Artikel mit ‘Dosiermembranpumpe’ getagged

Von 1 bis 210 Hüben pro Minute

Donnerstag, 15. März 2018 von Rüdiger Nagel

Lewa hat eine sogenannte ‚Weitbereichsdrehzahlregelung’ für die Ecodos-Pumpenbaureihe entwickelt, ohne dabei die Hublänge verändern zu müssen. Das System eignet sich vor allem bei Lösungen mit Mehrfachpumpen im Niedrigdruckbereich bis 20 bar und ermöglicht dabei eine lineare Förderkennlinie.

Bisher war durch Anpassung von Hublänge und Drehzahl in einem  Einstellbereich von 1:50 eine Dosiergenauigkeit von ± 1 Prozent möglich. Durch die neue Weitbereichsdrehzahlregelung von 1 bis 210 Hüben pro Minute wird dieser Genauigkeit allein über die Anpassung der Drehzahl des Servomotors oder eines geregelten Drehstrommotors erreicht. Bei Einsatz eines Servomotors steht das komplette Drehmoment ab Drehzahl Null zur Verfügung, so dass ein besonders sanftes Anfahren mit einer Förderleistung von ca. 1 Prozent möglich ist.

(mehr …)

Sera: Interface bindet Schrittmotorpumpe in Profibus ein

Montag, 10. Juli 2017 von Rüdiger Nagel

Die Schrittmotorpumpe iStep ist eine Membrandosierpumpe aus dem Hause Sera. Ein jetzt verfügbares  Interface Modul ermöglicht die einfache Einbindung der Pumpe in ein Profibus-System. Neben vielen Diagnosetools bietet diese Einbindung eine Optimierung der Flexibilität und einfachste Installation- bzw. Integrationsmöglichkeiten.

Da das Interface Modul sowohl mit einem Ein- als auch mit einem Ausgang ausgestattet ist, kann das Y-Verteilerstück entfallen. Es kann nicht nur direkt an der Pumpe angebracht werden, dank einer mitgelieferten Wandhalterung ist auch eine separate Montage möglich.

(mehr …)

Lewa: Hygienische Niederdruck-Membran-Dosierpumpe

Freitag, 07. Juli 2017 von Rüdiger Nagel

Speziell für die Aroma-Dosierung oder Zugabe von Filtrationshilfsmitteln in der  Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat Lewa Membrandosierpumpen für den Niedrigdruckbereich < 20 bar in der Hygiene-Ausführung entwickelt. Die schonende und scherarme Fluiddosierung erfolgt mit einer Dosiergenauigkeit von ± 1 Prozent.

Je nach Baugröße dosiert diese Pumpe pro Pumpenkopf 0,4 bis 1.500 l/h.

(mehr …)

ProMinent: Magnet-Membrandosierpumpe physiologisch unbedenklich

Dienstag, 27. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Die Magnet-Membrandosierpumpen der Baureihen Gamma/ X und Beta b können ab sofort für den Einsatz in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit FDA-Bestätigung geliefert werden. Die produktberührenden Bauteile, sowohl aus PVDF als auch in Edelstahl-Ausführung, sind aus physiologisch unbedenklichen Werkstoffen gefertigt. Das gilt für alle medienberührenden Materialien mit dem Merkmal „Dichtwerkstoff“ „F“.

(mehr …)

ProMinent: Gewinner des 21. ITVA Award

Mittwoch, 26. Oktober 2016 von Rüdiger Nagel

Am 22. Oktober 2016 verlieh der Internationale Verband für audiovisuelle Kommunikation ITVA – Integrated TV & Video Association – zum 21. Mal ihren renommierten Award in der Kongresshalle Leipzig. Die Auszeichnung in Silber erhielten die Animationsfilme „Die neue gamma/ X“ von ProMinent.

(mehr …)

Sera: Schrittmotorpumpe unter ‚Industriepreis 2016‘ Finalisten

Dienstag, 26. April 2016 von Rüdiger Nagel

iSTEPDie Schrittmotormembranpumpe iStep ist anlässlich der Hannover Messe mit dem 3. Platz des Industriepreises in der Kategorie ‚Antriebs- & Fluidtechnik‘ ausgezeichnet worden. Sie vereint ein intelligentes Antriebskonzept mit der Genauigkeit einer Membrandosierpumpe. Dank der mehrsprachigen, intuitiven Menüführung und Spannungsversorgung von 110-240 V, 50/60 Hz kann die Pumpe weltweit eingesetzt werden.

www.sera-web.com

(mehr …)

ProMinent expandiert weiter

Mittwoch, 16. März 2016 von Rüdiger Nagel
Dr. Rainer Dulger (li), Joseph Muscat

Dr. Rainer Dulger (li), Joseph Muscat

Produktion in Malta bezieht neues Gebäude.

Ende Februar 2016 weihte Maltas Premierminister Joseph Muscat gemeinsam mit Dr. Rainer Dulger, geschäftsführender Gesellschafter und Geschäftsführer Operations der ProMinent-Unternehmensgruppe, und zahlreichen geladenen Gästen aus der maltesischen Politik und Wirtschaft das neu bezogene Produktionsgebäude im Gewerbegebiet Bulebel ein.

(mehr …)

ProMinent: Magnet-Membrandosierpumpe mit neuen Features

Montag, 14. Dezember 2015 von Rüdiger Nagel
Ab 2016 erhalten diese Pumpen einen optionalen 0/4…20mA Eingang

Ab 2016 erhalten diese Pumpen einen optionalen 0/4…20mA Eingang

Die Magnetdosierpumpe Beta b ist schon langem eine der erfolgreichen Baureihen von Prominent. Bei diesen Dosierpumpen kann man z.B. die Hublänge von 0 bis 100 % sowie der Hubfrequenz in 10 Stufen von 10 bis 100% wählen. Zudem gibt es für jede Chemikalie einen passenden Dosierkopf. Hinzu kommt ein nahezu verschleißfreier Antrieb für Spannungen im Bereich von 100 bis 230 V. Ab 2016 wird dieses Funktionsspektrum nochmals erweitert.

Die Pumpe wird dann optional auch mit einem 0/4 bis 20 mA Eingang lieferbar sein. So können die Pumpen der Beta b Baureihe einfach in zentral gesteuerte Anlagen eingebunden werden.

Mit Hilfe dieses Standardsignals kann die Leistung der Pumpe auch von einer Fernwarte aus gesteuert werden. Aufgrund der Unempfindlichkeit dieses Signals gegenüber elektromagnetischen Störeinflüssen kann die Beta b auch über lange Steuerleitungen sicher betrieben werden. Ein möglicher Bruch der Steuerleitung wird als Fehler erkannt und kann gemeldet werden.

www.prominent.de

Lewa: LCC für Dosierpumpe minimiert

Montag, 30. November 2015 von Rüdiger Nagel

LEWA_ecosmartVielfach betragen in der Dosierung die Kosten für außerplanmäßige Stillstände rund 70 % der Lebenszykluskosten (LCC = Life Cycle Costs). Die Lewa ecosmart ist robust gebaut, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Die 4 Baugrößen der ecosmart-Baureihe decken Durchflussraten von bis zu 300 l/h ab und können gegen Betriebsdrücke bis zu 80 bar arbeiten.  Der M900-Pumpenkopf ist für fast alle Arten von Chemikalien geeignet und hermetisch dicht. Er zeichnet sich durch eine hydraulisch betätigte, frei schwingende Sandwichmembran aus reinem PTFE aus.

(mehr …)

Lewa: Multi-Fuel-Pumpen in der Atacama-Wüste

Donnerstag, 12. März 2015 von Rüdiger Nagel

Lewa2Für das in 5.000 m Höhe gelegene ALMA-Observatoriums (ALMA = Atacama Large Millimeter/submillimeter Array) wurde auf knapp 2.900 m Höhe eine Betriebsunterstützungseinheit mit drei 3,5 Megawatt Multi-Fuel Gasturbinen zur autarken Energieversorgung eingerichtet. Für die Zufuhr mit der erforderlichen Menge an Diesel oder LPG kommen sechs Dreifach-Membran-Dosierpumpen der Lewa GmbH zum Einsatz.

Die robuste Bauweise der Pumpen, mit denen sich schmierende und nicht-schmierende Fluide gleichermaßen gut und genau fördern lassen, ist Voraussetzung angesichts der rauen Umgebungsbedingungen.

www.lewa.de