Artikel mit ‘Drehzahlregelung’ getagged

Grundfos: Norm- und Blockpumpen mit IE5-Motoren

Dienstag, 04. April 2017 von Rüdiger Nagel

Bereits die klassischen MGE-Motoren übertreffen die höchsten Wirkungsgradanforderungen gemäß EU-Ökodesign-Richtlinie (IE3 bis 22 kW). Mit dem MGE-PM-Motor hat Grundfos darüber hinaus eine besonders effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe (PMSM) entwickelt und liefert diese in der Leistungsklasse zwischen 0,75 und 11 kW mit der IE5-Klassifizierung nun auch in Kombination mit den Norm- und Blockpumpen der Baureihen NK(E) / NB(E)  in den Ausführungen nach EN 733 sowie nach DIN EN ISO 2858.

Die Verluste in einem Motor mit IE5-Klassifikation liegen über 30 % unter denen eines IE3-Motors. Das senkt den Energieverbrauch für ein normales Pumpenprofil mit erweitertem Produktansatz allein schon um 10 %. Die von Grundfos selbst entwickelten MGE-Motoren ermöglichen mit integriertem Frequenzumrichter eine stufenlose Drehzahlregelung, um die Förderleistung von Pumpen an wechselnde Bedarfe anzupassen.

(mehr …)

Gather: Vom Labor über das Technikum zur Produktion

Dienstag, 04. April 2017 von Rüdiger Nagel

Üblicherweise wird ein Verfahren im Labor entwickelt und dann in Technikum oder auch in Miniplants zur Produktionsreife weiterentwickelt. Beim Scaling-up können eine ganze Reihe von Problemen auftauchen. Ein Beispiel ist die Temperaturentwicklung. Im Labormaßstab kann ein Prozess endotherm, im Prozessmaßstab aber exotherm verlaufen. Auch das Regelverhalten der Pumpen im Zusammenspiel mit der Peripherie ändert sich in vielen Fällen mit dem Produktionsmaßstab. Ein abgestimmtes Pumpen- und Antriebskonzept erleichtert aber das Scale-up. Gather setzt hier auf seine magnetgekuppelten Pumpen, die in so breiter Palette zur Verfügung stehen, dass bei einem Scale-up vom Labor bis zur Produktion die Pumpen- und Steuerungstechnik beibehalten werden kann. Sven Borghoff, Vertriebsleiter bei Gather Industrie, skizziert die Hintergründe.

(mehr …)

KSB-Motoren IE5-kIassifiziert

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

Seit Januar 2017 erfüllt der Supreme-Motor von KSB die IE5-Klassifizierung. Der Motor erfüllt damit die höchste Energieeffizienz-Klassifizierung IE5 (IEC /TS 60034-30-2) für drehzahlvariable Elektromotoren und hat gegenüber IE4-Motoren bis zu 20 Prozent weniger Verluste. Im Unterschied zu konventionellen Synchronmotoren enthält der Antrieb keine Magnetwerkstoffe. Supreme-Motoren mit einer Bemessungsdrehzahl von 3.000 min-1 in der Effizienzklasse IE5 sind ab sofort bis zu einer Leistung von 18,5 kW lieferbar.

(mehr …)

Mitsubishi: FU jetzt auch mit Smart Condition Monitoring Funktionen

Dienstag, 07. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Der Frequenzumrichter FR-A800-E mit integrierter Bedieneinheit unterstützt das Smart Condition Monitoring (SCM) über das SCM Kit-1 Inverter von Mitsubishi Electric. Die vorkonfigurierte Plug-and-Play-Lösung ist mit einem FAG SmartCheck Schwingungssensor ausgestattet, lässt sich auf bis zu zwei Schwingungssensoren erweitern und kann mit einem Human Machine Interface (HMI) aus der GOT-Serie aufgerüstet werden. Sie ist an einen Motor, eine Pumpe, ein Getriebe oder an rotierende Maschineteile zur Schwingungsanalyse nachrüstbar. 

Die integrierte SPS im FR-A800-E fungiert als Sensor Controller. Somit lässt sich präventive Wartung mit dem FAG SmartCheck direkt im Frequenzumrichter realisieren, ohne eine separate Sensor-Steuerung einsetzen zu müssen. Mit dieser Lösung lassen sich also aktuelle Maschinenzustandsinformationen als Status direkt am FR‑A800‑E Frequenzumrichter anzeigen.

(mehr …)

KSB: Neues Drehzahlregelsystem für HLK-Pumpen

Montag, 06. Februar 2017 von Rüdiger Nagel

Etaline L mit PumpDrive Eco

Auf der ISH (14. – 17. März 2017) in Frankfurt präsentiert die KSB eine neue 230-Volt-Version ihres motormontierten Drehzahlregelsystems PumpDrive Eco. Diese speziell auf die Belange der Heizungs- und Klimatechnik abgestimmte neue Ausführung ist für Motoren mit einer Antriebsleistungen von 0,12 – 1,1 kW lieferbar. Der PumpDrive Eco verfügt über eine sensorlose Differenzdruckregelung, die in Verbindung mit der Etaline L voreingestellt ist. Alle Pumpen- und Motordaten sind bereits ab Werk parametriert.

Neben dem optional lieferbaren fest eingebauten Bluetooth-Funkmodul kann der Anwender jetzt auch einen externen Bluetooth-Koppler von außen auf die Serviceschnittstelle des PumpDrive Eco aufstecken. Das erleichtert die Arbeit der Nutzer, weil man so auch mit den Antrieben kommunizieren kann, die nicht über eine eigene BT-Schnittstelle verfügen. Über die „MyPumpDrive“-App und über ein Smartphone kann der Anwender mit dem System kommunizieren und Einstellungen vornehmen.

(mehr …)

ABB: FUs auf sehr niedrige Oberschwingungsanteile optimiert

Donnerstag, 19. Januar 2017 von Rüdiger Nagel

Stromnetze sind anfällig gegen Oberschwingungen oder Schwingungen höherer Ordnung, die durch verschiedene Geräte eingeprägt werden. Obwohl es Lösungen zur Dämpfung oder Eliminierung von Oberschwingungen gibt, sind Geräte, die dieses Phänomen erst gar nicht verursachen, die bessere Wahl. Nach dem Motto „Vorbeugen ist besser als Heilen“ bietet ABB ein komplettes Sortiment an Frequenzumrichtern an, die zur Vermeidung solcher Oberschwingungen entwickelt wurden – und das im gesamten Leistungs- und Spannungsbereich für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen.

(mehr …)

Fuji Electric: Individuelle Frequenzumrichter-Lösungen

Freitag, 02. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

2070_smallFuji Electric bietet schon seit einigen Jahren die Frenic Umrichter-Baureihe in den Leistungsgrößen von 0,75 kW bis 710 kW an. Dabei hat Fuji Electric diese Baureihe

  • für Pumpen und Wasserwirtschaft mit dem Frenic Aqua und
  • Heizung-, Lüftungs-, Klimaanwendungen mit dem Frenic HVAC

mit applikationspezifischen Funktionen ausgestattet.

Speziell für den europäischen Markt hat Fuji Electric Europe diese Baureihe nun für die 110 kW bis 710 kW Umrichter um Schaltschrankvarianten erweitert. Diese werden exakt an die Anforderungen der Betreiber angepasst.

(mehr …)

Danfoss erweitert um maßgeschneiderte Mittelspannungsantriebe

Mittwoch, 23. November 2016 von Rüdiger Nagel

danfossMit dem Vacon 3000 präsentiert Danfoss Drives erstmals einen Frequenzumrichter für den Mittelspannungsbereich von 3.300 bis 4.160 V. Mit diesen neuen Mittelspannungsumrichtern will Danfoss vor allem Anlagenplaner und -betreiber in Öl und Gas, Chemie und Petrochemie, Bergbau, Grundstoffindustrie, Wasser, Abwasser sowie Schiffbau und Zement eine innovative Lösung bieten. Gerade für Rotating Equipment wie Pumpen, Lüfter und Kompressoren, aber auch für Mischer, Extruder, Schiffsantriebe, und viele andere Applikationen mehr, stieß Danfoss mit seinem breiten Portfolio an Niederspannungsfrequenzumrichtern leistungsmäßig oft an die Grenzen. Um diesen Bedarf zu decken, hat Danfoss Drives den Vacon 3000 entwickelt.

(mehr …)

Xylem: Wasser für Aschgabats Indoor-Olympiade

Mittwoch, 16. November 2016 von Rüdiger Nagel

xylem-bild1_aerial_persepctive_0Mit 30 Veranstaltungsorten entsteht in der turkmenischen Hauptstadt eine Mehrzweck-Sportstätte der Superlative. Wasser ist hier zwischen kaspischem Meer und Karakum-Wüste besonders wertvoll. Die Planer der Sportanlagen und Hotels für die nächsten Asian Indoor and Martial Arts Games verlassen sich bei der Wasserver- und entsorgung auf Xylem-Technologie.

Die Asian Indoor and Martial Arts Games, kurz AIMAG, werden alle 4 Jahre vom Olympischen Rat Asiens organisiert. Das Multi-Sport-Event wird 2017 zum fünften Mal stattfinden – Veranstalter ist die Stadt Aschgabat in Turkmenistan.

(mehr …)

Siemens: Umrichter mit neuen Baugrößen für mehr Leistung

Mittwoch, 16. November 2016 von Rüdiger Nagel

Siemens erweitert die Sinamics G120C-Umrichterreihe um drei weitere Baugrößen für hohe Leistungsbereiche. Die neuen Gehäusegrößen decken das Leistungsspektrum von 22 bis 132 kW ab. Somit ist die Umrichterreihe nun von 0,55 kW bis 132 kW verfügbar. Der Sinamics G120C zeichnet sich nach Unternehmensangaben „besonders durch eine kompakte Bauweise, volle Integration in das Totally Integrated Automation (TIA) Portal sowie eine einfache Steuerung und Inbetriebnahme aus“. Daneben dient die standardmäßig integrierte Sicherheitsfunktion „Sicher abgeschaltetes Moment“ (Safe Torque Off, STO) dem Schutz gegen ungewolltes Anlaufen des Motors. Siemens zeigt die neuen Umrichter erstmals auf der SPS IPC Drives 2016, Halle 11.

(mehr …)