Archiv für die Kategorie ‘Metallgewinnung’

Kamat: Druck bis 3.500 bar – Volumenstrom bis 3.939 l/min

Montag, 06. November 2017 von Rüdiger Nagel

Anlass für die Entwicklung der neuen Quintuplex-Plungerpumpe mit der Bezeichnung K 120000-5G ist nach Herstellerangaben „der Wunsch der Anwender vor allem im Bergbau und in Stahlwerken nach Hoch- bzw. Höchstdruckpumpen mit möglichst großem Volumenstrom.“

Deshalb erweitert Kamat das Programm der Pumpen mit fünf Plungern um ein Modell, das eine Antriebsleistung von 1.200 kW aufweist und damit 50 % leistungsstärker ist als die bisher stärkste Kamat Pumpe.

(mehr …)

Rheinhütte: Neue Werkstoffe für verschleißfeste Pumpen

Mittwoch, 22. März 2017 von Rüdiger Nagel

CPRF Laufrad aus Polymercarbid nach Probebetrieb

Eigens zur Förderung von abrasiven Medien hat die Rheinhütte die neuen Werkstoffe PE1000R und Polymercarbid entwickelt. Für einen Anwender wurden aktuell alle medienberührten Teile einer Freistrompumpe aus dem Werkstoff PE1000R gefertigt. Dieser Werkstoff basiert auf einem besonderen Polyethylen, das eine bis zu 30 % höhere Beständigkeit besitzt als der konventionelle Werkstoff PE1000. Eine Vergleichspumpe für einen zweiten Standort des gleichen Betreibers, mit der eine vergleichbare Suspension allerdings mit höherem Feststoffgehalt und Viskosität gefördert wird, wurde aus dem deutlich verschleißbeständigeren Mehrkomponentenwerkstoff Polymercarbid gefertigt.

Diese  hier verwendeten Werkstoffe schließen die Lücke zwischen Kunststoff und Keramik. Das Polymercarbid resultiert aus einer Kombination eines extrem harten Siliziumcarbids als Verschleißschicht mit einem Vinylester-Harz als Binder. Das ausgehärtete Material erreicht einen extremen Härtegrad von 9,7 Mohs – nur 0,3 Mohs unter der Härte eines Diamanten.

Zwei- bis vierfache Lebensdauer gegenüber Metalllösungen (mehr …)

Kamat: Neue Hochdruckpumpen für große Volumenströme

Freitag, 09. Dezember 2016 von Rüdiger Nagel

Auf der Basis der überarbeiteten Triplex-Plungerpumpen für Drücke bis 3.500 bar hat Kamat nun die ersten Quintuplexpumpen zur Serienreife entwickelt. Ziel war es, hohe Volumenströme mit einer einzigen gut regelbaren Pumpe zu erzeugen.

In einigen Anwendungen, zum Beispiel beim Strebausbau im Bergbau und bei den Entzunderungsanlagen der Stahlindustrie, werden die Wasser-Hydrauliksysteme immer größer. Speziell hierfür hat Kamat die Quintuplexpumpen mit 530 und 800 kW Leistung und fünf Zylindern entwickelt, die deutlich höhere Volumenströme sicher fördern.

(mehr …)