Archiv für die Kategorie ‘Pumpen im Einsatz’

Feststoffbeladenes Glycerin mit bis zu 200 °C sicher veredeln

Montag, 19. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Glycerin ist ein wichtiges Nebenprodukt bei der Herstellung von Biodiesel. Doch die Gewinnung von Glycerin stellt die Produzenten vor eine Herausforderung: Wie fördere ich feststoffbeladenes Glycerin sicher?

Ein führender Hersteller von Biodiesel hat für seine Biodiesel-Anlage seit über 10 Jahren eine Lösung gefunden, die hohe Prozesssicherheit und Zuverlässigkeit ermöglicht. Sie fördern das mit Salzen verunreinigte Glycerin mit magnetgekuppelten Pumpen aus hochlegiertem Edelstahl (1.4539). Die Pumpen befüllen Zentrifugen, die die Salze sicher vom Glycerin trennen. Das Besondere an der Lösung ist, dass Pumpen und Zentrifugen aufeinander abgestimmt sind und deshalb äusserst zuverlässige Resultate liefern.

(mehr …)

Energy Globe Salzburg für Grundfos

Donnerstag, 15. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Der 1999 in Österreich gegründete Energy Globe Award zählt zu den weltweit renommierten Umweltpreisen. Ausgezeichnet werden nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien in sechs Kategorien: Erde, Feuer, Wasser, Luft, Jugend und ‚Sustainable Plastics‘. Welche Bedeutung dem Award zugemessen wird, das zeigt sich eindrucksvoll an der Zahl der eingereichten Projekte: In diesem Jahr beteiligten sich 183 Nationen mit über 2.000 Konzepten.

(mehr …)

Neue Kreiskolbenpumpe für Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Donnerstag, 15. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Bei der Waukesha Cherry-Burrell Ausführung bewegen sich bogenförmige „Kolben“ (Rotorflügel) in ringförmigen Zylindern. Dadurch entsteht ein langer Dichtungsweg, der den Schlupf reduziert und für gleichmäßigen Produktfluss ohne störende Stoßwellen oder Druckspitzen sorgt, und zwar ohne Ventile oder komplexe Bauteile. Die auf der Anuga FoodTec vom 20.-23.03.2018 in Köln – Halle 10.2 Stand A91 ausgestellte Universal 3 Baureihe ist die neueste Entwicklung Waukesha.

(mehr …)

Hygiene-Drehkolbenpumpe auch außen einfach zu reinigen

Mittwoch, 14. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Anuga FoodTec 2018 in Köln zeigt Netzsch die Drehkolbenpumpe T.Sano mit einem komplett glatten Gehäuse. Schmutz und Staub können sich so kaum noch ablagern.

Dieses Design ist speziell für die Hygiene- und Lebensmittelindustrie entwickelt worden, denn hier wird nicht nur auf die Reinigbarkeit des Pumpenraums sondern ebenso auf die Reinigbarkeit der Außenkonturen geachtet.

(mehr …)

Breites Programm hygienischer Kreiselpumpen

Mittwoch, 14. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Fristam rückt auf der Anuga FoodTec sein Kreiselpumpenportfolio für hygienische Anwendungen in den Fokus. Das Programm umfasst

  • die normalsaugende Baureihe FP (siehe Abb.),
  • die Hochdruckvariante FPH,
  • die mehrstufigen Hochdruckpumpen FM,
  • die Hybridpumpen FPC zur Förderung von Flüssigkeiten mit Gasanteilen sowie
  • die selbstansaugenden Seitenkanalpumpen der FZ-Baureihe.

(mehr …)

Selbstreinigender Behälterboden für Abwasserschächte

Donnerstag, 08. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Ifat in München präsentiert die KSB den einbaufertigen selbstreinigenden Behälterboden Amaclean. Er reduziert die im Pumpensumpf stehende Wassermenge und mindert den Wartungs- sowie Reinigungs­aufwand.

In Verbindung mit Abwasserpumpen mit ausgewählten Laufradformen können Spülventile entfallen.

Seine patentierte Form sowie seine gelcoat-beschichtete Innenfläche verhindern, dass sich im Abwasser enthaltene Abfälle und Faserstoffe in und an den Bauwerksunterteilen festsetzen.

(mehr …)

Andritz liefert Bewässerungspumpen nach Ägypten

Donnerstag, 08. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Andritz erhielt von Concord for Engineering and Contracting, Kairo Ägypten, den Auftrag zur Lieferung von 17 vertikalen Rohrgehäusepumpen inklusive Ersatzteilpaket für eine Pumpstation, die Wasser zum südlich der Stadt Alexandria gelegenen Bewässerungskanal Nubaria befördern wird. Die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant.

Die den Kundenspezifikationen individuell angepassten Pumpen erzielen zusammen eine Durchflussmenge von 11,7 m3 pro Sekunde. Jede Pumpe erzielt eine Förderhöhe von 28 Metern bei einer Wellenleistung von 222 kW.

(mehr …)

Einflutige Schraubenspindelpumpe für Industrie-Anwendungen

Mittwoch, 07. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

FDS Baureihe

Diese Schraubenspindelpumpen sind in fünf Baugrößen jeweils aus Edelstahl oder Stahlguss erhältlich. Die Bandbreite der förderbaren Produkte reicht von leichtflüchtigen Stoffen, wie Benzin, bis hin zu zähflüssigem Bitumen. Der einfache Aufbau macht Reparaturen an Förderschrauben und Dichtungswechsel mit nur wenigen Handgriffen möglich. Die beiden Gleitringdichtungen können saug- oder druckseitig liegen.

Einflutige Pumpen besitzen zwei ineinander kämmende, berührungslos laufende Förderschrauben, die je nach Anwendung und Förderleistung mit spezifischen Steigungen ausgeführt werden.

(mehr …)

EHEDG-zertifizierte Lebensmittelkreiselpumpe

Montag, 05. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Auf der Anuga FoodTec 2018 zeigt Verder in Halle 10.2 Stand F-018 u.a. die Lebensmittelpumpe VI-F2. Sie ist EHEDG-zertifiziert und erfüllt die Anforderungen der FDA. Die robusten Edelstahlpumpen haben durch die elektrolytische Politur eine besonders glatte, hygienische Oberfläche und sind mit gegossenen, offenen Laufrädern ausgestattet. Diese Kreiselpumpen erreichen einen maximalen Förderstrom von 110 m³/h oder eine Förderhöhe bis zu 110 m.

(mehr …)

Hochverschleißfest für abrasive Food-Fördermedien

Montag, 05. Februar 2018 von Rüdiger Nagel

Die Schraubenspindelpumpen der Hyghspin-Baureihe sind nach den Kriterien des Hygienic Design ausgelegt und werden aus Edelstahl hergestellt. Alle medienberührenden Teile sind aus Vollmaterial spanend gefertigt. Die Oberflächen sind elektropoliert und weisen standardmäßig Rauheiten unter 0,8 μm aus. Für besondere Anforderungen stehen Ausführungen mit einem Ra-Wert kleiner 0,4 μm zur Auswahl.

Auch für hochabrasive Produkte wie Molkekonzentrate oder Fruchtpürees ist diese Pumpe einsetzbar. Dabei widersteht die Pumpe Kristallen oder auch Fruchtkernen, die nicht im Produkt gebunden sind. Bei den medienberührenden Teilen wird durch Diffusionshärten die Verschleißfestigkeit erhöht. Dies verbessert auch die Betriebssicherheit, weil ein Kaltverschweißen, das sogenannte ‚Fressen’ verhindert wird.

(mehr …)