Archiv für die Kategorie ‘Abwasser’

Schlamm-Tauchmotorpumpe in goldener Sonderedition „World Cup 2018“

Donnerstag, 26. April 2018 von Rüdiger Nagel

Pünktlich zur kommenden Fußballweltmeisterschaft bietet Söndgerath seine Schlamm-Tauchmotorpumpe SVX 750 in einer goldenen Sonderedition an. Das streng limitierte Modell wird zu einem Nettopreis von 550,00 € angeboten. In einer Auflage von 100 Stück wird die Pumpe passend zur WM-Thematik mit einem 5-Liter-Partyfass „Borbecker Helles Dampfbier“ ausgeliefert.

Am 14.06. startet die Aktion des fußballbegeisterten Pumpenunternehmens zeitgleich mit Beginn der diesjährigen WM in Russland.

(mehr …)

Stator-Einstellsystem erhöht Pumpen-Standzeiten

Mittwoch, 25. April 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Ifat zeigt Netzsch eine weitere Komponente für die Nemo-Exzenterschneckenpumpen. Mit dem xLC-System (siehe Abb.) kann bei auftretendem Verschleiß im Rotor-Stator-System durch Nachjustierung der Vorspannung zwischen den Förderelementen die Leistungsfähigkeit der Pumpe wieder hergestellt werden.

Das Ergebnis ist nach Unternehmensangaben eine Verdreifachung der Standzeit der Pumpe, gerade bei der Förderung schwieriger, abrasiver Medien.

(mehr …)

Wilo auf der Ifat: Fokussierte Lösungen statt isolierter Produkte

Dienstag, 24. April 2018 von Rüdiger Nagel

Wilo stellt in München neue, individuelle Lösungen vor, um einen zukunftsfähigen und smarten Umgang mit der knapper werdenden Ressource Wasser zu ermöglichen.  Damit reagiert das Unternehmen auf die steigenden Ansprüche an die Wasserversorgung und Abwasserbehandlung, die effiziente und verlässliche Systeme benötigt.

„Die Nutzung digitaler Technologien erlaubt es uns, komplexe wasserwirtschaftliche Systeme zu optimieren und zugänglicher zu machen. So wird die Zukunftsfähigkeit neuer und bestehender Infrastrukturen gesichert. Mit moderner Sensorik und IT können unsere Systeme veränderte Bedingungen und Anforderungen in ihrer Umgebung erkennen und sich zum Beispiel durch Leistungsanpassungen und Durchflussregelungen selbstständig adaptieren“, sagt Thomas Lang, Leiter des Marktsegmentes Wasserwirtschaft bei Wilo.

(mehr …)

Trockenschlamm wird auf 1 km „Rohrpost“

Freitag, 20. April 2018 von Rüdiger Nagel

Seepex zeigt auf der Ifat erstmals eine Systemlösung zur effizienten Förderung von entwässertem Schlamm über große Entfernungen von bis zu einem Kilometer. Das Funktionsprinzip dieses Smart Air Injection (kurz SAI) genannten und zum Patent angemeldeten Systems basiert auf drei Prozessschritten und ähnelt dem der Rohrpost:

  • mittels einer Trichter-Exzenterschneckenpumpe wird eine Rohrleitung mit Schlamm befüllt und ein Schlammpfropfen komprimiert,
  • eine Polymerinjektion reduziert die Reibung zwischen Schlammpfropf und Druckleitung,
  • eine gepulste Druckluftinjektion unterstützt die weitere Schlammförderung mittels Dichtstromförderung.

(mehr …)

Edelstahltauchmotorpumpe für Silagesickersaft auch mit Feststoffanteil

Montag, 09. April 2018 von Rüdiger Nagel

Werden Grünfuttermittel wie Gras, Mais oder auch Getreide siliert, kommt es in der Regel zur Bildung von zäh fließenden Sickersäften und korrosiven Gärresten. Der Silagesickersaft hat einen pH von 4 bis 5.

Zum Abpumpen dieser Säfte aus dem Auffangbehälter hat Landia das Tauchpumpensortiment um die DGR-I in Baugröße  65-ms erweitert. Ausgestattet mit dem separat angebrachten Messersystem lassen sich zähflüssige Medien auch in geringfügigen Mengen verpumpen. Durch spezialgehärtete Komponenten sind sie selbst beim Vorkommen abrasiver Stoffe einsetzbar.

Bei der DGR-I sind alle Komponenten aus Edelstahl gefertigt: das Motorgehäuse aus W 1.4401, Pumpengehäuse und Flügelrad aus W 1.4408. Mit einer Antriebsleistung von 1,1 kW zählt sie zu den kleinsten Tauchpumpen im Sortiment.

(mehr …)

Wartungslösung für Exzenterschneckenpumpe

Mittwoch, 28. März 2018 von Rüdiger Nagel

Mit der OptiFix zeigt Allweiler auf der Ifat 2018 zum ersten Mal eine neue Generation Exzenterschneckenpumpen. Das Design der Allweiler OptiFix ermöglicht eine Demontage in fünf einfachen Schritten. Damit bietet sie die beste mittlere Reparaturzeit ihrer Klasse, was weniger Ausfallzeiten, weniger Wartung und geringere Servicekosten bedeutet.

Durch eine patentierte Konstruktion kann man Rotor und Stator ausbauen, ohne dabei Auslass- und Ansauggehäuse abbauen zu müssen. (mehr …)

Flachabsaugende Pumpe mit Automatik und Rückschlagventil

Montag, 26. März 2018 von Rüdiger Nagel

Die Simer 5 hinterlässt den Boden quasi wischtrocken. Eine neue Rückschlagklappe und die Elektrodenschaltung erweitern die Anwendungensmöglichkeiten der flachabsaugenden Pumpe.

  • Die Elektrodenschaltung kann einfach in die Leitungseinführung der Pumpe integriert werden. Ein zusätzliches Stromkabel ist somit nicht erforderlich.
  • Die Rückschlagklappe wird zwischen Druckstutzen und Schlauch montiert und verhindert zuverlässig das Rücklaufen bereits gepumpten Wassers.

Beide sind als Zubehör erhältlich.

(mehr …)

Abwasser mit bis zu 33.000 m³/h transportieren

Freitag, 23. März 2018 von Rüdiger Nagel

Um der weltweiten Zunahme großer Abwasserprojekte Rechnung zu tragen, hat die KSB die großen trockenaufgestellten Abwasserpumpen der Baureihe Sewatec um 15 Baugrößen ergänzt. Die maximale Fördermenge der größten Ausführung wird bis zu 33.000 m³/h betragen und die Antriebsleistung bei über einem Megawatt liegen.

Auf der Ifat in München präsentiert der Hersteller ein Exemplar dieser Aggregate auf seinem Messestand.

(mehr …)

Maßgefertigte Mobil-Drehkolbenpumpen

Freitag, 23. März 2018 von Rüdiger Nagel

Drehkolbenpumpen werden zur Förderung von reinen Flüssigkeiten, feststoffbeladenen Schlämmen, hochviskosen, abrasiven oder chemisch aggressiven Medien eingesetzt. Börger bietet diese Pumpen 25 Baugrößen mit Förderleistung zwischen 1 und 1.500 m³/h an. Aufgrund der Leistungsfähigkeit und kompakten Bauform eignen sich diese Drehkolbenpumpen sehr gut für den mobilen Einsatz.

Auf der Ifat zeigt Börger in Halle B1, Stand 439 verschiedene Arten von Mobilpumpen, die beispielsweise bei Sanierungsarbeiten, Umpumparbeiten oder im Havariefall eingesetzt werden.

(mehr …)

Abwasseraufbereitung erzeugt mehr Energie als sie verbraucht

Mittwoch, 21. März 2018 von Rüdiger Nagel

Die derzeit für 200.000 Personen ausgelegte Wasseraufbereitungsanlage in Marselisborg in Dänemark erzeugt mehr Strom und Wärme, als die Anlage benötigt: Sie leistet derzeit einen Stromüberschuss von 30 % und dazu einen Wärmeüberschuss von rund 2,5 GWh pro Jahr.

(mehr …)