Edelstahltauchmotorpumpe für Silagesickersaft auch mit Feststoffanteil

Werden Grünfuttermittel wie Gras, Mais oder auch Getreide siliert, kommt es in der Regel zur Bildung von zäh fließenden Sickersäften und korrosiven Gärresten. Der Silagesickersaft hat einen pH von 4 bis 5.

Zum Abpumpen dieser Säfte aus dem Auffangbehälter hat Landia das Tauchpumpensortiment um die DGR-I in Baugröße  65-ms erweitert. Ausgestattet mit dem separat angebrachten Messersystem lassen sich zähflüssige Medien auch in geringfügigen Mengen verpumpen. Durch spezialgehärtete Komponenten sind sie selbst beim Vorkommen abrasiver Stoffe einsetzbar.

Bei der DGR-I sind alle Komponenten aus Edelstahl gefertigt: das Motorgehäuse aus W 1.4401, Pumpengehäuse und Flügelrad aus W 1.4408. Mit einer Antriebsleistung von 1,1 kW zählt sie zu den kleinsten Tauchpumpen im Sortiment.

Damit ist sie speziell in schmalen Sammelbehältern einsetzbar. Durch waagerechte oder senkrechte Befestigung kann sie je nach Behälterart variabel angebracht werden und ist leicht zu demontieren.

Diese Pumpen verfügen ebenfalls über das patentierte Messersystem mit bis zu sechs Edelstahlklingen, die von Pumpengehäuse und Laufrad getrennt sind. Somit werden grobe Partikel noch vor Eintritt in die Pumpe zerkleinert.

Ein Dichtungssensor überwacht die Pumpe auf Leckage, sodass die gesetzlichen Anforderungen an den Silobetrieb erfüllt werden.

www.landia.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.