Knoll: Schraubenspindelpumpe für Food, Kosmetik, Chemie und Pharma

Scherarm und schonend zu fördern, ist eine Hauptanforderung, die insbesondere die genannten Branchen stellen. Schraubenspindelpumpen eignen sich wegen ihres Förderprinzips sehr gut dafür. Zudem transportieren sie die Medien nahezu pulsationsfrei. Darüber hinaus kann die nach dem Verdrängerprinzip arbeitende Pumpe aufgrund ihres großen Drehzahlbereichs besonders flexibel eingesetzt werden. Sie eignet sich sowohl zur Förderung hochviskoser (bis 1 Mio. mPas) Medien als auch dünnflüssiger und sogar stückiger Produkte. Anwender benötigen also keine zusätzliche CIP-Kreiselpumpe.

Die MS Schraubenspindelpumpen von Knoll erzielen – je nach Baugröße und Einsatzgebiet – eine Fördermenge von 100 bis 40.000 l/h, erreichen einen Volumenstrom bis zu 50 m³/h und einen Differenzdruck bis 20 bar.

Knoll fertigt die Pumpenkörper sowie Lagergehäuse der MS Doppel-Schraubenspindelpumpen aus Edelstahl. Das Pumpengehäuse ist dreiteilig aufgebaut. Auf diese Weise ist es gelungen, das Gewicht der einzelnen Teile relativ gering zu halten, was die Wartungs- und Servicefreundlichkeit erhöht. Enge Fertigungstoleranzen ermöglichen geringe Spaltmaße, die sich in hoher Laufruhe und Langlebigkeit bemerkbar machen.

Die elastomerfreien Förderelemente sind so konzipiert, dass sie berührungslos laufen.

www.knoll-mb.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.