Pumpenfachingenieur-Lehrgänge 2018 in Deutsch und Englisch

Seit 2005 vermittelt der Pumpenfachingenieur-Lehrgang spezifisches Fachwissen in Form eines berufsbegleitenden Fernstudiums. Die rund 30 Lehrbeauftragten haben seither über 300 Pumpenexperten und -expertinnen der Hersteller-, Betreiber- und Planerseite zu PumpenfachingenieurInnen und PumpenfachtechnikerInnen ausgebildet.

Prof. Dr.-Ing. Helmut Jaberg, Initiator der Pumpenfachingenieur-Weiterbildung dazu: „Die hohe Akzeptanz unseres Weiterbildungsangebots spiegelt sich darin, dass Unternehmen, die Teilnehmer in diese Ausbildung geschickt haben, immer wieder neuen Mitarbeitern diese Chance eröffnen – und dies in zunehmendem Maß. So erreichte der im Juli 2017 begonnene Kurs mit 37 Studierenden einen Teilnehmerrekord. Es freut uns sehr zu sehen, dass die Unternehmen immer wieder Teilnehmer zu uns schicken. Dass wir den Kurs dabei mit Strenge und Augenmaß abwickeln, kommt bei den Unternehmen offensichtlich sehr gut an.“

Sowohl der deutsche wie auch der englische Kurs dauert jeweils 14 bis 15 Monate. In dieser Zeit werden in den drei Hauptkapiteln

  • Pumpengrundlagen mit Födermedien, Bauarten, Anlagenberechnungen, Pumpenmontage
  • Pumpenaggregate mit Werkstoffen, Dichtungen, Grundsätzlichem Aufbau, Schadensbildern, Maschinendynamik, Diagnose, Antrieben
  • Pumpe in der Anlage mit Regelung, Betrieb, Abnahme, Energieberatung, LCC, Normen, Gesetzen und praxisgerecheter Auswahl

und in weiteren Hauptkapiteln zwei von acht frei wählbaren Vertiefungsmodulen (Verfahrenstechnik, Raffinerien, Kraftwerke, Wasser, Abwasser, Lebensmittel- und Steriltechnik, Papierindustrie und Vakuumtechnik) umfassendes Wissen mit hohem Praxisbezug vermittelt. Hauptvorteile für die Teilnehmer sind damit:

  • flexible Zeiteinteilung,
  • praktische Ausbildung durch anerkannte Pumpenspezialisten, fast alle von der Betreiberseite
  • entwickelt von Universitätsprofessoren und leitenden Ingenieuren.

Der Fernstudien-Lehrgang in deutscher Sprache wird durch acht Präsenzphasen zu je zwei Tagen (Freitag und Samstag) ergänzt. Die Teilnehmer am Lehrgang in englischer Sprache werden zu zwei zweiwöchigen Präsenzphasen in Österreich und Deutschland zusammengerufen, um deren Reiseaufwand zu minimieren.

Zielgruppen des Pumpenfachingenieur-Lehrgangs sind alle Berufstätigen, die sich mit Pumpen beschäftigen: Personen, die eine neue Aufgabe suchen, Quereinsteiger und Experten, die ihr Wissen vertiefen möchten. Der Lehrgang spricht keinesfalls nur junge TeilnehmerInnen an – auch der routinierte Pumpen-Praktiker wird wertvolles Know-how mitnehmen. Jaberg gibt Hintergründe: „Natürlich haben viele Pumpenhersteller unser Bildungsangebot genutzt, um ihre Außendienst- oder Servicemitarbeiter technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Die Zahl der Teilnehmer von Anlagenplanern steigt in den letzten Jahren merklich und liegt aktuell bei rund 20 %. Von Pumpenbetreiberfirmen kommen circa 35 Prozent der Teilnehmer und rund 45 Prozent kommen von den Pumpenherstellern.“

Auf die Frage, welchen Aufwand ein Teilnehmer betreiben muss, um diesen Lehrgang erfolgreich abzuschließen, gibt Jaberg folgenden Hinweis: „Unser Lehrgang umfasst 52 Tage mit je 8 Lehreinheiten a 45 Minuten. Da es sich bei uns um ein Fernstudium handelt sind dies sogenannte Tagesäquivalente. Die Teilnehmer erhalten per Internet den Lehrstoff. Diesen arbeiten sie dann bei völlig freier Zeiteinteilung durch. Für offene Fragen steht ein Forum zur Verfügung. Hier können sie sich gegenseitig helfen bzw. erhalten durch die Referenten Unterstützung. Jedes Fach wird dann durch eine Prüfung abgeschlossen.“

Auf der Basis dieses sehr gefragten Weiterbildungsangebots wird der Pumpenfachingenieur seit 2012 auch in englischer Sprache angeboten. Dabei sind die Lehrinhalte mit der deutschen Version identisch. Jaberg zum internationalen Lehrgang: „Der Anstoß, unseren erfolgreichen Lehrgang in deutscher Sprache auch in Englisch anzubieten, kam von den Unternehmen der Lehrgangsteilnehmer. Sie drängten uns, dieses Weiterbildungsangebot auch in Englisch zu unterbreiten, um so deren Mitarbeitern weltweit diese Möglichkeit zu eröffnen.“

Jedes Jahr startet im März der englischsprachige und im Juli der deutschsprachige Pumpenfachingenieur-Lehrgang.

www.pump-engineer.org

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.