Artikel mit ‘Abwasserpumpe’ getagged

Wartungslösung für Exzenterschneckenpumpe

Mittwoch, 28. März 2018 von Rüdiger Nagel

Mit der OptiFix zeigt Allweiler auf der Ifat 2018 zum ersten Mal eine neue Generation Exzenterschneckenpumpen. Das Design der Allweiler OptiFix ermöglicht eine Demontage in fünf einfachen Schritten. Damit bietet sie die beste mittlere Reparaturzeit ihrer Klasse, was weniger Ausfallzeiten, weniger Wartung und geringere Servicekosten bedeutet.

Durch eine patentierte Konstruktion kann man Rotor und Stator ausbauen, ohne dabei Auslass- und Ansauggehäuse abbauen zu müssen. (mehr …)

Abwasser mit bis zu 33.000 m³/h transportieren

Freitag, 23. März 2018 von Rüdiger Nagel

Um der weltweiten Zunahme großer Abwasserprojekte Rechnung zu tragen, hat die KSB die großen trockenaufgestellten Abwasserpumpen der Baureihe Sewatec um 15 Baugrößen ergänzt. Die maximale Fördermenge der größten Ausführung wird bis zu 33.000 m³/h betragen und die Antriebsleistung bei über einem Megawatt liegen.

Auf der Ifat in München präsentiert der Hersteller ein Exemplar dieser Aggregate auf seinem Messestand.

(mehr …)

Maßgefertigte Mobil-Drehkolbenpumpen

Freitag, 23. März 2018 von Rüdiger Nagel

Drehkolbenpumpen werden zur Förderung von reinen Flüssigkeiten, feststoffbeladenen Schlämmen, hochviskosen, abrasiven oder chemisch aggressiven Medien eingesetzt. Börger bietet diese Pumpen 25 Baugrößen mit Förderleistung zwischen 1 und 1.500 m³/h an. Aufgrund der Leistungsfähigkeit und kompakten Bauform eignen sich diese Drehkolbenpumpen sehr gut für den mobilen Einsatz.

Auf der Ifat zeigt Börger in Halle B1, Stand 439 verschiedene Arten von Mobilpumpen, die beispielsweise bei Sanierungsarbeiten, Umpumparbeiten oder im Havariefall eingesetzt werden.

(mehr …)

Sulzer liefert Pumpen für großes Wasserbauprojekt

Montag, 19. März 2018 von Rüdiger Nagel

Im Rahmen des Umbaus der Emscher und deren Nebengewässer entsteht in Gelsenkirchen am Hüller Bach eine mehrstöckige unterirdische Anlage mit drei Pumpwerken. Sulzer liefert die dafür benötigten 19 Tauchmotorpumpen. Die Anlage nimmt im Frühsommer 2018 ihren Betrieb auf.

In diesem Bauwerk stehen die unterirdischen Bauteile und damit auch die Pumpen teilweise dauerhaft unter Wasser und sind nur noch schwer zugänglich. Die Emschergenossenschaft als Bauherrin stellt daher hohe Anforderungen an die Pumpen. Die 19 Tauchmotorpumpen haben Motorantriebsleistungen von bis zu 400 kW. Die Förderhöhen liegen zwischen 7 und 23 Meter, der max. Förderstrom erreichen knapp 2.000 l/s.

(mehr …)

Pumpen und Systeme rund um die Wasserwirtschaft

Dienstag, 13. März 2018 von Rüdiger Nagel

Abb. 1 Die HS fördert bis zu 12.000 m³/h

Für einen zukunftssicheren Betrieb von rund 6.000 Wasserversorgungsunternehmen sowie geschätzt 10.000 Kläranlagen sind insbesondere die jeweilige Betriebs- und Instandhaltungsstrategie sowie die Energieeffizienz des technischen Equipments von entscheidender Bedeutung.

Grundfos beschäftigt sich im Geschäftsfeld ‚Water Utility‘ mit allen Facetten rund um Trink- und Abwasser. Neben der energieeffizienten Wassergewinnung, der Wasseraufbereitung und der Wasserverteilung beschäftigen sich die Mitarbeiter auch mit dem Abwassertransport und der Abwasseraufbereitung in Klärwerken. Das Unternehmen präsentiert das gesamte Portfolio dazu auf der Ifat in München in Halle B1, Stand 339/438.

(mehr …)

Montagehilfe für Abwasserpumpen

Donnerstag, 08. März 2018 von Rüdiger Nagel

Mit dem beweglichen Hilfsmittel „SewaSlide“ kann eine Person alleine eine Pumpe der Baureihe „Sewabloc“ öffnen und Maßnahmen wie

  • eine Laufradinspektion,
  • die Entfernung von Faserstoffen und Feststoffen

durchführen.

(mehr …)

Innovationen für die Abwasserförderung

Mittwoch, 21. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Abb. 1

Auf der letzten Ifat stellte das Schweizer Unternehmen Egger eine Weiterentwicklung ihres komplett zurückgezogenen Turo-Freistromlaufrades TA für die Rohabwasserförderung vor. Bis heute konnte bereits eine Vielzahl von Pumpwerken, die mit starken Feststofffrachten belastet sind (wie Faserstoffe, Feuchttücher,…), erfolgreich damit ausgestattet werden. Verstopfungen wurden eliminiert oder – bei extremer Belastung – auf ein Minimum reduziert.

Auf der Ifat 2018 präsentiert das Unternehmen nun eine verstopfungsarme und zu 100 % trockenlaufsichere Kreiselpumpenhydraulik. Eine Weiterentwicklung der hydrodynamischen Wellenabdichtung Eurodyn macht in Verbindung mit der Turo-Freistromhydraulik den absolut trockenlaufsicheren Einsatz erst möglich. Pumpenhydraulik und Wellenabdichtung arbeiten komplett berührungslos. Bei einem regelkonformen Abwasserpumpbetrieb ermöglicht das Pumpenaggregat in der von Egger konzipierten Bauweise einen 4-jährigen wartungsfreien Betrieb.

(mehr …)

Selbstreinigender Behälterboden für Abwasserschächte

Donnerstag, 08. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Ifat in München präsentiert die KSB den einbaufertigen selbstreinigenden Behälterboden Amaclean. Er reduziert die im Pumpensumpf stehende Wassermenge und mindert den Wartungs- sowie Reinigungs­aufwand.

In Verbindung mit Abwasserpumpen mit ausgewählten Laufradformen können Spülventile entfallen.

Seine patentierte Form sowie seine gelcoat-beschichtete Innenfläche verhindern, dass sich im Abwasser enthaltene Abfälle und Faserstoffe in und an den Bauwerksunterteilen festsetzen.

(mehr …)

Sulzer: Diesel-angetriebene Mietpumpen für Baustellen

Donnerstag, 07. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Diese Pumpen fördern bis zu 920 m³/h und halten damit Baustellen frei von Kanalabwasser, Schlamm und Schmutzwasser mit abrasiven Feststoffen. Alle Mietpumpen – so auch diese neuen kompakten Dieselpumpen – sind bundesweit lieferbar. Sie lassen sich auf Baustellen universell und einfach einsetzen, da alle Pumpen komplett einsatz- und anschlussfertig geliefert werden.

Diese Pumpen sind an jedem Ort einsetzbar und benötigen keine externe Energieversorgung oder sonstige Infrastruktur.

(mehr …)

Grundfos: Neue Hebeanlagen für Schmutzwasser

Donnerstag, 12. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Unolift bzw. Duolift heißen die neuen Hebeanlagen. Sie sammeln und entsorgen Abwässer aus Gebäuden, wenn keine Freigefälleentwässerung möglich ist. Das unterhalb der Rückstauebene anfallende Schmutzwasser wird dabei auf das Niveau des Abwasserkanals angehoben. Die in der Regel innerhalb eines Gebäudes im Keller oder im Pumpensumpf aufgestellten kompakten Überfluranlagen sind ohne Erdarbeiten schnell und leicht installiert. Sie decken mit einer Standard-Tankgröße von 270 l praktisch jeden Einsatzbereich in Gebäuden ab – vom Einfamilienhaus bis hin zu großen Gebäudekomplexen (Büro- und Industriegebäude, Krankenhäuser, Einkaufszentren).

(mehr …)