Archiv für Januar 2018

Neues Schlauchmaterial für Bredel Schlauchpumpen

Dienstag, 30. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Der NR-Endurance Schlauch für die Bredel Schlauchpumpen 10 bis 50 ist jetzt auch für die Baureihe 65 verfügbar.

Mit diesem Schlauch sind nach Herstellerangaben bis zu 100% längere Standzeiten erreichbar. Merkmale des NR-Endurance Schlauches:

(mehr …)

Fasspumpen-Sicherheit für Ex-Bereich

Dienstag, 30. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Für das Abfüllen brennbarer Medien aus Fässern und Containern muss die verwendete Fasspumpe elektrisch leitfähig und geerdet sein. Ferner müssen das zu entleerende und das zu befüllende Gebinde leitend miteinander verbunden werden, damit elektrostatische Aufladungen vollständig abgeleitet werden können. Daneben ist beim Einsatz elektrischer sowie mechanischer Betriebsmittel darauf zu achten, dass keinerlei Funkenbildung entstehen kann und die Aggregate über die notwendige Atex-Zulassung für die Ex-Zone 0 (für den mechanischen Teil im Fass) sowie die Ex-Zone 1 (für den elektrischen Antrieb, da sich außerhalb vom Fass explosive Luft-Mediums-Gemische bilden können) verfügen.

(mehr …)

Nachhaltiges Konzept für Wasserspender ausgezeichnet

Donnerstag, 25. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Die Auszeichnung für „Excellent Product Design“ des German Design Award ging in 2018 sowohl an das Hauswasserwerk Scala2 wie auch an den Wasserspender AQtap von Grundfos. Diese Lösung zeichne sich durch ein reduziertes, funktionelles Gehäusedesign aus, das nicht nur die Technik im Inneren schütze, sondern auch eine einfache Installation und Bedienung ermögliche, so die Begründung der Jury. Damit ist die klassische Forderung ‚Form follows Function‘ perfekt erfüllt.

Der AQtap ist Teil des Engagements von Grundfos, nachhaltige Wasserlösungen für Entwicklungsländer bereitzustellen: Ein intelligenter Wasserspender, der als ‚Wasserkiosk‘ eingesetzt werden kann. Hintergrund ist das Ziel, den lokalen Wasserversorgern ein Konzept zu bieten, um die technische Infrastruktur finanzieren zu können. Ein solcher ‚Wasserkiosk‘ besteht aus dem eigentlichen Wasserspender, einem cloud-basierten Wassermanagement-Tool und einer SmartCard-Plattform.

(mehr …)

Mobiles Hygiene-Fassentleerungssystem für Hochviskoses

Donnerstag, 25. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Die Fassentleerungssysteme der Viscoflux Famile hat die Firma Flux-Geräte schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Angebot. Sie wurden entwickelt, um hochviskose bis hin zu pastenartigen und nicht selbst fließfähigen Medien aus verschiedensten Fässern in Vorlagen oder direkt in einen Prozess einzuspeisen. Die Fassentleersysteme gibt es in drei Konstruktionsvarianten als

  • Aufsatzsystem mit Hebeösen,
  • Mobilvariante mit eigenem Fahrwerk – beide für hochviskose, pastenartige nicht selbst fließfähige Medien sowie
  • modulare Leicht-Variante – für gerade noch fließfähige Medien.

„Speziell aus der Nahrungsmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie kam die Forderung, die Mobilvariante konsequent auf die hohen Hygieneanforderungen dieser Anlagenbetreiber auszurichten“, so Jürgen Rabenseifner, Vertriebsleiter bei Flux. „Das neue, in Edelstahl ausgeführte mobile Fassentleerungssystem Viscoflux mobile S zeigen wir nun auf der Anuga FoodTec 2018 in Köln.“

(mehr …)

Getriebemotoren mit integrierter elektronischer Drehmomentüberwachung

Donnerstag, 25. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Mit der fortschreitenden Digitalisierung im Zusammenhang mit Industrie 4.0 werden passive Aktoren zu aktiven Komponenten, indem sie Daten weitergeben, die in der Maschine oder Anlage zu Diagnose- oder Weiterverarbeitungszwecken verwendet werden können. Dies war Anlass für Bauer Gear Motor, sein Getriebemotoren-Produktportfolio entsprechend zu erweitern, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Durch die Kombination von TorqueControl4.0 und einem netzbetriebenen Getriebemotor werden nützliche Zusatzfunktionalitäten verfügbar. TorqueControl4.0 kann ohne zusätzliche Komponenten in eine Steuerung integriert werden.

(mehr …)

Düchting Pumpen übernimmt Habermann Mineral Systems

Mittwoch, 24. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Habermann Mineral Systems (HMS) war ein ebenfalls in Witten ansässiger Spezialist für die Konzeption und Herstellung von Saugbaggern und Feststoffpumpen für die Sand- und Kiesindustrie. Mit der Übernahme am 1.1.2018 wurde die Marke „Habermann Saugbagger“ in die Dachmarke Düchting integriert und wird als „Habermann Saugbagger by Düchting“ weitergeführt.

Bereits 2015 hatte Düchting das Programm einstufiger Kreiselpumpen übernommen und die robusten Eigenschaften der „Saugbaggerpumpen“ in die Konzeption einer eigenen Baureihe, der hochverschleißfesten WRX-Serie für abrasive Fördergüter, einfließen lassen.

(mehr …)

ABB: Smarter Motorsensor überwacht jetzt auch Pumpen

Mittwoch, 24. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Der in 2016 erstmals vorgestellte ABB Ability Smart Sensor stellt Daten zur vorausschauenden Wartung von Niederspannungsmotoren bereit. Durch die vorausschauende Wartung konnten Stillstandzeiten um bis zu 70 Prozent reduziert, die Motorlebensdauer um bis zu 30 Prozent verlängert und der Energieverbrauch um bis zu zehn Prozent gesenkt werden.  In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pumpenhersteller Egger entwickelt ABB diese Lösung nun auch für die Fernüberwachung von Pumpen weiter. Egger zeigt diese Lösung erstmals auf der Ifat 2018.

Diese Lösung revolutioniert die Wartungslogistik von Motoren – ganz gleich von welchem Hersteller, in dem sie drohende Probleme durch Fernüberwachung frühzeitig erkennbar macht. Damit können Wartungsarbeiten prophylaktisch durchgeführt und die Stillstandzeiten reduziert werden. Betreiber von Pumpen stehen vor sehr ähnlichen Herausforderungen.

(mehr …)

Sulzer erweitert auf Reinwasser

Mittwoch, 24. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Sulzer erweitert die Produktpalette um Pumpen für Rein- und Trinkwasser. Stefan Wilken, Geschäftsführer Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH, dazu: „Im kommunalen Bereich fokusieren wir uns jetzt auch auf Lösungen zur die Bereitstellung von Trinkwasser im gesamten Verteilungsnetz – von der Wasseraufbereitungsanlage über Pumpstationen bis zum Bestimmungsort. Wir decken damit jetzt mit unseren Lösungen den gesamten Wasserkreislauf ab, von der Behandlung des Abwassers bis zum sauberen Wasser aus dem Hahn.“

Die Baureihe SNS (Abbildung) ist ein Beispiel für die neuen Clean-Water-Pumpen. Sie wird erstmals auf der Ifat 2018 gezeigt und zeichnet sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad aus und entspricht ISO 5199. Für die Förderung von Rein-/Trinkwasser wurden sowohl neue Lösungen entwickelt als auch bestehende Pumpen hinsichtlich der Werkstoffe den Anforderungen und Normen angepasst.

(mehr …)

Frequenzumrichter ertüchtigen und sichern Wasserwerk

Freitag, 19. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

„Wir projektieren Zukunft sicher“ ist das Credo der Promontan Elektroplan GmbH. Das in Werder an der Havel ansässige Unternehmen mit rund 50 Mitarbeitern konzentriert sich auf die elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Neben dem Engineering verfügt das Unternehmen über eine eigene Schaltschrankfertigung und führt Montagen sowie Inbetriebnahmen aus.

Die Ertüchtigung der MSR- und Antriebstechnik für die Pumpen im Wasserwerk Meinsdorf ist ein typisches Promontan Projekt. Der Wasser- und Abwasserzweckverband Hohenseefeld, Betreiber dieses Wasserwerks, wollte die Konstanthaltung des Drucks in den Versorgungsleitungen zu den Abnehmern verbessern. Ronald Glesmann, der Projektleiter bei Promontan, dazu: „Die bisher in diesem Wasserwerk im Einsatz befindlichen Frequenzumrichter waren in die Jahre gekommen. Neben altersbedingten Problemen mit den Frequenzumrichtern stand hier der Wunsch des Betreibers im Vordergrund, mit neuen Frequenzumrichtern ein möglichst konstantes Druckniveau den Wasserabnehmern zu gewährleisten. Gleichzeitig sollte die Ausfallsicherheit erhöht werden.“

(mehr …)

Infraserv Höchst Prozesstechnik ist gestartet

Donnerstag, 18. Januar 2018 von Rüdiger Nagel

Zum 1. Januar 2018 ist die Infraserv Höchst Prozesstechnik GmbH operativ an den Start gegangen. Das neue Unternehmen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Infraserv Höchst, vereint Beratungsleistungen zur nachhaltigen Steigerung der Verfügbarkeit von komplexen Prozessanlagen mit allen zur Umsetzung notwendigen technischen Dienstleistungen. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt zunächst im Rhein-Main-Gebiet, doch Infraserv Höchst Prozesstechnik wird wie verschiedene andere Bereiche von Infraserv Höchst auch bundesweit von den bereits vorhandenen Standorten aus im Einsatz sein.

(mehr …)