HNPM auf der Motek: Modulare Pumpe für den Literbereich

Eine neue Mikrozahnringpumpe der modularen Baureihe von HNPM ermöglicht präzise Dosiermengen von 100 µl bis 1.000 ml in einer Dosierzeit von 200 Millisekunden bis zu einer Minute. Sie deckt zudem den Förderbereich von 0,2 bis zu 1.152 ml/min ab. Für die medienberührten Bauteile stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung.

Die Pumpe eignet sich für niedrig- bis hochviskose Medien und arbeitet bis zu einem Differenzdruck von 10 bar.

Die Pumpe wird mit seitlichen Fluidanschlüssen und einem Haltewinkel oder als sogenannte M4-Variante geliefert. Die Flanschvariante M4 hat stirnseitige Fluidanschlüsse und ermöglicht den Anschluss an einen Aufnahmeblock, der von HNPM geliefert oder vom Kunden beigestellt werden kann.

Alternative Antriebe sind verfügbar, eine externe Ansteuerung ist genauso möglich wie eine integrierte Steuerung.

Im Maschinen- und Anlagenbau, im Medizinbereich, in der Chemie- und Pharmabranche, der Beschichtungstechnologie und der Additivierung wird die Pumpe präzise Dosier- und Abfüllaufgaben erfüllen. Anwendungsbeispiele sind der Fett- und Klebstoffauftrag, das Anmischen von Trennmitteln, die Abfüllung von Lebensmittelzusäzten und das Fördern von Schaumbildnern oder Silikonen.

Gezeigt wird diese Pumpe erstmals auf der Motek in Stuttgart in Halle 7 am Stand 7306

www.hnp-mikrosysteme.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.