Archiv für die Kategorie ‘Gebäudetechnik’

Online-Aktion für Hausbesitzer und Handwerksbetriebe

Dienstag, 17. April 2018 von Rüdiger Nagel

Um Installateure und Hausbesitzer von der Initiative „Deutschland macht‘s effizient“ der Bundesregierung profitieren zu lassen, bietet die KSB SE & Co. KGaA Handwerksbetrieben an, Premium-Partner auf der Website www.pumpentauschlohnt.ksb.com zu werden. Im Rahmen des Förderprogramms bekommen private wie gewerbliche Gebäudeeigentümer über die BAFA 30 % ihrer Nettokosten für Pumpe und Einbau erstattet.

Das im Januar gestartete Online-Portal beinhaltet einen Amortisationsrechner und bietet Unterstützung bei der Förderantragstellung.

(mehr …)

German Design Award für Hauswasserwerk Scala2

Montag, 18. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Das neue Hauswasserwerk Scala2 von Grundfos ist mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet worden.

Die vielseitig einsetzbare Lösung erhielt die Auszeichnung als Gewinner in der Kategorie ‚Excellent Product Design Energy‘. Die Jury begründet die Entscheidung damit, dass die ‚überraschend kompakt gestaltete und dadurch platzsparende Wasserpumpe auch hinsichtlich Effizienz, Geräuschentwicklung und Sicherheit überzeugt‘. Die offizielle Preisverleihung findet im Februar 2018 im Rahmen der Konsumgüter-Messe Ambiente in Frankfurt am Main statt.

(mehr …)

DAB-Truck informiert SHK-Branche

Mittwoch, 06. Dezember 2017 von Rüdiger Nagel

Das Fahrzeug hat einen im Boden eingelassenen Wassertank, so dass die gezeigten Pumpen interaktiv bedient und reale Situationen aufgezeigt werden können. Mit an Bord sind die Druckerhöhungsanlage E.syline und die Steuerung Active Driver, Heizungspumpen sowie automatische Hebestationen Genix und Fekafos. Großformatige Bildschirme dienen der Erläuterung von Technik und an Einsatzbeispielen.

DAB zeigt den Truck auf derIFH, Nürnberg, 10. – 13. April 2018, Halle 4, Stand 4.103

(mehr …)

DAB: Hauswasserwerk weiter optimiert

Montag, 30. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

DAB Pumpen baut sein Druckerhöhungssortiment für den häuslichen Bereich mit dem Namen E.syline weiter aus. Zu den bisher vorgestellten Anlagen der Baureihen E.sybox und E.sytwin kommt jetzt mit E.sybox mini³ eine Lösung Wohnungen und Einfamilienhäuser hinzu. Basierend auf der DIN 1988-500 ist die neue Druckerhöhungsanlage für

  • den Trinkwasserbereich,
  • sonstige häusliche Systeme und
  • die Gartenbewässerung einsetzbar.

Sie fördert mit einem maximalen Betriebsdruck von 7,5 bar, bis 80 l/min und bis zu einer Förderhöhe von 55 m.

(mehr …)

Grundfos: Neue Hebeanlagen für Schmutzwasser

Donnerstag, 12. Oktober 2017 von Rüdiger Nagel

Unolift bzw. Duolift heißen die neuen Hebeanlagen. Sie sammeln und entsorgen Abwässer aus Gebäuden, wenn keine Freigefälleentwässerung möglich ist. Das unterhalb der Rückstauebene anfallende Schmutzwasser wird dabei auf das Niveau des Abwasserkanals angehoben. Die in der Regel innerhalb eines Gebäudes im Keller oder im Pumpensumpf aufgestellten kompakten Überfluranlagen sind ohne Erdarbeiten schnell und leicht installiert. Sie decken mit einer Standard-Tankgröße von 270 l praktisch jeden Einsatzbereich in Gebäuden ab – vom Einfamilienhaus bis hin zu großen Gebäudekomplexen (Büro- und Industriegebäude, Krankenhäuser, Einkaufszentren).

(mehr …)

Grundfos: Alpha2 kann jetzt auch den hydraulischen Abgleich

Dienstag, 05. September 2017 von Rüdiger Nagel

Zum Beginn der neuen Heizsaison stattet Grundfos seine Nassläufer-Baureihe Alpha2 standardmäßig mit der Mess- und Analysefunktion für einen schnellen und einfachen hydraulischen Abgleich aus.

Die Pumpe ist damit in der Lage, mit dem Grundfos Alpha Reader zu kommunizieren, über den relevante Betriebsdaten ausgelesen und mit Hilfe der Smartphone-App GO Balance für den Abgleich genutzt werden können. Diese Möglichkeit gab es bislang nur bei dem Modell Alpha3.

(mehr …)

Grundfos: Kompakte Einzelpumpenanlage

Donnerstag, 27. Juli 2017 von Rüdiger Nagel

Die Druckerhöhungsanlage Hydro Solo-E ist für einen Förderstrom von 1 bis 71 m³/h und einen konstanten Druck (bis PN16) ausgelegt. Die Anlage ist für

  • Bewässerung,
  • Waschen & Reinigen,
  • Wasseraufbereitung,
  • Industrie und Anlagenbau

konzipiert.

(mehr …)

Schmalenberger zeigt mehrstufige selbstansaugende Kreiselpumpe auf der Emo

Dienstag, 18. Juli 2017 von Rüdiger Nagel

Diese neuen mehrstufigen Kreiselpumpen vom Typ KSP sind trockenlaufsicher und selbstansaugend. Sie fördern von 25 bis 150 l/min und erzeugen Drücke von bis zu 9 bar. Damit zielt Schmalenberger auf Einsätze

  • als Speisepumpe von Filteranlagen,
  • in der Kühlschmierstoffförderung und
  • Kühlsystemen innerhalb der spanenden Fertigung.

Schmalenberger zeigt diese Neuentwicklung auf der Emo in Hannover Halle 6, Stand H80.

(mehr …)

Grundfos feiert die 1.000.000ste Magna3-Pumpe

Montag, 19. Juni 2017 von Rüdiger Nagel

Im Mai 2017 ist im Grundfos-Werk in Wahlstedt die ein-millionste Magna3 vom Band gelaufen. Damit gehört diese Baureihe der Grundfos Nassläufer-Umwälzpumpen für die kommerzielle Gebäudetechnik zu den erfolgreichsten Baureihen des Herstellers. Die Pumpe wurde 2012 eingeführt und seitdem mehrfach um neue Baugrößen und Funktionen ergänzt. Mit mittlerweile 45 Typen und über 220 Modellen ist sie die am weitesten gefächerte Nassläufer-Baureihe am Markt. Sie deckt eine große Bandbreite von Anforderungen in der Heizungs-, Klima- und Kältetechnik ab und bietet mit EEI-Werten unter 0,20 (je nach Modell) die derzeit höchste Energieeffizienz in der Klasse der mittleren und größeren Nassläuferpumpen.

(mehr …)

VDMA: Kommunikationsstandard für integrierte Umwälzpumpen

Donnerstag, 16. März 2017 von Rüdiger Nagel

Die im Arbeitskreis Heizungspumpen des VDMA Fachverbands Pumpen + Systeme vertretenen Firmen Grundfos, Halm, KSB, Wilo und Xylem vollziehen mit dem initiierten Kommunikationsstandard einen weiteren logischen Schritt in Richtung zeitgemäße Unterstützung intelligenter Heiz- und Klimageräte.

Im Zuge zunehmenden Informationsbedarfs aus Gründen der Effizienz, des Komfort oder der Verfügbarkeit stoßen aktuell im Einsatz befindliche Kommunikationsoptionen an ihre Grenzen. Unter Abwägung der Einflussgrößen Tauglichkeit, Kapazitäten und Kosten ist die Einführung einer preiswerten Bus-Lösung für die integrierten Komponenten die zeitgemäße Lösung. Die angestrebte Umsetzung auf Basis des LIN Busses erfüllt alle diese Vorgaben.

(mehr …)