernahme der Hilge-Aktivitäten von Grundfos einen konsequenten Schritt zum weiteren Ausbau dieses Segments vollzogen. Unter dem Dach der Produktgruppe GEA Flow Components hat GEA nun am Hilge Standort in Bodenheim am Rhein sein Kompetenzzentrum Hygienepumpen etabliert. Das Faszinierende an diesem Kompetenzzentrum ist die einzigartige Synthese aus

  • Anlagenbau-Know-how von GEA
  • mit der traditionsreichen Entwicklungs- und Fertigungskompetenz bei Hygienepumpen durch Hilge.

Dies setzt Synergien frei, die vor allem Anlagenbetreibern in der Getränke-, Brau-, Milch-, Pharmaindustrie und der Feinchemie zu Gute kommen.

Über Aufgaben, Ziele und Chancen dieses Kompetenzzentrums informierten uns Ulrich Ahlers, Leiter Vertrieb von GEA Flow Components & Homogenization, und Alexander Becker, Head of Sales, Steering and Support Hygienic Pumps bei GEA. Schon die Funktionsbeschreibung unserer Gesprächspartner weist auf gelebte Globalität hin. Doch zunächst ein kurzer Blick zurück:

(mehr …)

Gea: Zwei Hygiene-Pumpenlinien für eine optimierte Auslegung

Mittwoch, 09. November 2016 von Rüdiger Nagel
MArtin Zickler präsentiert die Smart- und Varipump-Baureihen

Martin Zickler, Gea Produktmanager Hygienepumpen,  präsentiert die Smart- und Varipump-Baureihen

Gea hat die „Tuchenhagen„- und die „Hilge„-Pumpen zu zwei völlig neukonzipierten Hygiene-Baureihen zusamengefasst. Diese sind:

  • die Gea Smartpump-Reihe für Standardanwendungen
  • die Gea Varipump-Reihe für komplexere Applikationen und höhere Flexibilität.

Auf der BrauBeviale 2016 hat Gea diese Baureihen erstmals in dieser Art vorgestellt.

Die Smartpump Linie ist für häufig verwendete Betriebspunkte bei normalen Einsatzbedingungen ausgelegt. Hier bietet Gea eine einfache Auswahl und Konfiguration sowie eine schnelle Lieferung.

Die Varipump Linie richtet sich an Pumpenbetreiber, die eine individuell optimierte Pumpe benötigen. Diese Pumpen für anspruchsvolle Applikationen – auch in Biotechnologie, Pharma- und Milchwirtschaft – werden produktspezifisch angepasst. Hierfür stehen sowohl spezifische Oberflächenrauigkeiten der produktberührten Bauteile, wie auch sehr ein großes Spektrum an Anschluss-, Aufstellungs-, Dichtungs- und Entleerungsvarianten zu Verfügung.

(mehr …)

Themen-Top-10 auf Δ p Online im Oktober 2015

Sonntag, 01. November 2015 von Rüdiger Nagel

 

Hier die aktuelle Top 10 auf Δ p Online:

  1. Graco: Neue FDA-konforme 2:1 Kolbenpumpe
  2. Regal Beloit: Was will mir der Elektromotor sagen?
  3. KSB: Automatische Tauchpumpe zur Regenwassernutzung
  4. Dr. Wolfgang Kühborth wird 90
  5. Bass sichert Versorgung von Hawiflex Pumpenteilen für Habermann Pumpen
  6. GEA schließt Übernahme von Hilge ab
  7. Xylem: “Handbuch der Schlammförderung”
  8. Wechsel im KSB-Aufsichtsrat
  9. 50 Jahre Busch Vakuumpumpen und Systeme
  10. Scherzinger: Zahnradpumpen aus Hightech-Kunststoffen

Und hier die aktuelle Top 10 auf  Δ p GLOBAL Online: (mehr …)

GEA Hygienic Pumps – neuer GEA-Bereich

Dienstag, 06. Oktober 2015 von Rüdiger Nagel
Die bekannt Hygia - jetzt von GEA Hilge

Die bekannt Hygia – jetzt von GEA Hilge

GEA hat mit Hilge einen führenden Lieferanten hygienischer Pumpen übernommen und stärkt damit seine Position als Anbieter von Systemlösungen für hygienische sowie aseptische Prozessumgebungen. Die Produkte werden zukünftig unter der Marke GEA Hilge vertrieben und bilden zusammen mit den GEA Tuchenhagen Pumpen den Bereich GEA Hygienic Pumps.

Für das unter anderem auf Edelstahlkreiselpumpen spezialisierte Unternehmen Hilge mit Sitz in Bodenheim, Deutschland, ist GEA mit seiner Ausrichtung auf die Prozessindustrie – insbesondere die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie – ein starker strategischer Partner. Durch den Zusammenschluss können nach Unternehmensangaben „zukünftig weitreichende Synergiepotenziale zum Beispiel im Bereich Forschung & Entwicklung realisiert werden. Zudem bietet das weltweite Vertriebs- und Servicenetzwerk der GEA die Möglichkeit einer verstärkten globalen Präsenz.“

(mehr …)